Aktuelle Zeit: 18.07.2018, 14:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr-Flugdienst Löwenstadt
BeitragVerfasst: 06.02.2015, 02:32 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4593
Na, ich schätze mal, DM gegen € austauschen dürfte mittlerweile auch nicht mehr ausreichen, da muss bestimmt noch ein wenig drauf gelegt werden. ;-)

Das mit den verschiedenen Fotos, die erst zusammen einen Sinn ergeben, kenne ich auch nur zu gut - manchmal passiert es aber sogar, dass verschiedene Ansichten noch konfuser machen und erst recht gar keinen Sinn mehr ergeben, das hatte ich auch schon - da fehlte dann das eine entscheidende Bild, wie sich später heraus stellte. ^^ Jedenfalls drucke ich mir gern vor einem Umbau viele verschiedene Fotos auf einem Blatt zusammen aus, das studiere ich dann je nachdem auch mal länger und öfters (längere Wartezeiten beim Doc lassen sich so hervorragend nutzen :mrgreen: ). Da ich an die meisten Vorbilder, wie auch hier an einen EC 135, persönlich nicht ran komme, muss es eben so gehen. ;-)

Henning Wessel hat geschrieben:
Das sind dann schon zwei, und damit Grund genug!
Da bin ich ja beruhigt, dass Du das so sportlich siehst. 8)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr-Flugdienst Löwenstadt
BeitragVerfasst: 06.02.2015, 19:47 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 625
Ralf Schulz hat geschrieben:
Da bin ich ja beruhigt, dass Du das so sportlich siehst. 8)
Moin Ralf, wie soll ich das sonst sehen? Wenn ich nicht wollte, dass das Modell kommentiert wird, dann müsste ich es hier ja nicht einstellen. Außerdem: Da ich ja nun schon offensichtlich Tomaten auf den Augen habe, ist es ganz gut, wenn jemand anderes mitguckt. Wird doch nur besser davon. In dem Sinne gilt nach wie vor: Besten Dank für Tipps und Hinweise!

Neuer Versuch:
Bild

Viele Grüße,
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr-Flugdienst Löwenstadt
BeitragVerfasst: 06.02.2015, 20:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4593
Nun, es wird auch schon mal als impertinent und besserwisserisch erachtet, insbesondere wenn ich mehrmals nachhake. Aber ich freue mich immer, wenn ich helfen kann.

Jepp, das sieht schon deutlich richtiger aus. :-D
Ob das alles wirklich richtig positioniert ist, könnte ich nicht mal sagen, bei mir stimmt es jedenfalls wohl nicht exakt, zumindest das sagen mir die Bilder von diesem "walkaround". Von daher würde ich wirklich bei Dir in bayerischer Tradition sagen:
Passt schon. :-D

Dann jetzt ran an die Tragflächenmodelle. :mrgreen:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr-Flugdienst Löwenstadt
BeitragVerfasst: 31.07.2015, 20:33 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 625
Ralf Schulz hat geschrieben:
Dann jetzt ran an die Tragflächenmodelle.
Sorry Ralf,

vorerst muss ich Dich enttäuschen. Zuerst kommt noch der Vorgänger vom Eurocopter, nämlich die gute alte Bo 105, in den Farben des Feuerwehr-Flugdienstes.

Bild Bild Bild Bild

Das Modell ist, wie könnte es anders sein, von Roco. Genommen habe ich den Bausatz Nr. 2202 ("Internationale-Flug-Ambulanz"), den man unmöglich so bauen kann wie von Roco mal vorgesehen. Außen auf der Packung ist sogar ein Vorbildfoto und die (für das gewählte Vorbild korekte) Bezeichnung "Bo 105 CBS". Zu dumm, dass die CBS eine lange Ausführung ist, das Modell aber die kurze Version darstellt. Wie dem auch sei, für meinen fiktiven Flugdienst ist die kurze Bo völlig in Ordnung. Wie üblich komplett lackiert, mit Decals versehen (TL, MBSK, Peddinghaus) und mit Kleinteilen ergänzt.

