Aktuelle Zeit: 22.08.2018, 05:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Werkfeuerwehr Gross Stahl AG Heimstadt
BeitragVerfasst: 14.09.2014, 17:31 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2007, 16:43
Beiträge: 1027
Hallo zusammen,

es sind mal wieder ein paar Modelle in meiner Werkstatt fertig geworden. Heute handelt es sich um Fahrzeuge der WF Gross Stahl AG.

Aber hier nun kurz eine kleine Einleitung in diesen neuen Thread:

In den Stahlwerken der Gross Stahl AG Heimstadt werden seit 1893 verschiedenste Produkte aus Stahl hergestellt. Neben Hochofenanlagen gibt es auch Bereiche die das Stahl direkt verarbeiten. Zum Schutz des Werkes wurde im Jahr 1897 nach einem grösseren Brand die Werkfeuerwehr eingerichtet. Sie besteht bis heute und ist voll und ganz nach den Bedürfnissen der Gross Stahl AG ausgerüstet. Sie besteht aus 140 hauptamtlichen Kräften zu deren Aufgaben neben Brandschutz und Technische Hilfeleistung auch der Rettungsdienst gehört.

Die ersten beiden Fahrzeugen werden nun hier vorgestellt:

HTLF 40/60-10 (intern HTLF 1)
MAN 26.364 FNL/Rosenbauer
6.000 l Wasser, 1.000 l Schaum
THL-Ausrüstung, Lüfter, Absturzsicherungssatz, Langzeit-PA,
med. Erstausrüstung, Wärmebildkamera, Messgeräte (Gasspürgerat, Multiwarner, Kohlendioxidmessgerät)
Funkrufname Florian Stahl 1/25-1

Bild Bild Bild Bild

Das Modell entstand aus einer Herpa MAN M 2000 Evo Gruppenkabine und dem Aufbau des ULF vom Hanauer Scania von Merlau. Die Leitern stammen von Shapeways. Die Leiterhalterung ist ein Eigenbau aus Evergreen. Der Dachmonitor ist das bekannte Teil von Preiser. Der Stemlight-Lichtmast ist ein Resinteil und war wenn ich mich nicht täusche beim HLF Herne von MEK dabei. Abgerundet wurde das Modell mit Teilen aus der Bastelkiste.

HTLF 40/60-5 (intern HTLF 2)
Scania R 400 CB 6x4 MSA/Ziegler
6.000 l Wasser, 500 l Schaum
THL-Ausrüstung, Lüfter, Absturzsicherungssatz, Langzeit-PA,
med. Erstausrüstung, Wärmebildkamera, Messgeräte (Gasspürgerat, Multiwarner, Kohlendioxidmessgerät)
Funkrufname Florian Stahl 1/25-2

Bild Bild Bild Bild

Das Modell entstand aus einer Herpa Scania M 04 Kabine und zwei Aufbauten des HLF 2000 von Herpa bei denen einmal der vordere und einmal der hintere Geräteraum abgetrennt wurde. Dann wurden die zwei Element zusammengefügt und mittels Evergreen verschlossen und dann verspachelt und lackiert. Die Leitern stammen wieder von Shapeways. Die Leiterhalterung ist ebenso ein Eigenbau aus Evergreen. Der Dachmonitor ist das bekannte Teil von Preiser. Abgerundet wurde das Modell mit Teilen aus der Bastelkiste.

_________________
Wer arbeitet macht Fehler, und wer keine Fehler macht arbeitet auch nicht!

Grüsse von der Schwäbischen Alb

Dominik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Gross Stahl AG Heimstadt
BeitragVerfasst: 14.09.2014, 18:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2007, 11:50
Beiträge: 1528
Hallo Dominik,

sehr schöne Modell, saubere Arbeit, sehen super aus.

Ist sicher ein sehr großes Stahlwek, wenn die solche Fahrzeuge fahren.

Werde die WF sicher weiterverfolgen.

