Aktuelle Zeit: 18.07.2018, 23:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Gerätehaus Bayerstadt entsteht
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 15:43 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 22:58
Beiträge: 266
Habe gerade (vielleicht zum letzten Mal) in unserem alten Forum gestöbert. Da dachte ich mir, ich "rette" den Beitrag, an dem ich am meisten hänge - also das Bautagebuch meines "Feuerwehrhäuschens".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 15:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 22:58
Beiträge: 266
Hallo,

bin grad dabei für meine Modellfeuerwehr ein entsprechendes Gerätehaus zu bauen. Nehme aber nicht etwa Bausätze von Vollmer oder Faller - meine Feuerwehrunterkunft wird in kompletter Eigenregie zusammengebastelt.

Einige Daten zum Baumaterial
Baumaterial: Polistyrolplatten (Aussenwände 2mm dick; Innenwände 1mm dick). Die Fenster, Türen und Tore verwende ich von der Städtischen Feuerwache von Vollmer. Das Dach, das später einmal aufgesetzt wird, stammt von der gleichen Firma.

Aussenanlagen (Bäume, Büsche und das ganze andere Zeug) nehme ich von den Firmen Faller und Busch)

Daten zum Gerätehaus
Wenn es einmal fertig ist, sollen in dem Domizil vier Stellplätze vorhanden sein. Im Erdgeschoss befindet sich, neben der Fahrzeughalle, eine kleine Werkstatt, in der auch die Atemschutzgeräte der Wehr gewartet werden.

Das gesamte Gebäude ist unterkellert - genügend Platz für das große Materiallager und die Schlauchwerkstatt / Schlauchlager.

Im Dachgeschoss befindet sich ein großer Auftenhaltsraum. Ach ja - Sanitäranlagen sind natürlich auch vorhanden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 15:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 22:58
Beiträge: 266
Bild

Für den Bau müssen, wie oben bereits erwähnt, die guten alten Vollmer-Tore herhalten. Ich finde, dass sind einfach die Besten!

Bild

In der Halle stehen nicht nur die Fahrzeuge! Hinter und neben den Modellen hängt auch noch die persönliche Schutzausrüstung meiner Preiserlinge. Die Helme stammen von unbemalten Figuren. Die Kleidung wurde aus Alufolie erstellt.

Nach Vollendung des Feuerwehrhauses sollen auch noch weitere Gegenstände in der Halle platziert werden (Feuerpatschen an den Wänden, Rollschläuche und eine Tragkraftspritze).

Nächster Schritt: Aufzeichnen der Aussenwände auf 2mm dicken Polistyrol. Danach wird alles mit der Tischkreissäge ausgesägt und mit der Laubsäge und der Feile nachbearbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 15:48 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 22:58
Beiträge: 266
Der Bau geht gut voran!

Bild

Alle Aussenwände wurden nun mit der Tischkreissäge ausgeschnitten. Die Öffnung für die Eingangstür und alle sonstigen Aussparungen wurden mit der Laubsäge und mit der Feile herausgearbeitet.

Damit dann auch alles später zusammenpasst, wurden die Wände noch auf Gehrung gefeilt.

Aus einem der übrigen Tore habe ich mir auch eine kleine Eingangstür geschnitzt. Diese wird aber erst viel später eingesetzt.

Nächster Schritt:
Da alles so weit passt, kann´s jetzt ans "Verputzen" gehn. Zuvor wird aber noch über dem Eingang eine (in Bayern typische) Floriansmalerei angebracht.

Ist dies geschehen, werden die Innenwände auf 1mm starkem Polistyrol aufgerissen und ausgeschnitten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 15:52 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 22:58
Beiträge: 266
Die Aussenwände sind jetzt fertig!

Bild

Der Putz wurde mittels Borstenpinsel aufgetragen. Die Farbe ist matt-weiss und stammt von Revell. Die Florians - "Malerei" stammt von der Homepage der Feuerwehr München-Oberföhring - wurde ausgedruckt, vorisichtig ausgeschnitten und aufgeklebt. Unter den Schutzpatron der Feuerwehren wurde noch ein kleiner Schaukasten angebracht - er entstand aus 1mm dicken Polistyrol.

Bild
...Detailaufnahme vom Putz.

