Aktuelle Zeit: 21.09.2018, 05:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 20:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7488
Hallo,

weil es sich nicht lohnt für zwei Fotos die Camera rauszuholen, hier noch ein Bilderrätsel. "Wat wird datten?"

Bild Bild

Natürlich gibt es was zu gewinnen:

1. Preis: Onlineschampus
2. Preis: ein warmer Händedruck
3. Preis: ein müdes Lächeln

Gruß
Dirk


PS: :lol: :lol: :lol:

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 20:15 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:52
Beiträge: 760
Nabend,

zu deinem Rätsel: Endlich wieder ein "schwerer" Atego. Es könnte doch glatt ein Rüstwagen Kran oder ein Kampfmittelräumdienst-Entschärfungsfahrzeug mit Kran für Greenland werden!

Viele Grüße

Die 2 Krichels

_________________
Nur selber Rudern macht dicke Arme!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 20:16 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 18:43
Beiträge: 279
Hallo Dirk,
ein RW-Kran oder ein RFC :roll:

_________________
Gruß Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 20:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:36
Beiträge: 1454
Ein weißer Atego... :twisted:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 20:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2007, 10:43
Beiträge: 4024
Ja, klar RW-Kran für die Dekon G Gruppe!
Die brauchen schweres Gerät!

Grüße aus düsseldorf
Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 20:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7488
OOCH MANNOO,

war dann wohl doch zu einfach. Ich vermute mal der Überstand vom Fahrgestell hat es verraten! :roll: :roll: Also richtig, es soll ein RW 3 Kran werden. Ich weiß aber noch nicht was für ein LK da rauf kommt und wie das Heck dann endgültig aussehen wird. Ich finden diesen verflixten Thread nicht mehr wo ein ähnliches Fahrzeug für eine LFS vorgestellt wurde. Na schaun wir mal.

Eine Preisverleihung gibt es übrigens nicht, denn die Jury ist mit den Preisen durchgebrannt und hat sich unerkannt ins Ausland abgesetzt. :lol: :lol:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Fahrzeuge des Fachdienstes Bergung
BeitragVerfasst: 21.09.2007, 20:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7488
Hallo,

nach so viel Inspiration am gestrigem Abend, habe ich mich mal dran gemacht und endlich mein letztes Modell zu vervollständigen.

Rüstwagen Kran (RW - Kran)

Bild Bild Bild

Bild Bild Bild

Fahrgestell: Mercedes Benz Actros 1828
Aufbau: Ziegler
Kran: Palfinger
Baujahr: 2006

Vorbild/Bemerkungen

Als Vorbild diente das hier im Forum schon mal gepostete Bild eines RW - Kran für eine FTZ, jedoch wurde für Greenland ein Aufbau der Fa. Ziegler gewählt und ein Kran von Palfinger. Der heckseitige Kran ist eigentlich für eine Gewichtaufnahme von 14m/t bei "Vierpunkt - Abstützung" gedacht, aber wegen einer nur zweipunktigen Abstützung auf 10m/t abgelastet worden. Das Fahrzeug ist im Übrigen nicht dem Fachdienst Brandschutz zugeordnet, sondern ist das erste Fahrzeug des Bergungdienstes im KatS. - Greenland. Dieser FD steht z.Z. zur Ausrüstung an, obwohl der ABC/Umweltschutz noch nicht vollständig ausgerüstet ist. Neben dem LK, weist das Fahrzeug noch eine Seilwinde auf. Ansonsten ist noch anzumerken, dass Greenland die bewährten Rollo - Verschlüsse bei Ziegler geordert hat und nicht die neue "Barlock" (?) - Stangen.

Anregungen etc. - wie immer!

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.09.2007, 21:02 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3196
Nabend Dirk!

Mal wieder ein sehr schönes Fahrzeug! Saubere Arbeit! Besonders gut gefällt mir hier der Aufstieg zum Aufbaudach an der Aufbaufront! Top! Auch der Ladekran ist sehr schön detailliert!

Kurze Anmerkung zur Typenbezeichnung: Meines Wissens gab es den "alten" 18 to-Atego nur bis max. 280 PS, also als 1828. Hat Greenland da einen speziellen Motor einbauen lassen? :shock: 8)

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.09.2007, 21:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7488
@Björn

Hallo,

nööö, keine Sonderausführung im Motorbereich, aber der Autor hat einen Schreibfehler gemacht - richtig ist 1828! :wink:

Danke für den Hinweis.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.09.2007, 21:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3196
Dann änder aber auch noch den Actros in einen Atego.... :wink:

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.09.2007, 23:32 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2007, 23:26
Beiträge: 496
Hallo Dirk!

