Aktuelle Zeit: 17.04.2024, 19:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 1970 Ford Custom 500 SHERIFF
BeitragVerfasst: 03.04.2023, 22:36 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 5685
Moin Kollegen,

nun ja, mit diesem Modell reize ich mal wieder die Grenzen des Nordstadt-Forums aus - Schande über mich. :oops: Aber immerhin geht es um ein Behörden-Einsatzfahrzeug, Rot ist sogar auch (wieder) dabei, wenn auch "nur" als Einsatzlichter. :wink:

Von dem Hersteller Masterpiece gab es dereinst ein eigentlich schönes Modell des Ford Custom 500 von 1970. "Eigentlich", weil das Modell teilweise gut verklebt war und der Scheibeneinsatz nicht richtig innen rein passt. Ebenso mangelt es ein wenig bei der Passgenauigkeit der Rücklichter, deshalb habe ich sie voneinander getrennt und mit viel "gutem Zureden" in eine einigermaßen brauchbare Position geklebt.
Ansonsten habe ich die Karosserie weiß lackiert, den Unterboden schwarz (mit zusätzlichen Detailbemalungen und zartem "Weathering"), die Inneneinrichtung habe ich weinrot gespritzt.
Desweiteren wurde reichlich Bare Metal Foil Ultra Bright Chrome verarbeitet (beide Stoßfänger incl. Kühlergrill, Fensterrahmen und Scheuerleisten - v.a. letztere haben mich schier in den Wahnsinn getrieben, weil sie nicht kleben wollten). Der Suchscheinwerfer, die Türgriffe, Außenspiegel und die Radkappen wurden mit Chromfarbe von Green Stuff World bemalt. Der Leuchtbalken stammt von Busch, hat aber komplett neue Leuchten mit Chromsockeln bekommen, der Lautsprecher wurde ausgefräst. Scheibenwischer von Weinert, Stahlantennen (Akupunkturnadeln) und Decals von Microscale mit schwarzen 0,25 mm Streifen von Interdecals komplettieren das Modell.

Beleuchtungstechnisch wurden 13 SMD-LEDs der Baugröße 0402 in drei Farben verbaut sowie zwei 1202er SMD-LEDs für die Rücklichter (haben die perfekte Größe). Als Blinkgeber kommen eine Schaltung von CP-Elektronik (Leuchtbalken - eigentlich für "deutsche" Blaulichter gedacht, sind aber viel zu langsam, hier passen sie besser, finde ich) und ein speziell angepasster Wechselblinker für die roten Frontlichter zum Einsatz.

Geplant ist für dieses Modell übrigens noch ein Kleindiorama, es fehlen mir allerdings noch ein paar Sachen für den Bau. Zu gegebener Zeit wird es dann ein Update geben - hoffentlich.

Hier nun ein paar wenige Ansichten der noch rohen Verdrahtung (mehr Fotos aus den Bauphasen habe ich leider nicht):
Bild Bild

Und jetzt das fertige Modell:
Bild Bild Bild Bild Bild

Die einzelnen "Leuchteinheiten" (Scheinwerfer mit Rücklichter / Amber Front Position Lights mit Amber and Red Side Marker Lights / Spotlight / Lightbar / Wig-Wags) sind getrennt voneinander schaltbar.

Ein Kurzvideo gibt es auch zum Modell; vielleicht mache ich demnächst noch ein "richtiges" Video, ansonsten dann, wenn das Diorama fertig ist:
https://youtube.com/shorts/jXqebVEoETw?feature=share

Auch wenn die wenigsten hier im Forum was mit so einem Modell was anfangen können, hoffe ich, dass es dem ein oder anderen trotzdem ein wenig gefällt.

_________________
Viele Grüße -
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1970 Ford Custom 500 SHERIFF
BeitragVerfasst: 04.04.2023, 07:51 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 1440
Guten Morgen Ralf,
diese Fummelei mit den vielen Kabeln auf engstem Raum würd mich schier verrückt machen. Das Modell ist aber gut gelungen.

Mal eine Frage. Auf einer der Innenansichten des Modells sind im vorderen Bereich rote "Plättchen" und im hinteren Bereich ein gelblich transparentes Plättchen zu erkennen. Ist das Isoliermaterial ?

