Aktuelle Zeit: 23.01.2022, 03:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: WF BASF Ludwigshafen
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 17:35 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2008, 18:49
Beiträge: 612
Hallo zusammen,

Wie bei einigen anderen Threads auch, habe ich mich entschlossen auch diesen etwas umzubauen, um die Übersichtlichkeit etwas einfacher zu gestalten. Ab heute heisst er einfach WF BASF Ludwigshafen.

Hier die Übersicht der einzelnen Fahrzeuge, im Detail dann weiter unten:

Bild Bild





Bisheriger Beitrag vom 17.3. 2019:

Wie so vieles lange geplant und bisher nie realisiert: Die Turbolöscher von Zikun. Auch ein Glück, da ich vom letzten von Zikun gebauten Turbolöscher erst seit letztem Jahr Bilder habe. Auf diese Weise konnte ich alle 5 deutschen und einen weiteren komplett auf einen Schlag bauen.

Beginnen wir erst mal mit dem zweiten Turbolöscher der WF BASF Ludwigshafen. Nach dem Prototypen auf MAN in 1996 beschaffte man dort 2004 eine verbesserte Version auf Actros-Fahrgestell. Dieser unterschied sich von den darauf folgenden in diversen Details.

Basis für das Modell ist ein Herpa-Allradfahrgestell kombiniert mit einer Fernfahrerkabine. Der Stoßstangen-Kotflügelbereich wurde entsprechend des Vorbildes etwas angepasst. Oben in das Kabinenheck musste ein Fenster gefeilt und die rechte Vertiefung für den Ansaugstutzen verschlossen werden.Im Fahrerhaus selbst habe ich dann noch das Bedientableau der Turbinen und Löschtechnik eingebaut, was leider nach Montage kaum noch sichtbar ist, also ein sogenanntes „Niehoffsches Paradoxon“.
Der Aufbau entstand wie immer aus Platten und Profilen, wobei sich dieser durch das oben offene Heck und die teils offene Aufhängung der Lafette am kompliziertesten von allen Modellen gestaltete. Die Lafetten habe ich übrigens bei allen Modellen separat gebaut, der besseren Lackierbarkeit halber. Auch die Schlauchanschlüsse wurden hier erst nach dem lackieren eingeklebt. Lackierung BASF-typisch in RAL 3003 mit Autolack.

Übrigens habe ich ganz bewusst keinen der Turbolöscher in Arbeitsstellung gebaut, zum Einen weil ich alle meine Modelle in Fahrtstellung gebaut habe und zum anderen wäre es mir zu aufwendig geworden.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Turbolöscher BASF Ludwigshafen
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 18:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2014, 16:30
Beiträge: 563
Hallo Dirk,

auch dieser Turbo ist wie alle anderen Modelle in der Ausführung einfach Spitze.

Gruß
Norbert (No-Wee Chemie)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Turbolöscher BASF Ludwigshafen
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 21:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2007, 23:12
Beiträge: 2335
Hallo Dirk,

irgendwie fehlten bis jetzt Modelle von so einem Turbolöscher, aber dass du gleich eine solche Serie hinlegst, meine Hochachtung.
Dirk Wieczorek hat geschrieben:
Übrigens habe ich ganz bewusst keinen der Turbolöscher in Arbeitsstellung gebaut, zum Einen weil ich alle meine Modelle in Fahrtstellung gebaut habe und zum anderen wäre es mir zu aufwendig geworden.
Also bei dem Aufwand, den du bei deinen scratch-Bauten betreibst, wäre es darauf auch nicht mehr angekommen. Ich hätte stattdessen wohl eher die Lust verloren bei den vielen fast gleichen Aufbauten. Ein Modell macht Spaß, aber wenn es sozusagen Fließbandarbeit wird, verlässt mich schnell der Ehrgeiz. Im Ernst, ein Modell in Arbeitsstellung wäre noch ein extra Highlight gewesen, was aber deine Leistung hier in keiner Weise schmälern soll.
Aber es überrascht mich, dass du mich in die Modellbaunomenklatur hast eingehen lassen :lol:.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Turbolöscher BASF Ludwigshafen
BeitragVerfasst: 18.03.2019, 16:39 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2008, 18:49
Beiträge: 612
Ulrich Niehoff hat geschrieben:
Aber es überrascht mich, dass du mich in die Modellbaunomenklatur hast eingehen lassen :lol:.


Hallo Ulrich,

Mit Absicht! :wink:

Grüße, Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF BASF Ludwigshafen
BeitragVerfasst: 15.11.2021, 18:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2008, 18:49
Beiträge: 612
So, jetzt geht es auch hier mal etwas weiter.

Nach dem Actros-Turbolöscher habe ich mich endlich auch mal mit dem ersten Westdeutschen Turbolöscher beschäftigt, der immerhin schon vor 25 Jahren in Dienst gestellt wurde. Es gibt zwar ein Modell von MEK, was aber leider hinten und vorne nicht stimmt. Daher musste ich auf Roco-Basis (Kabine Multi, Chassis vom alten MAN Kat 6x6) alles neu aufbauen. Wie auch schon bei den neueren Turbos habe ich auch hier auf die offene Darstellung verzichtet. Die Karosserie und Beschriftung entspricht der Original-Version, nach 2005 wurde beides leicht geändert.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Und hier mal beide zusammen:

Bild Bild

Grüße, Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF BASF Ludwigshafen
BeitragVerfasst: 15.11.2021, 19:08 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2014, 16:30
Beiträge: 563
Hallo Dirk,

ich kann mich nur wiederholen, auch dieses Modell ist Dir hervorragend gelungen. Gratulation :P :P

Gruß
Norbert (No-Wee Chemie)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF BASF Ludwigshafen
BeitragVerfasst: 15.11.2021, 22:10 
Offline
User

Registriert: 12.08.2013, 16:41
Beiträge: 158
Hallo Dirk,

hier hast du mal wieder die hohe Modellbaukunst gezeigt, da sag ich nur "Chapeau"

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF BASF Ludwigshafen
BeitragVerfasst: 15.11.2021, 22:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2007, 23:12
Beiträge: 2335
Hallo Dirk,

ein beeindruckendes Modell! Lackierung und Decalbeklebung sehen top aus. Den erhöhten "Ausguck" über dem Fahrerhaus hast du sehr akkurat gebaut. Wenn man bedenkt, wie viel Arbeit du in dieses Modell hineingesteckt hast, und das vor dem Hintergrund, dass ein kommerzielles Modell voller Fehler ist. Schade, dass so etwas öfters passiert, jedenfalls auch nach meiner eigenen Erfahrung mit gekauften Modellen, die mir eigentlich Arbeit ersparen sollten.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF BASF Ludwigshafen
BeitragVerfasst: 22.12.2021, 18:22 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 18:42
Beiträge: 998
Hallo Dirk,

ein wirklich tolles Modell. Beeindruckend ist, jedes Mal wieder, was Du aus simplen weißen Platten zu schnitzen vermagst.

Viele Grüße
Henning


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de