Aktuelle Zeit: 13.12.2018, 16:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SDIS 96 Les plongeurs - Feuerwehrtaucher
BeitragVerfasst: 13.01.2014, 21:15 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3881
Eine Einheit habe ich am Anfang des Themas ja völlig vergessen, besser gesagt: Die ist wohl abgetaucht… :mrgreen:

Les plongeurs du Pignon-Chaud

Am CLC in Sansac ist auch die Tauchergruppe des SDIS stationiert. Dafür gibt es mehrere Gründe: Neben der zentralen Lage des CLC bietet es durch die Beheimatung der Feuerwehrakademie auch hervorragende Ausbildungs- und Übungsmöglichkeiten. Durch die Stationierung von Dragon 96 ist der schnelle Lufttransport gegeben.

Der wichtigste Grund bildet aber das Haupteinsatzgebiet der Tauchergruppe: Südlich von Sansac durchschneidet der Canal du midi (http://de.wikipedia.org/wiki/Canal_du_Midi) das Departement. Gerade in den Sommermonaten kommt es dort öfter zu Unfällen mit Wasserfahrzeugen, da ein Befahren des Kanals auch ohne Bootsschein erlaubt ist. Gleichfalls in der Nähe von Sansac liegt der der Wasserzufuhr des Canal du midi dienende Stausee „Lac de barrage de Sansac“ wo es häufiger zu Badeunfällen kommt.

Wichtig zur Tauchergruppe abzugrenzen ist die allgemeine Wasserrettung im Departement. An der Küste zum Mittelmeer wird diese wie im restlichen Frankreich durch die Société Nationale de Sauvetage en Mer (http://de.wikipedia.org/wiki/Soci%C3%A9 ... age_en_Mer) sichergestellt. Auf den Binnengewässern innerhalb des Departement übernehmen die Feuerwachen diese Aufgaben. Dafür werden auf den Véhicule tout usage (MFZ, bzw. KLEF) Kleidung und Ausrüstung vorgehalten. Die Tauchergruppe dient in erster Linie für Arbeits- und Bergungseinsätze. Ausgenommen ist hier die Rettung bei Tauchunfällen in Höhlen, auf welches sich die Einheit spezialisiert hat.

Ausstattung:

Der Tauchergruppe steht ein Gerätewagen Taucher (Véhicule d’intervention subaquatique -> Fahrzeug für den Unterwassereinsatz) auf Basis eines Iveco Daily 4x4 von Gimeax zur Verfügung. Besetzt wird das Fahrzeug wie folgt: Zwei Feuerwehrtaucher, ein Signalmann, Fahrer und zugleich zweiter Signalmann und dem Einsatzführer, der Chef des plongeurs.

Bild Bild Bild Bild

Bei Einsätzen auf dem Canal du midi und dem erwähnten Stausee wird ein Schlauchboot auf einem Anhänger mitgeführt (remorque bateau). Auf diesem finden neben dem Schlauchboot mit Außenborder auch zwei Paddel, zwei Kanister mit Kraftstoff und Handwerkzeug Platz.

Bild Bild Bild Bild Bild


Zu den Modellen: GW auf Basis eines Wiking Iveco Daily. Seitenfenster ausgefeilt. Wenn man schon hinein schauen kann, soll man auch was sehen, daher habe ich eine Inneneinrichtung gebastelt: Trennwand zum Geräteraum mit zwei Notsitzen und Sitzbank mit integrierten Tauchgeräten. Die Verglasung von Wiking musste hinter den Fenstern von Fahrer- und Beifahrerseite abgeschnitten werden, da dahinter die Verglasung milchig wird. Daher musste ich die Scheiben des Mannschaftsraumes aus Verpackungsmaterial neu einkleben…Das Fahrgestell habe ich ebenfalls höher gelegt. Dacals von TL, Interdecals, Mike Grant und (ganz tolle :D ) von Markus Sterken!

Der Anhänger entstand komplett im Eigenbau aus Profilen und Kotflügeln von Rietze. Das Schlauchboot ist das bekannte von Preiser. Außer dem (raren) Schlauchboot von Boley ist mir keine Alternative bekannt. Das Wiking Lehmar ist mir für diesen Einsatzzweck etwas zu groß.

