Aktuelle Zeit: 15.10.2018, 18:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ulrichs Bundeswehrfeuerwehr
BeitragVerfasst: 26.09.2015, 18:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1945
Hallo,

mit den Experten zum Thema Feuerwehrfahrzeuge der Bundeswehr hier im Forum kann ich mich natürlich nicht messen, aber ja, auch ich baue ab und zu Modelle von Feuerwehrfahrzeugen der Bundeswehr. Und hier geht es zunächst mal um ein Fahrzeug, von dem ich bisher noch nie ein Modell gesehen habe. Vielleicht liegt es auch daran, dass das Vorbild kaum bekannt ist.
Im Feuerwehrmagazin 5/2010 ist auf den Seiten 20 bis 30 ein Bericht über die Fliegerhorstfeuerwehr von Mazar-e Sharif (Afghanistan) enthalten. Dabei ist ein Radlader des Typs Ahlmann AS6 abgebildet. Dieses Fahrzeug ist zwar im Prinzip für die Bundeswehr nicht ungewöhnlich, in roter Feuerwehrlackierung und mit Blaulicht jedoch schon.
Als ArsenalM dann einen Bausatz des Radladers herausbrachte und dann auch noch im lackierfreundlichen orange, war die Idee zu diesem Modell geboren.

Bild Bild Bild

Das Chassis ist aus rechter und linker Hälfte zusammen geklebt. Da die Teile nicht genau gleich groß waren, ist Spachteln notwendig. Die Kabine ist aus klarem Resin gegossen, wobei die Griffstangen und Spiegelhalterungen direkt mit durchsichtigem Material verbunden an dem Kabinengehäuse hängen, also nicht frei stehen. Mit Bohrer und kleinem Fräser habe ich dieses Verbindungsmaterial entfernt, damit die Griffstangen etwa 1,5mm frei vor der Kabinenecke stehen und dann einzeln lackiert werden können. Die Inneneinrichtung mit dem Fahrersitz ist in dem Bausatz bereits gut detailliert.

Fortsetzung folgt, Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ulrichs Bundeswehrfeuerwehr
BeitragVerfasst: 26.09.2015, 19:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3610
Hallo Ulrich,

auch wenn es sich hier nicht um ein Vorbild resp. Modell aus Hameln handelt, erkennt man "den Niehoff" sofort in der ersten Bauphase... :wink:
Das Modell sieht bereits vielversprechend aus. Einzig die Verglasung wirkt gruselig... Das gleiche Problem habe ich beim Teleskopstapler von TL... :|

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ulrichs Bundeswehrfeuerwehr
BeitragVerfasst: 26.09.2015, 20:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2890
Hallo Ulrich,

da bin ich ja mal sehr gespannt, das Vorbild sieht schon super aus. Und wie man Dich und deine Modelle kennt kann auch dieses wieder nur super werden.

Freue mich schon auf neue Bilder :D

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ulrichs Bundeswehrfeuerwehr
BeitragVerfasst: 27.09.2015, 00:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4673
Immerhin, Verglasung aus klarem Resin (das hoffentlich nicht nachträglich vergilbt, was gern mal vorkommt). ^^ Aber man erkennt sofort wie das Urmodell für die Gussform entstanden ist. ;-) Tja, dass die Chassisteile nicht richtig zusammen passen, sowas liebe ich, ist damit schon mal nichts für mich. :roll:

Aber muss es ja auch gar nicht sein, ich schaue mir lieber an, was Du daraus machst, Ulrich, das ist eh besser - in jeder Hinsicht! :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ulrichs Bundeswehrfeuerwehr
BeitragVerfasst: 03.10.2015, 11:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1945
Hallo,

nun gibt es Bilder vom Baufortschritt: Der eigentliche Rumpf des Modells ist lackiert. Ein Bediener in Feuerwehr T-shirt hat auch schon Platz genommen.

Bild Bild Bild

Die Räder haben unter dem häufigen Anfassen gelitten und müssen nochmal nachlackiert werden. Das Kfz.-Kennzeichen(TL-Decals BW-Eigenbaukennzeichen) ist auch noch nicht ganz vollständig. Der nächste Teilschritt wird sein, die Schaufelhub-/schwenkmechanik beweglich zu bauen.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ulrichs Bundeswehrfeuerwehr
BeitragVerfasst: 04.10.2015, 14:45 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:48
Beiträge: 1951
Hallo Ulrich,

da hast du dir aber ein sehr außergewöhnliches Fahrzeug der Bundeswehrfeuerwehr als Vorbild gewählt!

Die bisherige Umsetzung gefällt mir ausgesprochen gut und ich bin auf die Fertigstellung des Radladers sehr gespannt. Dieses Modell kommt auf jeden Fall auf meine "To-do-Liste".