Bild
...Und so soll das ganze mal ungefähr aussehen, wenn es fertig ist. Das Original gehört der Freiwilligen Feuerwehr Ingolstadt-Mailing und liegt ca. 10 Kilometer von meinem Heimatort entfernt. Dieses Bild war 1987 im Feuerwehrmagazin abgebildet. Da ich meinen Scanner vor längerer Zeit "ausgemustert" hab, hab ich das ganze schnell mit der Kamera abfotografiert.

Nächster Schritt:
Demnächst werden die Aussenwände an der Innenseite gestrichen (auch wieder in weiss) Hier verzichte ich aber auf die Putzstruktur. Danach werde ich die große Glasfront an beiden Seiten nachbauen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 15:52 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1279
Hallo Christian,

immer rein mit! Dein Baubericht ist genauso sehenswert wie´s Nordstädter HLF (Jürgen jetzt nicht falsch verstehen :wink: )!!!!

Gruß

Christoph

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 15:54 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 22:58
Beiträge: 266
So, nach längerem Warten gibt es heute mal wieder was neues. Ich hoffe, das Warten hat sich gelohnt:

Bild
Unterhalb der Fenster wurden Blumenkästen angebracht. Diese habe ich aus Papier angefertigt und danach in Grau (Farbe von Revell) bemalt.

Bild

Die erste Fensterfront ist fertig! Ich habe sie aus 1mm dicken Polistyrol gebaut und in Braun (Farbe kam wieder von Revell) gestrichen. Als Scheiben wurden glasklare Standplatten verwendet, wie sie bei größeren Figurengruppen von Preiser mitgeliefert werden. In den Kästen wurden jetzt auch schon Blumen gepflanzt (Beflockungsmaterial von Faller)

Nächster Schritt:
Die zweite Fensterfront wird, nach oben beschriebenem Verfahren, gefertigt. Doch bevor ich weitermache, muss ich mir erst mal wieder Poli-platten kaufen. Ist dies geschehen, wird noch weiter an der Inneneinrichtung der Fahrzeughalle gebastelt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 15:59 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 22:58
Beiträge: 266
Die ersten beiden Aussenwände wurden am Freitag miteinander verklebt:

Bild

Nach dem Zusammenkleben brachte ich solche Abschlussbleche (oder so ähnlich) an. Ich fertigte sie aus 0,5mm dicken Polistyrolplatten und bemalte sie mit Revell-Farben (grau).

Bild

Nun wurden die ersten Innenwände angefertigt. Diese wurden aus 1mm dicken Polistyrol-platten gefertigt. Die Tür ist aus Papier, auf der die Klinke und die Konturen mit Bleistift aufgezeichnet wurden. Bei der Modellfeuerwehr Bayerstadt sind auch einige Abzeichensammler dabei, deswegen habe ich eine große Schautafel mit den Aufnähern angebracht.

Bild

An der großen Wand in der Fahrzeughalle habe ich wieder Garderoben für die Einsatzbekleidung "montiert". Daneben hängen zwei Feuerpatschen.

Bild

Nachdem alle Aussenwände zusammengeklebt wurden, hab ich den gefliesten Boden (von Vollmer) zugeschnitten und angeklebt.

Bild

Im Jahre 1985 feierte die Feuerwehr Bayerstadt ihr 115jähriges Gründungsfest. Das große Holzschild, das damals im Festzelt hing, fand nun seinen Platz in der Fahrzeughalle:

Bild

Nächster Schritt:
Als nächstes wird die Wand zwischen Fahrzeughalle und Treppenhaus eingezogen. Ist dies geschehen, werden die Tore angeklebt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 16:02 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 22:58
Beiträge: 266
Und es geht weiter...

Die Wand zwischen der Fahrzeughalle und dem Treppenhaus wurde eingezogen. Erstellt wurde die Wand aus einer 2mm dicken Polistyrolplatte. Obwohl man es nach dem Einbau nicht mehr sieht, habe ich ein paar Bilder aufgehängt. Hab aber mal ein Foto davon gemacht:

Bild

Nun wurde eine Tür, die ich aus einem Tor von Vollmer "geschnitzt" habe, eingesetzt. Sie sieht genau so aus wie die Eingangstür. An der Wand wurde noch ein Feuerlöscher (von Preiser) und eine selbstgebastelte Tafel angebracht.