_________________
Grüße aus Hochfranken
Jochen

Aus Fehlern lernt man, aber man muss nicht jeden Fehler selber machen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Gross Stahl AG Heimstadt
BeitragVerfasst: 14.09.2014, 18:22 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2846
Hallo Dominik,

sehr schön geworden die beiden Modelle. Aber ich hätte HTLF 2 ebenfalls mit einer MAN Kabine versehen, aber das ist geschmackssache.

Super umsetzung der Modelle und eine richtig gelungene Kombination.

Weiter so.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Gross Stahl AG Heimstadt
BeitragVerfasst: 14.09.2014, 20:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2007, 11:54
Beiträge: 2298
Hallo Dominik,

zwei Fahrzeuge nach meinem Geschmack (bis auf die Marke :mrgreen: ).

Das Herpa HLF 2000 habe ich ja auch schon oft verwendet, aber auf deine Kombination bin ich noch nicht gekommen, wird gemerkt. 8)

Nur wirken die Modelle ein wenig nackt, wie wäre es noch mit: einem Schriftzug Werkfeuerwehr, Türwappen, 112, Kennzeichen oder so was in der Richtung?

Gruß Falk

_________________
Eine Übersicht über die Fahrzeuge der BF Falkeneck, WF Falk & Söhne und die Falkenecker Organisationen mit Sonderrechten findet man unter: viewforum.php?f=114


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Gross Stahl AG Heimstadt
BeitragVerfasst: 14.09.2014, 21:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 12:35
Beiträge: 4783
Sehr schön, eine neue Werkfeuerwehr.
Da kann man sich ja mal richtig austoben. Deine beiden ersten Fahrzeuge machen jedenfalls schon richtig was her - schöne Kombinationen, vor allem der ULF-Aufbau auf MAN.

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Gross Stahl AG Heimstadt
BeitragVerfasst: 15.09.2014, 15:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2007, 16:43
Beiträge: 1027
Hallo,

vielen Dank für eure Kommentare.

Das Design bleibt schlicht und einfach. Es muss nicht immer auf jedem Fahrzeug in riesen Buchstaben und Zahlen "FEUERWEHR" und "112" draufstehen. Früher gab es sowas ja auch nicht. Da waren die Fahrzeuge rot und fertig. Teilweise hatten sie nicht mal ein Wappen drauf.

Aber nun wieder zurück zum Thema.

Hier stelle ich euch die nächsten Fahrzeuge der Werkfeuerwehr vor:

Die beiden WLF (intern WLF 1 + 2).
Scania R 480 6x2*4/Palfinger
Funkrufname Florian Stahl 1/65-1 und 1/65-2

Bild Bild Bild

Die beiden Modelle entstanden aus Scania R 04 Kabinen und WLF-Fahrgestellen von Herpa. Die Aufnahme für die Sondersignalanlage wurde aus Evergreen gefertigt. Blaulichtecken stammen von DS und die Scheinwerfer auf dem Dach und der Kabinenrückwand von Shapeways. Weitere Teile aus der Bastelkiste ergänzen die Modelle.

_________________
Wer arbeitet macht Fehler, und wer keine Fehler macht arbeitet auch nicht!

Grüsse von der Schwäbischen Alb

Dominik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkfeuerwehr Gross Stahl AG Heimstadt
BeitragVerfasst: 15.09.2014, 17:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16107
Dominik hat geschrieben:
Früher gab es sowas ja auch nicht. Da waren die Fahrzeuge rot und fertig.
Sag ich doch: Muss Design sein? :mrgreen:

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkfeuerwehr Gross Stahl AG Heimstadt
BeitragVerfasst: 15.09.2014, 17:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2846
Da gebe ich dir vollkommen Recht Dominik,

ich finde es gut, wenn die Modelle eher schlicht gehalten sind.

