Aktuelle Zeit: 08.03.2021, 10:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die Drehleitern von Gabelsberg
BeitragVerfasst: 23.03.2019, 12:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2012, 19:01
Beiträge: 1155
Donnerschlag! Das gibt’s doch nicht..!! :shock:

Gerade GESTERN habe ich darüber nachgedacht, auf welches Chassis man die gute alte Magirus-Leiter von Roco noch so setzen könnte - und 24h später präsentierst Du hier dieses wunderwunderschöne Modell..! Echt klasse!

Wenn es den Borgward in feuerrot ab Werk Teningen gäbe, würde ich Dich glatt plagiieren... :idea:

Faszinierte Grüße
Alex

_________________
Audienz bei Dr. Schallrauch? -> https://nordstadt-forum.info/viewtopic.php?f=93&t=16266


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Drehleitern von Gabelsberg
BeitragVerfasst: 23.03.2019, 13:48 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 18:32
Beiträge: 3536
Hallo Christian,

wow :shock: Das nenn ich mal eine gelungene Borgward DL. Das Modell sieht einfach klasse aus. :D Die Kombination sieht super aus und ist ebenfalls abgespeichert.

Weiter so

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Drehleitern von Gabelsberg
BeitragVerfasst: 23.03.2019, 14:45 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 18:18
Beiträge: 804
Hallo Christian,

das ist ja eine hübsche Idee, wie von Dir gewohnt sehr sauber ausgeführt. Prima!

Viele Grüße
Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Drehleitern von Gabelsberg
BeitragVerfasst: 24.03.2019, 16:01 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2016, 12:50
Beiträge: 343
Danke, an alle für das nette Feedback. Freut mich immer, wenn's gefällt.

Alex Glawe hat geschrieben:
Wenn es den Borgward in feuerrot ab Werk Teningen gäbe, würde ich Dich glatt plagiieren... :idea:

Na dann, ab an den Basteltisch :wink:

https://www.altebrekina.de/Borgward/B45 ... TOREN.html

In der Bucht schwirren z.Zt. ein paar rum.

Gruß
Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Drehleitern von Gabelsberg
BeitragVerfasst: 24.03.2019, 16:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 17615
Christian hat geschrieben:
Alex Glawe hat geschrieben:
Wenn es den Borgward in feuerrot ab Werk Teningen gäbe, würde ich Dich glatt plagiieren.
Na dann, ab an den Basteltisch [...] In der Bucht schwirren z.Zt. ein paar rum.
Treffer, versenkt! :lol:

_________________
Denkt an eure Mitmenschen, tragt Mundschutz, haltet Abstand und lasst euch impfen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Drehleitern von Gabelsberg
BeitragVerfasst: 25.03.2019, 12:41 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2012, 19:01
Beiträge: 1155
Christian hat geschrieben:
Alex Glawe hat geschrieben:
Wenn es den Borgward in feuerrot ab Werk Teningen gäbe, würde ich Dich glatt plagiieren... :idea:

Na dann, ab an den Basteltisch :wink:

https://www.altebrekina.de/Borgward/B45 ... TOREN.html In der Bucht schwirren z.Zt. ein paar rum.

Das waren tatsächlich auch meine ersten Handgriffe: 1.) eBay & Google befragen, 2.) Hasemann-Literatur auswerten zu der Frage, ob die 1944er DL 22 auch noch auf andere Fahrgestelle aufgebaut wurde :D :idea:

Bei 2.) bin ich allerdings zu einem anderen, seit längerem "schwelenden" Projekt mit einem Originalfoto ein paar Seiten dahinter abgebogen, sodass ich einstweilen nicht zum Plagiator Deiner schönen Idee werde... :wink:

Guten Start in die Woche,
Alex

_________________
Audienz bei Dr. Schallrauch? -> https://nordstadt-forum.info/viewtopic.php?f=93&t=16266


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Drehleitern von Gabelsberg
BeitragVerfasst: 26.03.2019, 12:24 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 05:20
Beiträge: 823
Du machst mich fertig! Erst die Mega Krupp-Drehleiter und jetzt die ebenso tolle, stimmige und gewohnt super gemachte Borgward-Kombi. Ungewöhnliche, tolle und überaus überzeugende Modelle, die spontan ein gewisses "auch haben wollen" auslösen. Nochmals ein ganz dickes Daumen hoch!

Gruß Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Drehleitern von Gabelsberg
BeitragVerfasst: 27.03.2019, 08:42 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2016, 12:50
Beiträge: 343
Danke Daniel,

für die lobenden Worte. Freu mich immer, wenn diese teilweise fiktiven Zusammenstellungen so gut ankommen. Das nächste klassische Fiktionsmodell ist schon grob auseinandergesägt/zusammengeklebt :wink:

Gruß
Christian


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de