Aktuelle Zeit: 20.08.2018, 01:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Herpa-Neuheiten September/Oktober 2013
BeitragVerfasst: 07.06.2013, 20:31 
Offline
User

Registriert: 06.08.2010, 01:47
Beiträge: 37
Moin!
Die Fahrgestelle für die WLF mit Kran sind für die gewählten Vorbilder viel zu lang. Der AB-V-Dekon aus NRW und der AB-Rüst aus Hamburg entstammen der 6m Klasse von Abrollbehältern. Leider hat ja nur die neuen 7m Abrollbehälter im Programm, deshalb musste das Fahrgestell wohl so lang werden. :roll:
Ich habe selber noch kein WLF-Kran mit einem 7m AB gesehen. Kennt vielleicht jemand dafür Vorbilder ?

Gruß Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herpa-Neuheiten September/Oktober 2013
BeitragVerfasst: 08.06.2013, 10:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3204
Die Herpa AB sind "lediglich" im Original 6,50m lang. Zwar trotzdem für die gewählten Vorbilder zu lang, aber dieses Thema gab es hier ja bereits ausgiebig. Und m.E. ist es doch sehr einleuchtend, dass ein Chassis länger werden muss, wenn da irgendwo noch ein Kran dazwischen passen soll, vorausgesetzt die restlichen, bereits bestehenden Komponenten, verändern sich nicht in den Maßen, wovon wir jetzt mal ausgehen.

Ansonsten: Abwarten, wie bekanntlich sind die abgebildeten Produkte eh nur Handmuster bzw. Retuschen.

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herpa-Neuheiten September/Oktober 2013
BeitragVerfasst: 12.06.2013, 19:33 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2009, 15:41
Beiträge: 1283
http://www.hempelt-modellbahn.de/pic/sh ... 494_02.jpg< Habe hier einen Scania gefunden der die flachen Rkl trägt. So werden sie wohl auch dann am Kölner zu sehen sein.

_________________
ick bin een berlina xD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herpa-Neuheiten September/Oktober 2013
BeitragVerfasst: 12.06.2013, 19:37 
Offline
User

Registriert: 30.08.2012, 15:46
Beiträge: 108
So, wie oben im Link abgebildet, sehen die Kennleuchten beim Bremer WLF von Herpa auch aus. Halt, ungewöhnlich, flach... :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herpa-Neuheiten September/Oktober 2013
BeitragVerfasst: 03.08.2013, 15:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.04.2008, 17:09
Beiträge: 445
Florian Lehmann hat geschrieben:
Die Fahrgestelle für die WLF mit Kran sind für die gewählten Vorbilder viel zu lang. Der AB-V-Dekon aus NRW und der AB-Rüst aus Hamburg entstammen der 6m Klasse von Abrollbehältern. Leider hat ja nur die neuen 7m Abrollbehälter im Programm, deshalb musste das Fahrgestell wohl so lang werden. Ich habe selber noch kein WLF-Kran mit einem 7m AB gesehen. Kennt vielleicht jemand dafür Vorbilder ? Gruß Florian
Es muß die Gnade der Psychologie sein, daß ich bisher diese Herpa "Neuheiten" und die Diskussion dazu verpaßt habe. Nachdem weiterhin fröhlich zweiachsige, deutlich zu lange WLF mit völlig falschen 6,5 /6,9 m ABs produziert werden, nun diese Totalkatastrophen.....

Fachlich ist in der Tat zu fragen, ob ein 26 t gG Dreichsfahrgestell mit langem 6,5 / 6,9 m AB überhaupt noch Gewichtsreserve für einen Ladekran hat. Ich denke da beispielsweise mal an den Soester AB Wasser 10000 l. Der wiegt locker befüllt 14 t. Da bleibt keine Gewichtsreserve. Ein dreiachsiger WLF mit Kran müßte aber alle denkbaren ABs tragen können.

Der Düsseldorger trägt den leichtereren AB Dekon V NRW (kurz, 5,5 / 5,9 m) . Das "gestreckte" Modell dieses AB von Herpa ist nun auch eher als mißraten anzusehen.

Herpa verheddert sich bei den WLF und AB immer mehr. Statt sich von Anfang an systematisch mit dem Thema zu befassen und für Zweiachs- uns Dreiachsfahrgestelle eine stimmige Modellfamilie unter Nutzung des Formenfundus mit richtigen Radständen zu entwickeln, folgt der Fehlentscheidung, nur die langen AB neu zu entwickeln, zwangsweise ein falsches Modell nach dem anderen. Die kurzen AB nachen nun mal 80 bis 90 % des Bestandes aus. Nur wenige der dreiachsigen WLF von Herpa sind überhaupt noch akzeptabel.