Glückwunsch zu diesem Rüstwagen! :shock: :shock: :shock:
Der gefällt mir bis ins letzte Detail. Besonders der Bereich um die Hinterachse (G 5+6) und die Detaillierung des Krans. Den Baubericht werde ich wohl auswendig lernen. 8)

Na, dann ein wohlverdientes Wochenende!

Clemens

_________________
Es kommt nur darauf an, was man daraus macht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.09.2007, 09:51 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:48
Beiträge: 1951
Hallo Dirk,

schön das es wieder was neues aus Greenland gibt :P

Der RW Kran gefällt mir sehr gut. Vor allem gefällt mir die Detailierung des Kranes selber. Der macht mit den Decals und Hydraulikschläuchen einen sehr guten Eindruck, einfach toll :D

_________________
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.09.2007, 09:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 12:35
Beiträge: 4796
Und wieder ein sehr schönes Modell aus Greenland :!: :D
Ich freue mich schon auf den Baubericht, und vielleicht noch über eine Großaufnahme vom Ladekran... :wink: :D

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.09.2007, 10:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7488
Hallo,

erst mal Danke für eure Anmerkungen. Gerne reiche ich noch ein paar Detailfotos vom Kran nach, aber ich musste feststellen das meine Camera für Macro - Aufnahmen gänzlich ungeeignet ist. Hier also die besten Fotos die ich zusammen bekommen habe:

Bild Bild Bild Bild

Ich hoffe man erkennt einiges, ansonsten gehe ich aber im Baubericht noch mal auf den LK ein.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Baubericht RW - Kran
BeitragVerfasst: 22.09.2007, 12:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7488
Baubericht für den RW - Kran

Bild

Grundmodelle

1x Fahrerhaus MB Atego mit Blaulichtsockeln (Herpa Extra Shop)
1x Fahrgestell RW 2 (Herpa Extra Shop)
1x Aufbau RW 2 (Herpa Extra Shop)
1x Palfinger - Ladekran (Herpa)

Zurüstteile

2x Vorderräder/Felge (z.B. DLK 23/12 Herpa)
2x Hinterräder/Doppelreifen (z.B. DLK 23/12 Herpa)
1x hinter Stoßstange (irgendein Teil mit eingesetzten Rückleuchten)
1x Rückleuchten einer Stoßstange (z.B. Kipper von Preiser)
1x Grundplatte von Atlas - LK (Zurüstsatz Preiser oder Bastian)
2x Dachgerätekästen "klein" (Zurüstsatz von Bastian/Preiser)
1x Dachgerätekasten "groß" (Zurüstsatz von Bastian/Preiser)
3x Leiterteil (Zurüstsatz Preiser)
1x Abdeckung "Winde" (Preiser/Bastian)
1x Unterlegkeil (Zurüstsatz Herpa)
1x Reservekanister (Roco)
1x Galerie (Roco)
1x Anhängerkupplung (Weinert)
1x Tank (z.B. von einem Herpa - Modell)
1x Klimaanlage (Bastian/Preiser)
1x Riffelblechplatte (Bastian/Preiser)
1x Einreißhaken (Roco)
1x vorderer Aufstieg von einer neuen Herpa - Leiter
1x Scheinwerfer von Preiser LM

gut sortierte "Grabbelkiste" mit vielen Einzelteilen


Fahrgestell

Das Fahrgestell erhält nur wenige Änderungen. Das Heck wird um ca. 1mm gekürzt und erhält hier eine neue Heckstoßstange. In das vorhandene Loch der Stoßstange wird eine Anhängerkupplung montiert. Auf der Fahrerseite wird bündig mit der Stoßstange ein Tank für die Hydraulik des Krans angebracht. Gegenüber wird ein kleines Sheet aus Riffelblech angeklebt, auf dem 4 Unterlegeplatten (bemaltes Plastiksheet) für die Kranstützen und ein Reservekanister montiert werden. Knapp unterhalb der Stützen kommt dann noch der Unterlegekeil. Diese Ladung erhält dann noch Halterungen aus gebogenen und bemalten Messingprofilen. Weitere Änderungen müssen nicht erfolgen.

Fahrerhaus

Das Fahrerhaus kann unbearbeitet übernommen werden, lediglich die obligatorische Bemalung muss hier erfolgen. Auf dem Dach findet dann 1 Antenne, aus dem Haushaltsbesen, sowie die Blaulichter ihren Platz. An der Stoßstange wird noch die Abdeckung des Hakens der Seilwinde montiert, die einen dünnen silbernen Faden als Zugseil erhält.