Bild Bild

Auch eine Einsatzgaderobe fand am Rande der Fahrzeughalle Platz. Ein Preiserlein macht sich gerade fertig für die Übung. Gut zu erkennen ist auch die Preiser - Tragkraftspritze und die, an der Wand befestigten, Feuerpatschen. Im Vordergrund: Das Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 auf Mercedes-Benz mit Ziegler-Aufbau.

Sodalla, das wärs wieder mal für heute!

Nächster Schritt:
Im Laufe der Woche werden die Tore von Vollmer eingebaut. Danach kommt die Decke dran.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 16:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 22:58
Beiträge: 266
Jetzt gibts die Bilder vom Toreinbau:

Bild Bild

Fertig! Die Tore sind nun aufgeklebt. Damit man immer freie Sicht auf die Fahrzeughalle hat, werden sie stets in offenem Zustand dargestellt. In der Halle stehen folgende Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug LF 16, Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 und Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS vom Bund.

Als nächstes kommt, wie im letzten Thread beschrieben, die Decke zwischen Fahrzeughalle und Dachgeschoss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 16:06 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 22:58
Beiträge: 266
Hab gestern mal wieder ein wenig rumgebastelt. Natürlich gibts wieder ein paar Bilder:

Bild

Das Dach (es stammt doch nicht von Vollmer sondern von Auhagen) wurde zurechtgeschnitten. Da das Gerätehaus 30 mm länger ist als die Dachplatte, musste ich ein entsprechendes Stück zuschneiden und ankleben - den Schnitt kann man bei ganz genauem Hinsehen erkennen.

Bild

Wie beim Original auch, wurden gelbe Stangen vor die Tore geklebt.

Nächster Schritt:
In das Dach werden jetzt noch Öffnungen für die Gauben geschnitten. Danach werden die Dachgauben gebaut und angeklebt.

Mit der geplanten Inneneinrichtung lasse ich mir noch Zeit - wenn das Dach komplett fertig ist, gibts erst mal einen kleinen Baustopp. Will mich dann mal wieder den Modellen widmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 16:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 22:58
Beiträge: 266
Hier wieder ein kleiner Bericht (hab mehr geschafft, als ich eigentlich vorhatte)

Heute gings an den Bau der insgesamt vier Dachgauben. Bin froh, dass Die endlich fertig sind - vor denen hat mir schon am meisten gegraust. :)

Bild

Zunächst habe ich die entsprechenden Aussparungen für die Gauben erstellt. Dies geschah durch sorgfälltiges Aussägen mit der Laubsäge.

...Nun kanns los gehen - habe extra viele Bilder vom Dachgauben-Bau gemacht:

Bild Bild Bild

Nachdem die eigentlichen Gauben fertig waren, wurden die Fenster eingesetzt:

Bild

...So, jetzt noch alles bemalen - Fertig! Morgen werden dann noch die Fenster in braun bemalt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 16:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 22:58
Beiträge: 266
Christoph Fink hat geschrieben:
Dein Baubericht ist genauso sehenswert wie´s Nordstädter HLF (Jürgen jetzt nicht falsch verstehen :wink: )!!!!


...oder dein Mercedes-Benz-Rüstwagen. +schwärm+ :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 16:16 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 22:58
Beiträge: 266
Guten Morgen,

heute gibts mal näch längerer Zeit wieder etwas neues.

Die Dachgauben, samt Fenster, waren ja schon seit längerer Zeit fertig. Nun galt es noch die Fenster in braun zu streichen. Das war eigentlich alles.

Bild

Das Gerätehaus ist jetzt (fast) fertig. Die vordere Dachplatte wurde angeklebt. Das andere Dach wird abnehmbar gestaltet. Irgendwann möchte ich auch noch das Dachgeschoss mit Inneneinrichtung nachbilden. Wann ich das mache, weiss ich noch nicht. Aber wenns soweit ist, dann seit ihr die ersten, die davon erfahren.

Was jetzt noch folgt sind kleine Arbeiten am Gerätehaus, wie etwa die Fensterschächte vom Keller oder hier und da noch ein wenig Rasen sähen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 17:32 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:52
Beiträge: 760
Hallo Christian,

dein Gerätehaus ist spitze. Hat uns schon immer gefallen, besonders, dass du dir so viel Mühe mit der Schutzkleidung gegeben hast. :lol: So viel Geduld hätten wir nicht. :?
Super.

_________________
Nur selber Rudern macht dicke Arme!!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de