Ich wünsche ein schönes Wochenende!
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr-Flugdienst Löwenstadt
BeitragVerfasst: 02.08.2015, 16:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4593
Salü Henning,

warum sollte ich enttäuscht sein, eine BO 105 ist doch auch immer hübsch anzusehen. :-D

Ja, bei der Auswahl der Vorbilder zu dem eigenen Modell hatte Roco mehr als nur diesen einen Bock geschossen. Schade dass man sich dann nicht entscheiden konnte, die verlängerte Version doch noch zu bauen, die hätte mit Sicherheit massig Abnehmer gefunden. Ein Eigenbau aus zwei Grundmodellen ist allerdings sogar vergleichsweise einfach zu erstellen, wenn man weiß wo die Sägelinien anzusetzen sind. Falls Interesse besteht, frag mal bei Oliver Weisser hier im Forum an, er ist zwar nur höchst selten aktiv, aber solch ein Umbau ist ihm schon super gelungen!

Für Deine rote BO hast Du Dir aber wirklich ein altes "Vorbild" ausgesucht wie am hinteren Antennenbügel zu erkennen - warum auch nicht. ;-)
Zwar bin ich eher der Freund von grauen Hauprotorblättern, nichtsdestotrotz ist das ein hübscher Hubschrapschrap... 8)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr-Flugdienst Löwenstadt
BeitragVerfasst: 02.08.2015, 17:28 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 625
Hallo Ralf,
vielen Dank für Deinen Kommentar. Ein altes "Vorbild" erschien mir passender, denn bei der gedachten Verwendung darf man wohl getrost davon ausgehen, dass es kein neu gekaufter Hubschrauber war.
Ralf Schulz hat geschrieben:
Zwar bin ich eher der Freund von grauen Hauprotorblättern, ...
Die sind grau, wenn auch sehr dunkel. Schwarzgrau RAL 7021, um genau zu sein. :D

Viele Grüße,
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr-Flugdienst Löwenstadt
BeitragVerfasst: 02.08.2015, 19:24 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4593
Hi Henning,

Schwarzgrau dürfte wohl für nicht militärische Helis eher ungewöhnlich gewesen sein. Die Dinger waren doch so zuverlässig, wurden beim Bund denn überhaupt mal welche vor dem offiziellen absoluten Finale ausgemustert? :mrgreen: (Kleine rethorische Gagfrage!)
Da hätten die "Geräteträger" doch dran bleiben können, dann wären da Wasserbomben zum Abschuss gekommen (oh Elend, was bin ich wieder witzig... *duck und weg*).

Dann bin ich mal gespannt, was als nächstes von Dir geflogen kommt. ;-)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr-Flugdienst Löwenstadt
BeitragVerfasst: 02.08.2015, 21:32 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 625
Moin,

die Bo 105 gab es auch zivil in kurz. Beim BGS beispielsweise, aber auch ganz privat. Da war eben eines Tages eine Maschine günstig zu bekommen. :D

Revell schlägt für die militärische Bo sogar Teerschwarz als Farbe für die Rotorblätter vor. Schwarz sieht meiner Meinung nach aber nicht aus, weshalb ich mich für das dunkle Grau entschieden habe. Da es im Original die Blätter in unterschiedlichen Farben gibt kann man sie offensichtlich lackieren, warum also nicht in der Farbe.

Es wird weiteres geben, im Grunde wie oben angekündigt. Das nächste Gerät wird dann wahrscheinlich den Propeller vorne haben, nicht oben. :wink:

Viele Grüße,
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr-Flugdienst Löwenstadt
BeitragVerfasst: 03.08.2015, 22:52 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4593
Moin,

ich weiß schon, dass es die kurze BO in vielen "zivilen" (also nicht-militärischen) Versionen gab und bestimmt hier und da noch gibt - rein private bzw. firmeneigene, anfangs auch beim ADAC, bei Polizei ( Bayern, Baden-Württemberg - letzteren habe ich in Spur N gebaut, ...). Die Farben der Rotorblätter ist allerdings schwer zu bestimmen, da Fotos meist in ungünstigen Winkeln aufgenommen wurden. In der Regel kenne ich aber eigentlich nur dieses Silbergrau (sowas in der Art von Revell 374), nur bei der BO vom Bund sind die dunklen wirklich verbrieft. Was aber die genaue Farbangabe angeht, darf man sich da bekanntlich nicht auf Revell verlassen, jedenfalls nicht bei älteren Modellen und alten Farben (der Klassiker bei Revell: Polizei-Grün angegeben als "RAL 6029 Smaragtgrün, Rev. 61", der Farbton im Döschen passte aber nicht so richtig zu beiden genannten Farben. Und gerade bei den Militärfarben soll Revell tüchtig daneben gelegen haben.