Aufbau

Für den Aufbau sind einige Arbeiten nötig. Das letzte Gerätefach muss komplett entfernt/abgesägt werden. Dieser Sägeschnitt muss aber so erfolgen, dass dort ein neuer breiterer Geräteraum entsteht. Am besten man nimmt den letzten Zwischensteg und gibt ca. 3mm hinzu und setzt hier die Säge an. Wenn diese Arbeit erfolgt ist, muss hinten aus einer dünnen Plastikplatte eine neue Rückwand gebaut werden. Dies geschieht am einfachsten wenn man den Aufbau mit seiner offenen Heckseite auf das Plastik legt, dann mit einem Bleistift die Umrandung (an die obere Galerie denken) abzeichnet und dann entsprechend dem Strich ausschneidet. Da die Galerie oben etwas abgeschrägt ist, muss mit dem Bastelmesser die Rückwand etwas zurecht geschnitten werden, was aber kein Problem ist - einfach auf den Kopf stellen und dann abtrennen. Das Rollo für diesen Geräteraum ist ebenfalls von dem RW (letzte Fach, oder eines der vorderen 4 Geräteräume) und müsste bei einer guten Schnittführung einwandfrei passen - wenn nicht muss halt ein wenig nachgefeilt werden. Auf die Rückwand werden dann noch oben die Rückleuchten angebracht. Das Dach entsteht aus einer Preiser - Riffelblechplatte auf die dann die Dachgerätekästen eine Leiterhalterung etc. geklebt werden - das ist auf den Fotos ganz gut zu erkennen.

Im vorderem Bereich sind ebenfalls einige Arbeiten nötig. Das Windleitblech auf der Beifahrerseite wird abgesägt, da hier ein Aufstieg montiert werden muss. Dieser Aufstieg entsteht aus dem einer Herpa - Leiter, er wird einfach nur geteilt und alle unnötigen Galerie - Teile werden entfernt. Damit er bis zum Boden reicht wird noch ein zweites Leiterteil zurecht geschnitten und auf die vorhandene Leiter geklebt. Die ursprünglichen Tanks und Kessel des Herpa - RW`s werden ebenfalls wieder montiert, aber der Tank auf der Fahrerseite wird entfernt. Hier wird, ebenfalls vom "Urmodell", der LM montiert. Damit es gut aussieht wird der LM so positioniert, dass die Leuchten oben fast abschließen. Einfach den oberen "Knubbel" des LM abtrennen und den unteren in das Loch vom entfernten Tank einkleben - passt!

Ladekran

Der Ladekran wird zunächst gemäß Bauanleitung zusammengebaut. Achtung: Vor dem Lackieren unbedingt etwas an schleifen, da sonst die Teile nicht mehr ineinander passen!! Auf der Beifahrerseite wird ein Bedienstand gebaut. Dieser entsteht aus der Grundplatte des Atlas - Kranes von Preiser. Hierzu werden die Bedienstangen abgetrennt und dann übereinander an der kleinen senkrechten Seitenwand des Kranes angeklebt. Darüber noch ein kleines Sheet für die Bedienungsanleitung. Heckseitig wird noch ein dünnes Vierkant - Profil angebracht, auf dem die Platte (ebenfalls Atlas - Kran von Preiser), ein umgedrehter Arbeitscheinwerfer (Preiser - LM) und ein Lüfter für die Hydraulikflüssigkeit geklebt wird. Der Lüfter entsteht aus einer Klimaanlage, bei der einfach das runde Lüfterblatt mit etwas Überstand ausgesägt wird.

Die einzelnen beweglichen Kranarme erhalten Rohrleitungen für die Hydraulik. Hierzu werden einfach dünne Messingprofile zurecht geschnitten und aufgeklebt, an deren Enden sich kleine Vierkant - Profile befinden. Die Rohre werden dann mit dünnen schwarzen Bindfäden verbunden. Eigentlich müssten sich hier so ca. 10 Schläuche befinden, doch das ist in H0 einfach nicht darstellbar - oder doch???? :roll: Viel Spaß dabei!!!!! Es bleibt natürlich jedem überlassen den Kran in voller Funktion zu bauen (so wie ich - aber nur einmal ausgefahren etc. und dabei bleib es dann auch) oder eben nur als "Standmodell".

Lackierung, Detailbemalung und Decals sind wie immer und können am besten anhand der Fotos nachvollzogen werden!

Sollte noch etwas unklar sein, oder ich habe mich nicht genau ausgedrückt, dann stellt ruhig Fragen! Wink

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de