Aktuelle Zeit: 01.04.2020, 08:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Magirus-KW 16 der R.E.M.E. - Berlin
BeitragVerfasst: 02.06.2016, 23:52 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2015, 11:00
Beiträge: 6
Nachdem ich über dieses Forum tolle Bilder und Detailaufnahmen zum ansonsten schlecht dokumentierten
Vorbild des Magirus KW 16 der Britischen Armee (R.E.M.E. = Royal Electrical and Mechanical Engineers) in
Berlin bekommen habe, jetzt der Baubericht und das fertige Modell. Die Benutzer aus MO87 werden es schon
kennen.

Da es keinen Bausatz gibt, habeich das Modell zunächst in seine Einzelteile zerlegt, was trotz der Verklebung
alles in allem recht bruchfrei gelungen ist.

Bild Bild Bild

Als nächsten Schritt habe ich die Innenfläche der Plattform mit einer Plastikplatte verfüllt, da das Riffelblech
über den Rand steht und nicht darin verschwindet. Das Riffelblech wird später aus Ätzblech erstellt. Haube und
Kabine sind miteinander verklebt und die Luftfilter entfernt, die werden ebenfalls später wieder angesetzt.

Bei der Trockenmontage zeigt sich, daß das Modell nicht passgenau gebaut ist. Das Innenleben der Kabine muß
etwas nach vorn verlegt werden, damit die Haube vernünftig über den Kotflügeln sitzt.

Bild Bild Bild Bild Bild

Danach dann die Lackierung. Das ist eine mörderische Angelegenheit, den zu lackieren. 3868 Kleinteile, teilweise
ohne Packende, so daß sie zweimal grundiert und lackiert werden müssen. Dazu kommt, daß ich nicht genügend
Klammern habe, um alle Teile in einem Rutsch zu lackieren, also insgesamt vier Durchgänge.
Aber es gibt kein größeres Leid ... Ich wollte ja unbedingt diese britische Monstrum bauen. Die verwendete Farbe
ist, ganz stilecht, British-Racing-Green von Aston Martin. Ich lackiere immer mit Original-Autolack auf Nitrobasis.

Bild Bild

Danach die erste Monatge, die wegen der Lackierung nicht eben einfach vonstatten geht, die Teile sind alle auf
1/10mm passend gespritzt. Etwas Farbe und schon wird es knapp mit dem Platz in den Stecklöchern. Ich habe unter
die Trittbretter Luftkessel aus der Bastelkiste geklebt.

Bild Bild Bild

Da das Vorbild hinsichtlich der Anbauteile stark vom Preiser-Modell abweicht, muß einiges selbst erstellt werden.
Ich habe die Teile deshalb nicht schon vor der Lackierung erstellt, weil ich viele Sachen erst anbauen kann, wenn
das Modell montiert ist. Dann läßt es sich aber nicht mehr vernünftig lackieren. Deshalb werde ich jetzt stellenweise
nachlackieren müssen.

Entstanden sind die Führung für die Seilwinde am Heck, die Feststellhebel für die Stützräder am Heck und
die Staukästen auf der Plattform, die aber noch verspachtelt werden müssen. Das ganze ist ein Fuzzelprojekt,
wie sich zeigt. Preiser hat zwar ein ordentliches Modell geliefert, aber die Detailierung hätte etwas besser
sein können.

Bild Bild Bild Bild Bild BildBild Bild Bild

Wieder ein paar Schritte weiter. Das runde Etwas ist ein Rundprofil in eine Lage Tempo eingewickelt. Das Teil liegt vorn
rechts auf dem Kotflügel und ist unter einer Plane verpackt. Was immer darunter steckt. Die Gitter vor den Scheinwerfern
haben Nerven gekostet. Bestehen aus Ätzblechresten und Messingdraht 0,2mm.

Bild Bild Bild

Auf dem letzten Bild sieht man deutlich, daß mir beim Ankleben der Staukiste das Ding noch im letzten Moment verrutscht ist.
Ist aber korrigiert. Makro sei Dank fällt sowas beim Ablichten auf. Auf dem Basteltisch habe ich es nicht bemerkt.

Ich hab mich getraut und das Modell nochmal mit der Airbrush nachbehandelt. Leider ist am Heck das Tape nicht ganz sauber
angeklebt gewesen (hält auf dem Riffelblech nur suboptimal). Das habe ich aber mit Verdünnung ausbessern können. Ansonsten
ging es ganz gut.