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen/ orangenen und grünen Modellen!!!
(Rettung, Brandbekämpfung und Hilfeleistung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1970 Ford Custom 500 SHERIFF
BeitragVerfasst: 04.04.2023, 07:58 
Offline
User

Registriert: 04.07.2008, 09:25
Beiträge: 244
Boah, RESPEKT vor so einer Pfriemelarbeit !!!! :shock:
Das wäre mir definitiv zu nervig... Aber sieht klasse aus dein Sheriff ! :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1970 Ford Custom 500 SHERIFF
BeitragVerfasst: 04.04.2023, 10:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 5685
Vielen Dank Euch beiden, Wolfgang und Ingo, freut mich sehr, dass Euch der Sheriff gefällt. :D
Ja, ab und an treibt mich diese Drähtewirtschafterei auch zur Weißglut, sinnigerweise mehr bei eigentlich einfachen Modellen. :roll: :mrgreen:

@Wolfgang
Das sind mit einer Flachpinzette platt gedrückte Schrumpfschläuche. Selbst die dünnsten Schrumpfschläuche rutschen oft von ganz fein gelöteten Drahtverbindungen, diese gequetschten halten hingegen bestens; zudem lassen sie sich bei Bedarf gut stapeln und mit Sekundenkleber zu Blöcken/Einheiten zusammenfassen, dabei nehmen sie faktisch weniger Platz weg, als einfach "rund-geschrumpfte". Auch die SMD-Widerstände habe ich hier auf diese Art isoliert. Im Notfall lassen sie sich aber ja auch wieder in die runde Form bringen, so dass man an die Lötstelle ran kommt. Das mache ich schon seit gut 20 Jahren, hat sich durchaus bewährt. 8)

Eine andere Isolierungsart benutze ich neuerdings zusätzlich, kann man im zweiten Bild nah bei der Frontstoßstange sehen: Ganz kleine und feine Drahtverbindungen versiegel ich nun mit UV-Harz, das ist schnell und effektiv, (fast) besser als mit Lack oder Sekundenkleber; nur wird es kniffliger, wenn man wieder an diesen Lötkontakt ran muss. :wink:

_________________
Viele Grüße -
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1970 Ford Custom 500 SHERIFF
BeitragVerfasst: 04.04.2023, 11:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 1440
Ralf, versteh ich das richtig? Der Schrumpfschlauch wird warm gemacht und dann platt gedrückt.

Das wäre auch für mich eine interessante Methode.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen/ orangenen und grünen Modellen!!!
(Rettung, Brandbekämpfung und Hilfeleistung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1970 Ford Custom 500 SHERIFF
BeitragVerfasst: 04.04.2023, 11:59 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 5685
Absolut korrekt, Wolfgang. :D

Gaaanz am Anfang habe ich noch die Finger dazu genommen, aber das ging nicht immer schmerzfrei vonstatten. :mrgreen: Seither bin ich auf diese Flachpinzette ("Briefmarkenpinzette") aus den 1-2 € Sets umgestiegen, funktioniert super.
Man sollte halt nur einen recht sauber verlöteten Kontakt auf diese Art isolieren, denn wenn da spitze Zinnstellen dabei sind, können die sich natürlich durchdrücken.

Wobei ich diese Spitzen durchaus bei dünnen Verbindungen auch gern mal absichtlich erstelle, dann haken sich Schrumpfschläuche auch beim normalen Einschrumpfen fest und rutschen nicht ab (vornehmlich, wenn ich mit den abgeschnittenen Drahtstücken von Widerständen und CU-Lackdrähten kleine Stecker bastle...). Aber das ist ein eigenes Thema.

_________________
Viele Grüße -
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1970 Ford Custom 500 SHERIFF
BeitragVerfasst: 07.04.2023, 14:04 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2008, 18:49
Beiträge: 701
Hallo Ralf,

Schw... Arbeit, sowas würde ich mir nie antun! Aber sieht fertig echt Cool aus, Respekt.

Bin gespannt auf das Diorama.