Bild Bild

Ich hoffe euch gefällt das Modell genauso gut wie mir und auch die Hintergründe dazu. Mir macht es mindestens genauso viel Spaß über Hintergründe für die Fahrzeuge und das SDIS 96 zu recherchieren wie die Modell zu bauen. Dadurch lernt man viele interessante Dinge kennen. :D

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDIS 96, Centre de Logistique et de commandement "Sansac"
BeitragVerfasst: 13.01.2014, 22:31 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:48
Beiträge: 1963
Hallo Marc,

auch dein Wasserrettungsfahrzeug nach französischem Vorbild gefällt mir wieder sehr gut.
Besonders interessant finde ich aber den selbstgebauten Trailer für das Schlauchboot. So etwas hatte ich nämlich für den Bergungszug der FW Nordtal auf die ToDo-Liste geschrieben. Jetzt habe ich ja schon einmal eine Vorlage 8)

_________________
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDIS 96, Centre de Logistique et de commandement "Sansac"
BeitragVerfasst: 14.01.2014, 15:03 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4719
Salü Marc,

Busch hätte ein wohl noch nettes Schlauchboot im Programm, aber das muss man halt auch mögen. ;-)

Auf jeden Fall mag ich Dein Boot und v.a. natürlich den richtig genialen Bootsnanhänger! :-D

Das "Zugfahrzeug" ist nicht mider gut gelungen - richtig hübsch mit der Inneneinrichtung und der Beklebung. :-D

Das mit den milchig werdenden Fenster bei Wiking habe ich kürzlich auch an anderer Stelle gelesen, kannte ich so bisher nur von gewissen Busch Autofenstern...
Da würde mir jetzt eine ketzerische Frage zum Bezug zwischen mieser Plastikqualität und steigenden Modellpreisen einfallen, aber das verkneife ich mir jetzt lieber an dieser Stelle *hüstel - duck und weg*

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDIS 96, Centre de Logistique et de commandement "Sansac"
BeitragVerfasst: 14.01.2014, 15:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3881
Danke Frank und Ralf.

Das Boot von Busch hat aber sehr starke Ähnlichkeit mit dem von Preiser! :wink: :mrgreen:

http://www.modellsammlung.de/modelle/an ... boot-dlrg/

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDIS 96, Centre de Logistique et de commandement "Sansac"
BeitragVerfasst: 14.01.2014, 15:25 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4719
Das liegt wohl in der Natur der Dinge... 8) :mrgreen:
Aber der Bootsanhänger kann Deinem absolut nicht das Wasser reichen. :-D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDIS 96, Centre de Logistique et de commandement "Sansac"
BeitragVerfasst: 14.01.2014, 17:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3200
Hi Marc,

feines Gespann. Der Trailer ist dir hervorragend gelungen. Kommt gut!

Allerdings würde ich die Versorgungsleitung zum Zugfahrzeug gegen eine dünnere Version wechseln. Deine Variante sieht eher aus wie ein Druckluftschlauch, wie man sie von LKW-Versorgungsleitungen kennt. Und eine Druckluftbremsanlage dürfte weder das Zugfahrzeug noch der Trailer besitzen :idea: :wink:

Ich würde dir für filigranere Versorgungsleitungen 0,15mm Kupferlackdraht empfehlen. Gibt´s in verschiedenen Farben. Falls du Material hierfür benötigst, melde dich. :wink:

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDIS 96, Centre de Logistique et de commandement "Sansac"
BeitragVerfasst: 14.01.2014, 17:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3881
Danke Björn!

Kupferlack...mh...da klingelt was...müsste ich selber sogar haben! :D Gute Idee! :wink:

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDIS 96, Centre de Logistique et de commandement "Sansac"
BeitragVerfasst: 14.01.2014, 17:59 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:21
Beiträge: 2537
Marc Dörrich hat geschrieben:
Mir macht es mindestens genauso viel Spaß über Hintergründe für die Fahrzeuge und das SDIS 96 zu recherchieren wie die Modell zu bauen. Dadurch lernt man viele interessante Dinge kennen. :D


Das merkt man und das gefällt mir auch bei deinen Geschichten! So werden die Modelle ein kleines Stück Realität. Weiter so!