Bild Bild Bild Bild Bild

Bißchen Kleinkram für die Deko ...

Bild

Alles an- und eingebaut. So sollte es sein.

Bild Bild Bild

Es geht der Vollendung entgegen. Die Halteplatten für die Feuerlöscher sind angeklebt, am Ausleger ein abgebrochenes Teil (ist bei
der Demontage über'n Deister gegangen) ersetzt, am Heck Drahtseile eingefädelt bzw. zurechtgebogen, Suchscheinwerfer und Rundumleuchten
montiert, den Stab auf dem Ausleger aus Messing nachgebaut und Feuerlöscher herausgesucht.

Die im Original verwendeten habe ich nicht im Angebot und ich hab mich entschlossen, die Löscher auch nicht akribisch nachzubauen.
Dazu fehlte mir der Nerv.

Bild Bild Bild

Und so sieht er dann fertig aus. Das Vorbild faszinierte mich, seit Wiking seine Interpretation davon herausbrachte. Mit dem KW 16 von Preiser
konnte ich das Modell dann endlich in der Form realisieren, die mir vorschwebte. Ich hoffe, er gefällt.

Beste Grüße
Andreas

Bild Bild Bild Bild

_________________
Auch Spontanität will wohl überlegt sein !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magirus-KW 16 der R.E.M.E., Berlin
BeitragVerfasst: 03.06.2016, 05:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3374
Hallo Andreas,

schicke Farbe. :D

Dein KW ist der Wahnsinn :shock: Dieser Umbau sieht richtig klasse aus und es passt einfach alles wunderbar zusammen.

Besonders die Bilder aus der Bauphase finde ich super.

Weiter so

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magirus-KW 16 der R.E.M.E., Berlin
BeitragVerfasst: 03.06.2016, 10:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17267
AKA hat geschrieben:
Nachdem ich über dieses Forum tolle Bilder und Detailaufnahmen [...] bekommen habe
Nordstadt-Forum - da werden Sie geholfen! :mrgreen:


Moin, Andreas! :D

Vielen Dank für den sehenswerten Baubericht! Dein RECOVERY ist wieder mal - wie nicht anders zu erwarten - mit allen möglichen (und unmöglichen :wink: ) Details gepflastert, die ich mir gerne zum "Vorbild" nehmen werde. Sobald der KW-Bausatz endlich lieferbar ist...

Dein KW ist aber weder Sanitäts- noch Feldjäger- noch Brandschutzfahrzeug und demzufolge hier nicht so ganz passend! Er basiert aber nichtsdestotrotz auf einem Feuerwehrfahrzeug und von daher erteile ich ihm in diesem Ausnahmefall ausnahmsweise eine Ausnahmegenehmigung! :wink:

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magirus-KW 16 der R.E.M.E., Berlin
BeitragVerfasst: 03.06.2016, 18:33 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 2174
Hallo Andreas,

das ist ein Super-Modell mit beeindruckender Detailfülle geworden. Als das Preiser-Modell herauskam habe ich, auf einen Bausatz hoffend, mir dieses Modell als Projekt vorgenommen. Nach deiner hervorragenden Baubeschreibung überlege ich jetzt, ob ich meine spärliche Freizeit nicht doch lieber für Feuerwehrmodelle aufhebe. :) :wink:

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magirus-KW 16 der R.E.M.E. - Berlin
BeitragVerfasst: 03.06.2016, 20:38 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 828
Hallo Andreas,

vielen Dank für diesen detaillierten Baubericht und meinen Glückwunsch zum tollen Modell. Die Menge an Details, die Du noch herasgearbeitet und hinzugefügt hast ist wirklich beeindruckend!

Viele Grüße
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magirus-KW 16 der R.E.M.E. - Berlin
BeitragVerfasst: 07.06.2016, 18:08 
Offline
User

Registriert: 10.08.2008, 18:56
Beiträge: 48
Andreas

Der ist ja Klasse geworden.
Glückwunsch!!

Hab Dir ne PN Gemailt.

Grüße
Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magirus-KW 16 der R.E.M.E. - Berlin
BeitragVerfasst: 09.06.2016, 15:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3856
Hallo Andreas,

vielen Dank für den erstklassigen und ausführlichen Bericht!
Das Modell ist dir perfekt gelungen!

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de