Aktuelle Zeit: 27.06.2022, 16:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Halterung(en) für Lackierarbeiten
BeitragVerfasst: 11.03.2022, 22:29 
Offline
User

Registriert: 10.10.2007, 17:33
Beiträge: 7
Hallo,

bis jetzt war ich in diesem Forum stiller Mitleser.

Komplettlackierungen habe ich bis jetzt vermieden. Möchte mich aber nun mal daran versuchen und habe daher folgende Frage an Euch:

Welche Lackier-/Werkstückhalter verwendet ihr bei Lackierarbeiten mit der Airbrush/Sprühdose? Insbesondere bei kleineren Teilen wie
Kühlergrill z.B..

Vorab schon mal vielen Dank.

Gruß

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Halterung(en) für Lackierarbeiten
BeitragVerfasst: 12.03.2022, 08:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:36
Beiträge: 1776
Ich klebe seit Jahren alle Teile mit Sekundenkleber auf Zahnstocher. Die Klebestelle befindet sich immer dort, wo man es später nicht sieht. Die aufgeklebten Teile stecke ich dann in einen Styroporblock und nehme sie zum Lackieren in die Hand.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Halterung(en) für Lackierarbeiten
BeitragVerfasst: 12.03.2022, 16:38 
Offline
User

Registriert: 19.02.2008, 20:00
Beiträge: 431
Kinderknete und Schaschlikspieße oder Klebeband. Führerhäuser oder Aufbauen werden mit einem Knubbel Kinderknete gefüllt und auf eine Schaschlikspieß gedrückt. Zum trocknen kommen die Spieße dann in einen Gummimoosblock. Kleinteile werden auf einen Klebeband ring geklebt und kommen auf eine Holzbrett. Leitern oder sowas hänge ich an einen Haken aus ganz dünnem Draht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Halterung(en) für Lackierarbeiten
BeitragVerfasst: 12.03.2022, 17:01 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2008, 18:49
Beiträge: 629
Im Prinzip mache ich es genauso, nur klebe ich die Teile auf alte Spritzlinge die bei jedem Bausatz übrig bleiben. Die kann man dann einfach zum trocknen in eine Ecke stellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Halterung(en) für Lackierarbeiten
BeitragVerfasst: 12.03.2022, 23:53 
Offline
User

Registriert: 10.10.2007, 17:33
Beiträge: 7
Super, vielen Dank für Eure Antworten. Das hilft mir weiter. Im Netz bekommt man immer nur Klammern und "Krokodilklemmen" vorgeschlagen. Das finde ich nur sinnvoll, wenn man direkt am Spritzling lackiert und ansonsten in unserem Maßstab wenig zielführend.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Halterung(en) für Lackierarbeiten
BeitragVerfasst: 13.03.2022, 11:34 
Offline
User

Registriert: 30.04.2015, 20:51
Beiträge: 224
Ich hab mir kleine Sperrholzbrettchen (ca 5x7 cm) geschnitten, dadrauf Holzleisten ca 5 cm lang in mehreren Särken geklebt/ genagelt. Die Modellteile befestige ich mit Fixogum auf den Holzleisten.

"Mini-Wäscheklammern" können auch manchmal hilfreich sein. Oft findet sich ja ne Stelle, die man später eh nicht sieht, da kann man klammern.

Nachtrag, zum besseren Verständnis:
Die Leistenstücke sind natürlich senkrecht aufgeklebt, so dass sie ne Art Ständer darstellen. Pro Brettchen nur ein Leistenstück, mal in 0,5x0,5 cm, ein anderes 1x1 cm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Halterung(en) für Lackierarbeiten
BeitragVerfasst: 13.03.2022, 11:43 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 5523
Krokoklammern (kleine natürlich) haben durchaus ihre Berechtigung, es gibt immer wieder Teile mit Steckstiften, die sich gut mit der Krokoklemme am Stil halten lassen.
Hab zwar bisher selber keine, aber Gefäßklemmen/Klemmscheren/Hämostat(...) werden auch sehr gerne von vielen Modellbauern benutzt - auch hier natürlich sofern man an den Bauteilen eine Stelle zum Festhalten hat.
Krokoklemmen und Klemmscheren kann man dann schön an eine Magnetleiste heften, dann steht auch nicht so viel rum. :mrgreen:

Ansonsten benutze ich gern Maskierband mit der Klebefläche nach außen, z.B. um Schaschlikspieße o.ä. gewickelt bzw. auf flache Halter geklebt, oft auch zu (mehr oder weniger) "T förmigen" Klebehaltern geformt, die ich dann mit Krokoklemmen am Stil festhalte. Das funktioniert natürlich nur für Kleinteile, bei denen max. drei Seiten zu bemalen sind.

Für Karosserien, Lkw-Kabinen und kleinere, nicht zu schwere Aufbauten, benutze ich mittlerweile ein "Klemmsystem" für innen drin, im gewissen Maße ähnlich dem großen Tamiya-Halter; nur dass meine Halter im Wesentlichen Billigpinzetten in verschiedenen Varianten sind, von denen ich mittlerweile doch einige habe. Zum Trocknen kommen die logischerweise auch an die Magnetleiste.

_________________
Viele Grüße -
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de