Aktuelle Zeit: 10.05.2021, 06:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Brekina-Neuheiten 2021
BeitragVerfasst: 28.02.2021, 21:42 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2008, 00:00
Beiträge: 761
Zitat:
Ich kenne bisher nur die Bilder...

Danke Konstantin.
Dann warten wir mal ab. Aber das sieht schon sehr vielversprechend aus.

Gruß Stephan

_________________
Gruß Stephan

Ich Baue nicht nach Vorbild! Sondern wie es mir gefällt ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brekina-Neuheiten 2021
BeitragVerfasst: 26.03.2021, 01:00 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 4126
Ein weiterer Blitz als LF 8 von Brekina:

https://www.mo87.de/forumv2/viewtopic.p ... 68#p337068

_________________
Et Hätz schlät för Kölle...

Wieder Hesse wider Willens...

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brekina-Neuheiten 2021
BeitragVerfasst: 26.03.2021, 09:23 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2007, 16:26
Beiträge: 766
YES!!!
Danke Marc für den Hinweis, das sind doch gute Nachrichten.
Gruß
Marcus

_________________
Immer der Sonne entgegen...!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brekina-Neuheiten 2021
BeitragVerfasst: 26.03.2021, 10:45 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 15:39
Beiträge: 610
Moin zusammen,

in diesem Thread https://nordstadt-forum.info/viewtopic. ... 8&start=15 habe ich vor 8 Monaten geschrieben:
"... sahen die 1,9-Tonner im Prinzip (fast) alle gleich aus. Opel ließ deren Aufbauten nämlich einheitlich (bei Voll?) bauen, danach wurden sie an die verschiedenen Feuerwehrausrüster weitergegeben. Ein Bachert-LF 8 unterschied sich also vom Ziegler- oder Magius-Fahrzeug nur durch den Innenausbau, die Vorbaupumpe und das Typenschild. Das erlaubte eine sehr rationelle Fertigung. Damit dürfte diese Karosserieausführung nach dem LLG die am meisten verwendete Form in Deutschland gewesen sein. Es bleibt nur die Frage, ob Brekina die Seiten- oder die Heckbeladung anbieten wird, beides sicher nicht. Als seit 37 Jahren in Niedersachsen beheimateter Modellbauer bevorzuge ich natürlich die Heckbeladung, meine Hoffnung ist allerdings nicht sehr ausgeprägt."

Meine (zugegeben sehr persönliche und lokalpatriotische) Hoffnung ist also - wie erwartet - erstmal enttäuscht worden. Das wird mich aber sicherlich nicht am Erwerb der Version mit Seitenbeladung hindern.

Auf den ersten Blick wirken die Proportionen gut getroffen. Weitergehende verbindliche Aussagen zur Detaillierung möchte ich aufgrund der Fotos nicht machen. Momentan fallen nicht korrekt eingesetzte Verglasung, krumme Dachbeladung mit sehr dicker Randgalerie und sehr dicker Lack auf. Das kann nachher beim ausgelieferten Modell ganz anders aussehen. Da möchte ich gerne warten, bis ich das Auto in der Hand habe.

Ganz klar ist: Es wurde die in Deutschland am häufigsten anzutreffende Version gewählt, von der Hunderte LF 8 gebaut wurden. Mit ein paar Decals kann sich jetzt jeder seine Version mit Ausbau von Bachert, Magirus, Metz oder Ziegler dekorieren. Nur die Schlingmänner auf diesem Fahrgestell sahen ein klein wenig anders aus. Arve hat offenbar nur Fahrzeuge mit Heckbeladung ausgeliefert.

Ich freue mich auf das LF 8!

Klausmartin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brekina-Neuheiten 2021
BeitragVerfasst: 23.04.2021, 18:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 2295
Hallo,

wie vielleicht einige von euch schon erfahren haben, will Brekina eine DL 18 auf dem Opel Weichblitz als Modell herausbringen. In diesem youtube Video erklärt Herr Frank, warum es versuchsweise ein "einfaches" Modell werden soll, d. h. die Leiter wird nicht aufrichtbar, drehbar und ausziehbar sein, also ein Vitrinenmodell für kleineres Geld. Merkwürdig erscheint mir nur an den Bildern, dass der Drehstuhl nach Magirus und der Leiterpark nach Metz aussieht. Außerdem werden für 2022 weitere Mercedes Feuerwehren in Aussicht gestellt.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brekina-Neuheiten 2021
BeitragVerfasst: 25.04.2021, 15:35 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 06:20
Beiträge: 827
Hallo,

Ulrich Niehoff hat geschrieben:
[...] d. h. die Leiter wird nicht aufrichtbar, drehbar und ausziehbar sein, also ein Vitrinenmodell für kleineres Geld. Merkwürdig erscheint mir nur an den Bildern, dass der Drehstuhl nach Magirus und der Leiterpark nach Metz aussieht. Außerdem werden für 2022 weitere Mercedes Feuerwehren in Aussicht gestellt.
Wundert mich ein bißchen, dass der / Dein Beitrag hier für so vergleichsweise wenig Resonanz sorgt. :wink:

"Kleine" DL 18: Ich denke, dass es sich hier um ein sehr frühes Modell handelt, Matthias Frank erwähnt ja auch, dass die Leiter noch wesentlich zu hoch über der Kabine liegt usw. Die Idee, die DL 18 unbeweglich zu gestalten, finde ich interessant. Logisch wäre beweglich schöner, aber besser als gar nichts. Und ich denke, es ist auch einfach so: Für einen "Kleinwagen" lässt sich auch in 1:87 nicht derselbe Preis durchsetzen, wie für sozusagen größere Modelle, auch wenn das von den Entwicklungs- und Formkosten her das Gleiche ist. Schön auch, dass die LF 8 (1,75 und 1,9 t) bald erhältlich sind und m.E. wesentlich besser aussehen, als auf den ersten Fotos (da dachte ich spontan noch ein bißchen an "Kaugummiautomat"...).

Die noch etwas nebulösen Hinweise auf weitere Mercedes-Feuerwehren lassen mich auf Varianten der Metz-Fahrzeuge mit dem schmalen Falttüren-Aufbau und runden Kotflügelausschnitten hoffen. Das wäre einfach die absolut folgerichtige Ergänzung zu den schmalen Kabinen, die bislang mit den in dieser Kombination relativ seltenen breiten Aufbauten versehen sind (die dafür aber Falttüren und Rolläden ermöglichen). Es könnte aber natürlich auch etwas ganz anderes sein, das einstmals angekündigte LF 16 auf dem 311er-Hauber, ein Metz-NG?

Jedenfalls finde ich sehr schön, dass Brekina den Markt der klassischen Feuerwehrmodelle so nachhaltig wiederbelebt hat, und damit offensichtlich auch Erfolgt hat.

Gruß Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brekina-Neuheiten 2021
BeitragVerfasst: 25.04.2021, 18:16 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2008, 16:11
Beiträge: 736
Daniel Ruhland hat geschrieben:
Logisch wäre beweglich schöner, aber besser als gar nichts.
Klar wäre beweglich schöner ... aber wenn für die Beweglichkeit ein Aufpreis von fast 15 Euro bezahlt werden müsste, ist die Unbeweglichkeit eine gute Alternative. Ich bin mir nicht sicher, ob sich das durchsetzten wird, aber ich werde mir zumindest eine kaufen.

_________________
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de/
http://www.facebook.com/voss.tobias
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brekina-Neuheiten 2021
BeitragVerfasst: 02.05.2021, 17:32 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2007, 16:26
Beiträge: 766
Daniel Ruhland hat geschrieben:
Und ich denke, es ist auch einfach so: ... Für einen "Kleinwagen" lässt sich auch in 1:87 nicht derselbe Preis durchsetzen, wie für sozusagen größere Modelle, auch wenn das von den Entwicklungs- und Formkosten her das Gleiche ist. ...
Hallo zusammen,
das sehe ich ganz genau so! Allerdings habe ich auch keine wirkliche Ahnung, welche Personengruppe die Hauptkäufergruppe darstellt.
Allenfalls die Vermutung, dass es aufgrund der derzeit in unserem Modellbausektor aufgerufenen Preise vornehmlich Enthusiasten und/oder Sammler sind. Den Preis hier in einem vernünftigen Rahmen zu halten finde ich tatsächlich richtig, denn nur so hat auch der Modellbaunachwuchs überhaupt die Chance sich dieses tolle Hobby zu leisten. In Kinderhänden als Plastik"spielzeug" sehe ich ein solches Modell eher in Einzelfällen.
Die meisten unter uns nutzen die Funktionen der Modelle, mit Ausnahme des Dioramenbaus, vermutlich eher nicht. Oder liege ich da komplett daneben?
Also wenn der Leiterpark dennoch gut und detailliert gemacht ist, ist es absolut ein Kaufkandidat über den ich mich sehr freue! Und für eine Ablösung des Wikingmodells einer DL18 ist es allerhöchste Zeit :D !
Daniel Ruhland hat geschrieben:
Jedenfalls finde ich sehr schön, dass Brekina den Markt der klassischen Feuerwehrmodelle so nachhaltig wiederbelebt hat, und damit offensichtlich auch Erfolgt hat.
Dem kann ich nur zustimmen! Zumal Fahrzeuge dieser Baujahre bei den jüngeren Modellbaukollegen vermutlich weniger Anklang finden (?), da der persönliche Bezug in den meisten Fällen fehlen wird. Toll, dass man auch uns "Best Ager" doch immer mal wieder mit Modellen solcher Charakterfahrzeuge überrascht :lol: ! Danke dafür!
Viele Grüße
Marcus

_________________
Immer der Sonne entgegen...!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de