Aktuelle Zeit: 04.03.2021, 19:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SMT der WF PCK Schwedt
BeitragVerfasst: 21.02.2014, 19:02 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2008, 18:49
Beiträge: 571
WF PCK Schwedt
SMT 5500
Skoda 706RT/Eigenbau
Bj.1962
aD.1996

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Das Modell aus Ost-Produktion lag seit gut einem Vierteljahrhundert in meiner Restekiste, letztes Jahr habe ich mich endlich mal dazu überredet etwas daraus zu machen. Allein vom Typ her musste das auch mal sein, fahre ja selbst sowas. Nebenbei kann ich so dieses hier leider sehr unterrepräsentierte Bundesland etwas unterstützen.

Wie auch beim Vorbild habe ich einen Straßensprengwagen zum Schaummittelträger umgebaut. Die Kabine stammt von einem Sattelzug. Hierzu wurde der vorhandene Tank mit Gerätekästen und einem Dach umbaut. Da mir auch die originalen Räder nicht gefielen wurden diese durch Herpa-Räder ersetzt. Dabei tauchte allerdings das Problem auf das diese für das Modell viel zu breit waren. Daher musste das Fahrgestell ab der Kabine verschmälert werden. Die Stoßstange hinten wurde dabei ebenfalls ersetzt. Um die schwarze Stoßstange vorne besser lackieren zu können habe ich diese von der übriggebliebenen Kabine des Tankwagens abgesägt.

Ein paar Abgänge und Aggregate unter dem Aufbau, Aufstiegsleitern, Schaumrohre und 4 selbstgebaute Werfer vervollständigen das Modell.

Für die Lackierung habe ich mich für die alte Version in rot/schwarz entschieden, zu sehen im Buch von F.H.Jäger „Importfahrgestelle“. Die silbernen Streifen kommen von Bare-metal, die Kennzeichen sind selbstgedruckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SMT der WF PCK Schwedt
BeitragVerfasst: 21.02.2014, 19:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2007, 23:12
Beiträge: 2272
Dirk Wieczorek hat geschrieben:
Das Modell von Espewe lag seit gut einem Vierteljahrhundert in meiner Restekiste.....

Genau so einen Restekistenschlummerer gibt es bei mir auch. Und ich konnte mich zu keinem Vorbild entscheiden, von denen es ja nun auch nicht ganz so viele gibt. Deshalb hast du mich auf eine richtig gute Idee gebracht....

Nun aber zu deinem konkreten Modell: Wie nicht anders zu erwarten, eine blitzsaubere Arbeit mit dem gewohnt hohen Detailierungsgrad. Es macht richtig Spaß sich die Bilder anzuschauen.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SMT der WF PCK Schwedt
BeitragVerfasst: 21.02.2014, 21:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 17613
Zitat:
Es macht richtig Spaß sich die Bilder anzuschauen...
... - vor allen Dingen die von einer Minidrohne angefertigte Dachansicht! :mrgreen:

(Beide) Daumen hoch, Dirk! :D

_________________
Denkt an eure Mitmenschen, tragt Mundschutz, haltet Abstand und lasst euch impfen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SMT der WF PCK Schwedt
BeitragVerfasst: 21.02.2014, 22:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.04.2008, 16:09
Beiträge: 443
Dirk Wieczorek hat geschrieben:
Das Modell von Espewe lag seit gut einem Vierteljahrhundert in meiner Restekiste ....
Das Basismodell ist von Hruska - Permot, nicht von Espewe.

Das mag zunächst banal und besserwisserisch klingen. Aber der Modellbahn- und Modellautohersteller der DDR sind doch sehr differenziert zu betrachten. Da gab es einmal die Entwicklungslinie Herr - ESPEWE - VEB Berlinplast - SES und dann, davon unabhängig, die Linie Hruska - (Hruska - Permot) - VEB Prefo / Werk Glashütte - Sören Hruska. Es gab also zwei unabhängige "Produktlinien" für Modellautos. Hruska produzierte ausschließlich den Skoda in vielen schönen Varianten. Für den Formenbau war die Firma Behla in Ebersbach / Oberlausitz zuständig, die es heute noch gibt. Der Formenbau war für die Zeit Mitte der sechziger Jahre, als die ersten Modelle entstanden, erstklassig und mit Wiking gleichwertig. Man beachte nur die Qualität des Auslaß- / Pumpenblocks unter dem Tankauflieger (Elaskon, Minonol), der durch geschickte Schieberkonstruktion ohne Montage oder Einkleben von Einzelteilen realisiert wurde.

_________________
WLF und AB - Ich kenne sie alle persönlich. Wir duzen uns ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SMT der WF PCK Schwedt
BeitragVerfasst: 22.02.2014, 12:24 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 17:02
Beiträge: 3953
Hallo Werfer-Fetischist, :mrgreen:

das Modell sieht einfach nur klasse aus! Von den - wie aus einer Spritzgußmaschine gefallenen - einheitlichen Werfern einmal ganz abgesehen...

Nachdem ich das Modell ja schon in deiner Vitrine, beim Stammtisch und nun hier im Forum gesehen habe, muss ich sagen, dass es erst hier auf den Bildern mit der Industrieanlage im Hintergrund so richtig wirkt und zur Geltung kommt!
Zumindest geht es mir als "Nichtsogutkenner" der Ostautos so. :wink:
Dirk Wieczorek hat geschrieben:
letztes Jahr habe ich mich endlich mal dazu überredet etwas daraus zu machen.

Geniale Idee - das muss ich mit mir auch mal machen! 8)

@ Karl-Ludwig Ostermann: Vielen Dank für die Aufklärung zum Thema Ostmodelle! Das war mir bisher in dieser Ausführlichkeit nicht bekannt.

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SMT der WF PCK Schwedt
BeitragVerfasst: 23.02.2014, 11:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 17:48
Beiträge: 2108
Halo Dirk,

Das Schaummittelfahrzeug hat mir schon beim Stammtisch sehr gut gefallen. Die Umsetzung / Verarbeitung ist wie immer bei dir wirklich erstklassig.

_________________
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de