Übrigens zwei super WLF die du da wieder gebaut hast. Passen super zu den anderen Modellen. Wobei ich mich frage ob du nicht die vorderen Blinker an den Scania Modellen vergessen hast :?:

Weiter so.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkfeuerwehr Gross Stahl AG Heimstadt
BeitragVerfasst: 15.09.2014, 20:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 19:18
Beiträge: 583
Hallo Dominik,

sehr schöne Modelle! Die Blaulichter auf den Scania WLF machen sich richtig gut. Du könntest noch die Trittstufen der Scanias alu oder schwarz bemalen und evtl. noch beim Scania HLF Einmannhaspeln nachrüsten - dann wäre das "Loch" unterhalb des GR sinnvoll genutzt ;).

Schöne Grüße
Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Gross Stahl AG Heimstadt
BeitragVerfasst: 15.09.2014, 20:46 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2007, 11:54
Beiträge: 2298
Hallo Dominik,

Dominik Heimann hat geschrieben:
Das Design bleibt schlicht und einfach.


Das kann es auch, manchmal ist weniger mehr. Das endert nichts daran das mir deine Modelle gut gefallen.

Gruß Falk

_________________
Eine Übersicht über die Fahrzeuge der BF Falkeneck, WF Falk & Söhne und die Falkenecker Organisationen mit Sonderrechten findet man unter: viewforum.php?f=114


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkfeuerwehr Gross Stahl AG Heimstadt
BeitragVerfasst: 15.09.2014, 20:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2007, 16:43
Beiträge: 1027
Hallo,

vielen Dank für die schönen Kommentare und Anregungen. Es freut mich dass euch meine Modelle gefallen. Es steht auch schon Nachschub parat. :wink:

@ Gregor

Vielleicht ist es auf den Bildern nicht so ersichtlich aber die Tritte sind alle alu bemalt. Die Idee mit den Haspeln ist gar nicht so schlecht. Hab ich mir auch schon überlegt.

_________________
Wer arbeitet macht Fehler, und wer keine Fehler macht arbeitet auch nicht!

Grüsse von der Schwäbischen Alb

Dominik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkfeuerwehr Gross Stahl AG Heimstadt
BeitragVerfasst: 16.09.2014, 17:04 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3537
Hallo Dominik,

eine sehr schöne Idee hast du mit deiner Stahl-WF ins Leben gerufen und auch schon umgesetzt!
Ich freue mich schon heute auf weitere Modelle dieser WF aus deiner Werkstatt. :D

Erfreulich auch die schlichte Erscheinung der Fahrzeuge - nur weiter so...

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkfeuerwehr Gross Stahl AG Heimstadt
BeitragVerfasst: 17.09.2014, 12:23 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2007, 11:50
Beiträge: 1528
Hallo Dominik,

sehr schöne Modelle im schlichten Design - gefallen mir sehr gut.

_________________
Grüße aus Hochfranken
Jochen

Aus Fehlern lernt man, aber man muss nicht jeden Fehler selber machen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkfeuerwehr Gross Stahl AG Heimstadt
BeitragVerfasst: 21.09.2014, 20:27 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:48
Beiträge: 1944
Hallo Dominik,

bisher gefallen mir die vorgestellten Fahrzeuge der Werkfeuerwehr Gross Stahl AG sehr gut. Die Modelle sind allesamt sauber gebaut und können sich sehen lassen.

Mir persönlich gefällt das MAN HTLF am allerbesten, aber auch die drei Scania´s können sich sehen lassen. ich bin auf weitere Fahrzeuge und Abrollbehälter aus deiner Werkstatt gespannt!

_________________
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkfeuerwehr Gross Stahl AG Heimstadt
BeitragVerfasst: 03.10.2014, 03:38 
Offline
User

Registriert: 17.05.2007, 19:59
Beiträge: 287
Hallo Dominik,
Die HTLF's sind echt der Hingucker!
Besonders der Herpalöscher wird vorgemerkt. Mach weiter so,bin gespannt was Du noch so auf die Räder stellte.

_________________
Florian Wst. 1/ 20 Fahrzeugführer kommen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de