_________________
Magirus forever!
http://www.modellfeuerwehr-floriansberg.de/index.HTML


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDIS 96, Centre de Logistique et de commandement "Sansac"
BeitragVerfasst: 15.01.2014, 15:00 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2011, 18:31
Beiträge: 118
So Marc,

wo Fang ich an ;)
Als erstes ich bewundere deine Geduld für die Übersetzungen der Bücher...
Und die daraus resultierenden sehr guten Erklärungen und Geschichten der einzelnen Einheiten.
Der GW Taucher ist dir wie die anderen Fahrzeuge sehr gut gelungen :D
Wo ich den Hut ziehe ist der Bootstrailer den du mal eben aus der freien Hand gebaut hast :mrgreen: Klasse
Vielleicht findest du ja noch ein paar schöne Details für das Schlauchboot das sieht so kahl aus :?
Ein tolles Gespann mehr in der Vitrine ;)
Und auf die kommenden Großfahrzeuge freue ich mich sehr 8) Hoffe ich hab nicht zu viel verraten ;)

Mach weiter so !

Gruß
Sven

_________________
Meine Modelle des Regierungsbezirk Köln...

Aus Köln: viewtopic.php?f=92&t=12680
Aus Burscheid: viewtopic.php?f=92&t=12679

Und natürlich aus Wermelskirchen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDIS 96, Centre de Logistique et de commandement "Sansac"
BeitragVerfasst: 18.01.2014, 13:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 21:55
Beiträge: 988
Hallo Marc!

Auch hier wieder sehr schöne Franzosen! Der Trailer ist Dir hervorragend gelungen und wenn das Boot jetzt noch ein paar Kleinigkeiten erhält ist Dein Ensemble perfekt!

Gruß von Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDIS 96, Centre de Logistique et de commandement "Sansac"
BeitragVerfasst: 19.01.2014, 18:04 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4719
Was meint Ihr denn alle mit "Kleinigkeiten" für das Boot zur weiteren Ausstattung (ich kenne mich da halt auch nicht so aus)?
Sowas wie ein Paar Paddel, Rettungsringe und/oder Schwimmwesten? Eine Halteleine rund herum gäbe es wohl noch an Schlauchbooten, wenn ich mich nicht irre, aber bei dieser Sorte auch?

Marc hätte bestimmt nichts gegen genauere Tipps, ich übrigens auch nicht (man weiß ja nie wann man das brauchen kann!) 8-)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDIS 96, Centre de Logistique et de commandement "Sansac"
BeitragVerfasst: 19.01.2014, 18:27 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3881
Ok,

mir gefällt es so ohne viel drum herum. Eigentlich sollte noch nicht einmal die Stange mit Blaulicht und Positionsleuchte da dran...

Paddel: Liegen befestigt auf dem Hänger. Rettungsring: Ist doch ein Arbeitsboot und wie beschrieben nicht primär für die Wasserrettung. Schwimmwesten: Liegen m. M. n. im Auto besser als offen im Boot.

Bin dennoch für Tipps offen, vielleicht hat ja jemand ne gute Idee! :D

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDIS 96, Centre de Logistique et de commandement "Sansac"
BeitragVerfasst: 19.01.2014, 18:36 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4719
Ehrlich gesagt, so ziemlich genau so dachte ich mir das bisher selber auch schon, Marc. :wink:
Gut, irgendwelche Haltegriffe oder sowas scheinen an dem Boot tatsächlich dran zu sein, wie ich mal auf den kleinen Bildern des Preiser-Schlauchbootes im Netz zu erkennen glaube, die könnte man noch farblich hervor heben.
Aber ansonsten würde mir das hier auch reichen; deshalb meine Nachfrage. :mrgreen:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDIS 96, Centre de Logistique et de commandement "Sansac"
BeitragVerfasst: 19.01.2014, 20:52 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 21:55
Beiträge: 988
Hallo Marc!

Ich dachte da so an eine aufgerollte Leine, Notpaddel (nicht am Trailer!),eine Haltestange, eine kleine Werkzeugkiste,... so dass das Boot nicht so leer aussieht! Ist aber nur meine Meinung!

Gruß von Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDIS 96, Centre de Logistique et de commandement "Sansac"
BeitragVerfasst: 19.01.2014, 23:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4719
Kleine Verständnisfrage meinerseits an dieser Stelle (falls Marc und der Admin das erlauben 8) ):
Leinen, Werkzeugkisten und dergleichen - die lassen sich doch kaum in so einem Schlauchboot richtig befestigen, oder? Darf man die denn dann überhaupt bei einer Anfahrt im Boot liegen lassen? Man weiß ja eh, was heutzutage so alles auf den Straßen auch so schon immer wieder rum liegt... :roll: :mrgreen:
(Ich hatte mal vor, irgendwann ein kleines "Bootsdiorama" zu bauen, daher mein spezielles Interesse daran neben diesem Thread von Marc.)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de