Grüße, Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1970 Ford Custom 500 SHERIFF
BeitragVerfasst: 07.04.2023, 19:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 5685
Hallo Dirk,

vielen herzlichen Dank! :D

Ja, ist schon eine blöde Arbeit mit der ganzen Kabelwirtschafterei, aber das ist ja noch alles harmlos gegenüber den Micromodellbauern. Und bei mir sieht es zusätzlich übel aus, weil ich gern die Drähte etwas länger lasse, so habe ich im Falle von Reparaturen noch genug, ohne die vorhandenen Drähte verlängern oder gar ersetzen zu müssen - bringt aber zugegeben manchmal etwas erhöhten Platzverbrauch und leichtes Chaos mit sich. Na ja, eben Pest oder Cholera...

Allerdings ist der Einbau von LEDs gar nicht so schwer, wenn man mal ein gewisses Prinzip verstanden hat. Ich für meinen Teil tue mich mit "Scratch Building" ausgesprochen schwer - Teile hier und da ergänzen oder abändern geht ja noch, aber solchen enormen Detailreichtum wie bei Dir quasi aus dem Nichts aufzubauen, ist für mich weit mehr als nur eine Herausforderung... Du hättest übrigens in Bezug auf den LED-Einbau sogar einen Vorteil: Du könntest sie incl. der idealen Kabelführung schon beim Bau einplanen und alles entsprechend vorbereiten; ich muss nehmen, was da ist und schauen, wie ich damit zurecht komme, was schon mal Änderungen verlangt, die fast einer Neukonstruktion gleich kommen.

Was das angesprochene Diorama angeht, bin ich mir im Moment noch nicht sicher, was ich da konkret machen könnte bzw. ob ich überhaupt eines bauen werde. Hier in meiner Ecke, in der tiefsten Provinz bin ich vollständig vom Internethandel abhängig und für jeden Kleinkram jedesmal bis zu 7 Teuronen für den Versand aufzubringen, ist einfach nicht drin. Ich muss also eine mögliche Idee mit dem bereits vorhandenen Material in Einklang bringen, sodass am Ende etwas ansehnliches, nicht zu billig wirkendes herauskommt - sehr knifflig. Nun ja, schauen wir mal, es kann aber dauern...

_________________
Viele Grüße -
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1970 Ford Custom 500 SHERIFF
BeitragVerfasst: 21.04.2023, 20:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 5685
Kleiner Nachtrag: Weil das mit dem angedachten Diorama doch noch einiges länger dauert, habe ich als Lückenbüßer ein weiteres Kurzvideo gedreht, diesmal immerhin auf dem alten, allerdings viel zu kleinen Fotodiorama - aus der Hubschrauberperspektive... :mrgreen:
Leider habe ich das Modell für diese Stativaufnahme einfach nicht zentriert bekommen, seid also nicht zu sehr von dem Video enttäuscht. :roll:
https://youtube.com/shorts/FQ34lvtTvYk?feature=share

_________________
Viele Grüße -
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1970 Ford Custom 500 SHERIFF
BeitragVerfasst: 22.04.2023, 09:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 20:29
Beiträge: 4130
Das sieht aus der "Heli"-Perspektive echt cool aus! :D

_________________
Et Hätz schlät för Kölle...

Wieder Hesse wider Willens...

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1970 Ford Custom 500 SHERIFF
BeitragVerfasst: 23.04.2023, 18:43 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 5685
Herzlichen Dank, Marc! :D

Es wurde allerdings von einem Micromodellbauer (nicht ganz zu Unrecht) bemängelt, dass da nicht sauber sozusagen nur in der "Sichtebene der Preiserleins gerichtet" abgestrahlt, wird wie man es in Echt kennt. Das ist wohl wahr, die beiden LEDs konnten zwangsläufig nur mit der Abstrahlrichtung nach oben eingebaut werden. Gut, ich hätte natürlich mehrere LEDs im stehend Rund einsetzen können, dann wäre die seitliche Abstrahlung deutlich besser. Aber dann wäre folgerichtig auch ein Lauflicht pro Leuchte angebracht, was aber hier nicht machbar ist, weil das in Echt Doppel-Drehspiegel sind, das lässt sich auch in H0 nicht mehr mit dieser bei den Micromodellbauern verbreiteten Art, Drehspiegelleuchten zu bauen, durchführen.
Immer noch weit verbreitet ist bei den Micromodellbauern aber weiterhin die Variante, LEDs einfach nur plump unter die RKL-Hauben zu setzen, da sieht man von der Seite, aus "Preiserleins Augen" nahezu gar nichts! Bei mir sieht aber immerhin doch dieses - nicht perfekt, aber schon eher brauchbar, würde ich meinen:
Bild Bild.
:mrgreen: :wink:

_________________
Viele Grüße -
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1970 Ford Custom 500 SHERIFF
BeitragVerfasst: 06.05.2023, 21:45 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 18:42
Beiträge: 1279
Hallo Ralf,

schön, dass Du uns mal wieder was aus Deiner Werkstatt zeigst. Und so, wie der Sheriff on duty präsentiert wird, brauchst Du eigentlich kein anderes Diorama :D Im Übrigen bin ich voll bei den anderen Forumskollegen, die hier geschrieben haben: Die Kabelage wäre nix für mich!

Viele Grüße
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1970 Ford Custom 500 SHERIFF
BeitragVerfasst: 07.05.2023, 11:57 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 5685
Hallo Henning,

vielen Dank auch an Dich! :D
Tja, dieser Drahtverhau ist eigentlich auch nichts für mich, für sowas bin ich von Natur aus viel zu faul und zu unorganisiert. :roll: :mrgreen: Aber es hilft nichts, durch manches muss man sich eben durchbeißen, diese Beleuchtung baut ja niemand für mich... :( :lol:

Und doch, es braucht für den Sheriff ein eigenes Diorama, denn hier sieht man nur einen schnell/eilig zusammengezimmerten Straßenabschnitt aus Pappe und Farbe auf einem Schuhkarton (genauer gesagt auf dessen Deckel), das Gebäude ist nur provisorisch locker aufgesetzt, die Teile auf dem Gehweg sind gesteckt und ebenso abnehmbar. Das Ganze wurde als reines Fotodiorams zu einer Zeit gebaut, als die Modelle noch keine Scheinwerfer hatten (weil es schlicht noch keine weißen LEDs gab). Für ein "echtes Diorama" ist das auch alles zu ungeschützt und reichlich instabil; auf der Unterseite des Schuhkartondeckels sind zwar ein paar Reststücke Holzleisten zur Stabilisierung verklebt, aber das hat nur bedingt funktioniert... Das war eben nur mehr oder weniger als Provisorium gedacht, aber ich benutze es vorerst weiter als Fotohintergrund, alleine schon deshalb muss der Sheriff bei nächster Gelegenheit "umziehen". :wink:

_________________
Viele Grüße -
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1970 Ford Custom 500 SHERIFF
BeitragVerfasst: 06.08.2023, 07:30 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 18:42
Beiträge: 1279
Hallo Ralf,

danke Dir für die Erläuterungen. Allein nach dem Video ist mir ein anderes Diorama nicht notwendig erschienen, aber gerade Schutz ist natürlich ein wichtiges Thema. Aber umso besser, ein anderes Diorama ist dann auch ein guter (Hinter-)Grund für neue Videos und Fotos, über die ich mich dann freuen kann. :D

Viele Grüße
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1970 Ford Custom 500 SHERIFF
BeitragVerfasst: 06.08.2023, 17:56 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 5685
Hallo Henning,

das Thema Diorama (bzw. Dioramen) wird sich noch etwas ziehen. Leider kriege ich ein paar Sachen und Materialien nicht bei, wie es aussieht, muss ich nun das Konzept alleine für das "Sheriff" Diorama komplett überdenken.

Beim angedachten neuen Fotodiorama sieht es nicht besser aus. Sieht auch so aus, dass ich meine H0 Sammlung größtenteils auflösen muss, damit ich überhaupt Platz für ein neues, größeres Fotodiorama bekomme; na ja, auflösen sollte ich die Sammlung so oder so recht bald...

_________________
Viele Grüße -
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de