_________________
WLF und AB - Ich kenne sie alle persönlich. Wir duzen uns ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herpa-Neuheiten September/Oktober 2013
BeitragVerfasst: 30.10.2013, 19:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1925
Hallo zusammen,

mit dem 2. Teil der Oktober-Auslieferung hat Herpa auch den Tankcontainer-Sattelzug der niederländischen Brandweer herausgebracht. Bei der Neuheitenankündigung erschien mir das Modell als durchaus interessant. Die Sattelzugmaschine weicht zwar in einigen Punkten vom Vorbild ab. So hat sie im Original keinen Dachspoiler, aber Herpa hat eben keine Form des Renault Premium mit seitlichen Windleitblechen, aber ohne Dachspoiler. Kleine Abweichungen sind also formtechnisch bedingt und als Bastler kann man sich daran machen, das Modell noch weiter dem Vorbild anzunähern. Beim Tankcontainer hat Herpa glücklicherweise genau die richtige(kurze) Form und diese bei der Neuheitenankündigung bis zum heutigen Tag verwendet. Sehr (negativ) überrascht war ich jedoch, als ich bei den Modellbildern im großen Auktionshaus sah, dass Herpa beim tatsächlich ausgelieferten Modell den viel längeren Swapcontainer verwendet hat. Wie ist so etwas möglich? Man besitzt das richtige Formwerkzeug, hat auch vor es zu verwenden und nimmt dann das falsche. Eine gleichmäßige Auslastung der verschiedenen Formwerkzeuge kann doch wohl nicht als Grund dafür herhalten, ein Modell bzgl. der Vorbildtreue so unnötig zu vermurksen.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herpa-Neuheiten September/Oktober 2013
BeitragVerfasst: 30.10.2013, 19:19 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2008, 20:31
Beiträge: 347
Hallo Ulrich,

dasselbe hat Herpa vor einiger Zeit doch schon beim Scania-TLF der BF Dessau gemacht - richtiger Aufbau im Formenfundus vorhanden, aber dann doch den falsche verwendet. Ich glaube manchmal, es fehlt da einfach an fachlichem Rat - sonst wäre so etwas ja kaum möglich. Schade! :evil:

Viele Grüße
Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herpa-Neuheiten September/Oktober 2013
BeitragVerfasst: 30.10.2013, 21:36 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1925
Hallo Thorsten,

das ist richtig, aber bei dem Dessauer TLF war von Anfang an der falsche Aufbau angekündigt, während in diesem Fall der richtige Container angekündigt war und im Übrigen bis heute dieses falsche Bild bei allen Neuheitenankündigungen(z. B. auch mo87) verwendet wird. Ich denke dabei auch an all diejenigen, die dieses Modell bei einem Händler vorbestellt haben(ich gehöre glücklicherweise nicht dazu) und dann enttäuscht werden.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herpa-Neuheiten September/Oktober 2013
BeitragVerfasst: 30.10.2013, 22:30 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2008, 20:31
Beiträge: 347
Da hast Du völlig Recht - das ist natürlich noch eine Spur "härter" (war mir bisher nicht aufgefallen, da nicht mein Jagdgebiet 8) )

Viele Grüße
Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herpa-Neuheiten September/Oktober 2013
BeitragVerfasst: 31.10.2013, 08:51 
Offline
User

Registriert: 19.02.2008, 21:00
Beiträge: 298
Ich habe gestern Abend zufällig das Düsseldorfer WLF in der Hand gehabt und schnell wieder ins Regal gestellt. Katastrophal. Falscher, viel zu kleiner Ladekran (den großen hat Herpa doch im Programm!), völlig falsche Abstände zwichen Fahrerhaus udn Kran und Kran und WAB. RAdstand? Nicht nachgemessen, aber falsch. Das Teil schnell wieder ins Regal gestellt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herpa-Neuheiten September/Oktober 2013
BeitragVerfasst: 31.10.2013, 09:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16100
Zitat:
Das Teil schnell wieder ins Regal gestellt.
Genau! Nur so funktioniert 's: Einfach stehen lassen! :idea:
(Oder - wenn es sich gar nicht vermeiden lässt - vorbildgerecht umbauen! :wink: )

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de