Aktuelle Zeit: 21.09.2018, 05:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.03.2008, 19:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7488
Hallo Guido,

der gefällt mir, ist sogar die "modernere" Version als die Vattenfall fährt! Wer war denn hier der "Aufbauhersteller/Ausrüster"? Binz?

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.03.2008, 22:29 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2007, 16:26
Beiträge: 649
Zitat:
Leider ist dann aber doch nicht ganz die von mir erwartete Qualität bei heraus gekommen


Hallo Dirk,
jetzt mach Dich mal nicht unnötig klein, der sieht doch prima aus :D !
Von den geschilderten Schwachstellen ist doch so gut wie nichts mehr zu sehen!
Wie Stefan schon schrieb, noch eine andere Bereifung drauf und es passt!

Gruß,
Marcus

_________________
Immer der Sonne entgegen...!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.03.2008, 12:02 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 21:30
Beiträge: 572
@ Dirk,
Räder eines G´s kannste von mir bekommen. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.03.2008, 16:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7488
Baubericht für den RTW - G 5012 ----- Besser: Die Leidensgeschichte eines Modellbauers

Bild

Grundmodell

1x miserabler Giesharzklumpen, der den Anschein hat, ein Modell zu sein

Zurüstteile

2x RKL`s (Zurüstsatz Wiking)
1x Dachlautsprecher(?) (Zurüstsatz Busch)
1x Dachlüfter (Zutüstsatz Busch)
4x Räder (Grabbelkiste - später Herpa)
1x Antennenhalterung (Zurüstsatz Roco - Military)


Mann nehme besagten Klumpen aus der Verpackung und entsorge ihn fachgerecht, ägere sich nicht weiter rum und nehme das nächste Modell in Angriff. ODER: Es packt einen der Ehrgeiz und man versucht etwas draus zu machen.

Das Modell ist lleeeeiiicht seitlich verzogen, deshalb rein ins warme Wasser, Hände verbrüht, und hin gebogen - passt! Schade nur das bei den Biegearbeiten sich nun leider das "Vorne" und "Hinten" eeetttttwwwaaassss verzogen hat - na macht nichts die Hände tun einem sowieso noch weh und die Haut ist eh gereizt - also rein ins warme Wasser. Hhmmm, na ja, dann feilen wir halt hier und da noch ein wenig und schon passt es auf das Fahrgestell - sitzt! Das Fahrgestell - hä wo sind hier noch mal die Achsen, ach so nicht da, na gut her mit dem Rundprofil. Na dann mitteln wir das mal aus, geht ja schon mal. Irgendwie sitzt das Ding schief???? Aha, die Seitenwände sind etwas unterschiedlich dick, aber immerhin nicht überall - vorne etwas dicker, dafür kann ich hinten aber schon fast durchschauen - her mit der Feile das kriege ich hin. So geschaft - was dat denn? Dem Fahrzeug muss ja bei der Überführung rechts und links hinten jeweils ein anderes Auto gestreift haben, anders sind mir die Riefen nicht zu erklären - macht nix, her mit der Polierpaste. Neee geht nicht, hmm muss bleiben, dann tarnen wir es halt mit einem Decal. Wir lackieren - klappt. Jetzt die Detailbemalung, jaaa die seitliche Zierleiste - sieht ein wenig aus wie ein Morsealphabet (---- ...--------......--). Jau - mein Copicliner wird es schon richten! Rein mit der Verglasung - also Tiefziehteil, warum fehlen hier eigentlich 2mm? Her mit der Schere, dat wird hier abgeschnitten, dort etwas gespreitz, hier setze ich einen Keil ein und da klebe ich es fest. Fertig ist ein wunderschönes Modell. Fehlt nur noch die restliche Ausstattung, die kommt aus der Großserie und passt auf alle Fälle!

Noch Fragen?

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.03.2008, 17:36 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:21
Beiträge: 2535
Modellbauer wissen, was "Leiden" bedeutet! :wink: :wink:

_________________
Magirus forever!
http://www.modellfeuerwehr-floriansberg.de/index.HTML


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.03.2008, 21:20 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:07
Beiträge: 2168
Hallo Dirk,
schöne Leidensgeschichte ähhh.... Baubericht. :wink:
Das war ja ein ziemliches Stück Arbeit, das sich aber meine Meinung nach gelohnt hat :D Die Räder wurden ja schon angesprochen ansonsten Top. Vor allem die Antenne steht ihm gut.
Gruß Christian

_________________
Ein Mann mit neuen Ideen ist ein Narr - bis die Idee sich durchgesetzt hat. ( Mark Twain )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.03.2008, 21:27 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:48
Beiträge: 1951
Au ha,

da schaut man mal ein paar Tage nicht in`s Forum und schon verpaßt man fast ein neues Greenländer Modell... :roll:

Der Rettungswagen - Gelände ist dir trotz der von dir beschriebenen Umstände gut gelungen. Das Modell gefällt mir sehr gut. Die alten Gießharzmodelle hatten leider nicht die hohe Qualität der heutigen Modelle. Ich bekommes es gerade selber bei einem Gollwitzermodell zu spüren.

Der Fahrzeugtyp erinnert mich etwas an die geländegägigen KrKW`s des BGS.

_________________
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de