_________________
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ulrichs Bundeswehrfeuerwehr
BeitragVerfasst: 10.10.2015, 17:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1945
Hallo Frank,

danke für das Lob von einem der Experten für das Thema BW-Feuerwehr. Den weiteren Fortgang kann ich hier auch zeigen:

Bild Bild Bild Bild

Die Zylinder habe ich aufgebohrt und die filigranen Stempel aus Resin durch Drähte ersetzt. Das eine Ende der Drähte habe ich zu einer Öse gebogen, durch die wiederum ein Drahtstift führt, der an der passenden Aufnahmestelle durch das Resinmaterial geführt ist. Die Enden dieser Drahtstifte sind verschliffen, verspachtelt und überlackiert worden. Das andere(freie) Ende der Drähte habe ich mit einer Zange etwas gequetscht, um in den aufgebohrten Zylindern für genügend Reibung zu sorgen.
Die Zylinderenden waren in ihren entsprechenden Aufnahmepositionen nur eingeklipst, was bei Bewegung immer wieder zum Herausrutschen führte. Deshalb habe ich auch diese Enden aufgebohrt und mit einem Drahtstift beweglich verankert.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ulrichs Bundeswehrfeuerwehr
BeitragVerfasst: 10.10.2015, 18:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2890
Hallo Ulrich,

auch der Hubarm des Radladers kann sich wieder sehen lassen, Wahnsinn welch kleinen Bauteile Du anfertigst um ein funktionsfähiges Modell zu bekommen :shock:

Bei diesen Detais kann das Modell nur super werden :D

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ulrichs Bundeswehrfeuerwehr
BeitragVerfasst: 10.10.2015, 19:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1784
Moin Ulrich,
wie gewohnt - Modellbau vom feinsten und nicht nur das, sondern auch gleich noch Funktionsmodellbau......
Da legst Du die Messlatte doch gleich wieder ein kleines Stück höher........ :wink:
Sehr geehrter Herr Niehoff - sie stehen auch weiterhin unter Beobachtung......... 8)

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ulrichs Bundeswehrfeuerwehr
BeitragVerfasst: 18.10.2015, 15:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1945
Hallo zusammen,

nun ist der Radlader fertig und kann ausgeliefert werden:

Bild Bild Bild Bild

Nach dem Rundgang um das Fahrzeug nun noch Bilder, die die Funktion zeigen:

Bild Bild Bild

Die Möglichkeit, das Modell wahlweise mit geöffneten oder geschlossenen Türen bauen zu können, finde ich sehr gelungen von ArsnalM. Die Decals stammen von TL bzw. DS-Design. Spezielle Ahlmann-Schriftzüge sind mir auf dem Modellmarkt nicht bekannt. Ein Setzen der Schriftzüge aus Einzelbuchstabendecals hilft nicht, da Ahlmann eine sehr spezielle Schriftart verwendet hat.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ulrichs Bundeswehrfeuerwehr
BeitragVerfasst: 18.10.2015, 16:51 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2890
Hallo Ulrich,

klasse ein Traum Modell und wie immer bis in das kleinste Detail ausgearbeitet wahnsinn :D

Der Kleine kann sich richtig sehen lassen, es passt alles super zusammen und die fehlenden Herstellerschriftzüge kann man mit Sicherheit erstellen und drucken lassen.

Weiter so :D

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ulrichs Bundeswehrfeuerwehr
BeitragVerfasst: 18.10.2015, 17:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16221
Ulrich hat geschrieben:
....finde ich sehr gelungen von ArsnalM.
Und ich finde den Ahlmann von Ulrich Niehoff noch wesentlich gelungener! :D

Nur die Zeiger der HAU vermisse ich schmerzlich, die hättest Du wenigstens noch darstellen können! :wink: :mrgreen: :lol:

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> http://www.nordstadt-forum.info/viewtop ... 47#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ulrichs Bundeswehrfeuerwehr
BeitragVerfasst: 18.10.2015, 20:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2007, 11:54
Beiträge: 2319
Hallo Ulrich,

den "kleinen" hast du ja schön raus geputzt, gefällt mir echt gut. Pack den Teufel in die Schaufel. :P 8)


Meiner ist gerade frisch durch die Lackierung.

Gruß Falk

_________________
Eine Übersicht über die Fahrzeuge der BF Falkeneck, WF Falk & Söhne und die Falkenecker Organisationen mit Sonderrechten findet man unter: viewforum.php?f=114


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ulrichs Bundeswehrfeuerwehr
BeitragVerfasst: 18.10.2015, 20:56 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:48
Beiträge: 1951
Hallo Ulrich,

der Radlader kann sich sehen lassen! Da hast du ein wirklich wieder erstklassiges Modell gebaut, besonders da es auch noch "funktionsfähig" ist. Gefällt mir sehr gut.

Hast du das Emblem in der Schaufel mit dem Pinsel aufgemalt oder ist es ein Decal?

_________________
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ulrichs Bundeswehrfeuerwehr
BeitragVerfasst: 19.10.2015, 14:58 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 661
Hallo Uli,

mit dem Ahlmann ist Dir wieder ein tolles und nicht alltägliches Modell gelungen. Welche Details Du noch nachbildest finde ich schon ziemlich überwältigend - die Armbanduhr am Handgelenk des Fahrers beispielsweise.

Viele Grüße,
Henning


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de