Sei's drum, erlaubt ist was gefällt, solange es ansatzweise an der "Natur" angelehnt ist. ;-)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr-Flugdienst Löwenstadt
BeitragVerfasst: 17.03.2018, 11:04 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 625
Hallo zusammen,

es wird Zeit, die Ankündigungen wahr zu machen und zumindest ein erstes der Flächenflugzeuge des Feuerwehr-Flugdienstes Löwenstadt vorzustellen.

Aus den Beständen der Bundeswehr konnte man Ende der 1970er Jahre vergleichsweise günstig eine Dornier Do 27 übernehmen. Ursprünglich in der Version A-4 (d.h. mit erhöhtem Abfluggewicht und verbreiterter Spurweite) gefertigt, erfolgte später noch eine nachträgliche Umrüstung auf Doppelsteuer und -bremse.

Bild Bild Bild Bild

Gebaut wurde das Modell - wie könnte es anders sein - aus dem Do 27-Bausatz von Airpower87 / Arsenal-M (Art.-Nr. 200007001). Hinzu kommen die üblichen Kleinteile, Farbtupfer und Decals, um aus einer niedersächsischen eine löwenstädtische Maschine zu machen.

Viele Grüße
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr-Flugdienst Löwenstadt
BeitragVerfasst: 17.03.2018, 11:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3495
Hallo Henning,

auch wenn ich mich auf diesem Gebiet nicht sonderlich auskenne - das Modell ist wie gewohnt erstklassig geworden!
Vielen Dank auch für die technischen Informationen... So lernt man immer mal etwas dazu! :wink:

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr-Flugdienst Löwenstadt
BeitragVerfasst: 17.03.2018, 17:21 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4593
Die echte D-EHVW sieht aber irgendwie anders aus... :roll:

:mrgreen: 'Tschuldigung, den Scherz konnte ich mir nicht verkneifen. :wink:

Ich liebe die DO 27 ja schon seit meiner frühen Jugend, war Stammgast auf den damaligen Flugtagen in meiner Stadt.
Auch wenn mir das mit den verschiedenen Fahrwerksbreiten bisher peinlicherweise schlicht entgangen ist, kann ich nur sagen: Sehr schön gebaut, Henning! Das Modell gefällt mir richtig gut. :D
Die weißen Streifen zu lackieren war sehr mutig, ich hätte mich vermutlich der Bequemlichkeit von Decals hingegeben (steht bei mir noch bei zwei DRF Helis an). ;-)
Ein Einblick in die Kabine wäre vielleicht noch schön gewesen... ;-)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr-Flugdienst Löwenstadt
BeitragVerfasst: 25.03.2018, 12:33 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 625
Hallo Jens, hallo Ralf,

vielen Dank für eure Kommentare.
Ralf Schulz hat geschrieben:
Die echte D-EHVW sieht aber irgendwie anders aus... :roll:
Es ist eine große Unsitte unserers Landes, Kennungen mehrfach zu vergeben. Vor allem solche, die ich für meinen Modellflugdienst brauche! :mrgreen: Immerhin, solange nicht zwei Flugzeuge mit dem gleichen Kennzeichen nebeneinander auf dem Flugplatz auftauchen, geht es ja noch. :wink:

Viele Grüße
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr-Flugdienst Löwenstadt
BeitragVerfasst: 25.03.2018, 14:01 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4593
Henning Wessel hat geschrieben:
Immerhin, solange nicht zwei Flugzeuge mit dem gleichen Kennzeichen nebeneinander auf dem Flugplatz auftauchen, geht es ja noch.
Jepp, sehe ich genauso. 8)

Aber an dieser Stelle etwas ernsthafter: Sich "Fantasie-Kennungen" auszudenken, die aber trotzdem den echten Richtlinien entsprechen, ist wirklich nicht einfach, sooo viele Kombinationsmöglichkeiten gibt es dann ja auch nicht. Ich frage mich tatsächlich manchmal, was man machen würde, wenn aktuell mal alle verfügbaren Kennungen vergeben wären und trotzdem noch eine Zulassung anstünde... :mrgreen: (Gut, dürfte wohl nur eine rein theoretische Frage bleiben, dennoch nicht ganz uninteressant - wenn auch nicht wirklich für dieses Forum geeignet. :wink: )

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de