Aktuelle Zeit: 22.09.2019, 11:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Evergreen umformen
BeitragVerfasst: 02.09.2019, 22:15 
Offline
User

Registriert: 10.07.2019, 21:50
Beiträge: 3
Hallo Ihr Bastler und Umbauer,

ich möchte gerne von der Fa. Evergreen die 2,4 mm Rundstäbe in 45 Grad bzw. 90 Grad formen ?

Geht das mit heißem Wasser oder hat jemand noch andere Ideen ?
Oder gibt es evtl. auch andere Hersteller, die schon fertige Bögen zu 45 bzw. 90 Grad anbieten ?
Ich freue mich schon auf Eure Antworten.

Gruß Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Evergreen umformen
BeitragVerfasst: 03.09.2019, 08:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16951
Moin, Klaus! :D

Die Idee mit dem heißen Wasser ist sicher nicht verkehrt, allerdings muss man eventuell etwas mit der Temperatur experimentieren. Auch könnte sich das Bauteil ungewollt deformieren: Um das zu vermeiden hatte ich mir z.B. vor vielen, vielen Jahren für die Kotflügel meines 1:25-Oshkosh eine Form aus Aluminium gebogen und das Sheet darin "gekocht".

Bild

Aber es gibt doch hier den amtierenden Weltmeister :wink: im Evergreen-Biegen, schick ihm einfach eine PN und mach ihn auf diesen Thread aufmerksam. Wenn das einer weiß, dann er!

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Evergreen umformen
BeitragVerfasst: 03.09.2019, 17:57 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2014, 18:01
Beiträge: 56
Hallo Klaus,

ich habe zwar noch keine Evergreen Rohre gebogen, aber in einem Praktikum Alurohe. Dabei musste ich sie mit feinem Sand füllen, damit beim Biegen die Rohrform erhalten blieb. Sonst knicken die Rohre ein oder verändern die Form.
Viel Erfolg Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Evergreen umformen
BeitragVerfasst: 03.09.2019, 19:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7527
Hallo,

ich habe das mal auf ganz primitive Art gemacht und zwar den Punkt wo ich etwas biegen wollte mit den Fingern "warm gerubbelt" und dann einfach umgebogen - klappte eigentlich ganz gut.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Evergreen umformen
BeitragVerfasst: 04.09.2019, 08:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16951
Thomas hat geschrieben:
...ich habe zwar noch keine Evergreen Rohre gebogen, aber in einem Praktikum Alurohe. Dabei musste ich sie mit feinem Sand füllen, damit beim Biegen die Rohrform erhalten blieb. Sonst knicken die Rohre ein oder verändern die Form.

Um das zu vermeiden könnte man statt 2,4-mm-Rundrohr eventuell auch einen 2,5-mm-Rundstab benutzen. :idea:

Gruß, Jürgen

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Evergreen umformen
BeitragVerfasst: 07.09.2019, 13:31 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 2089
Hallo,

bei der Anfrage von Klaus habe ich auch sofort an Dirk und seine Kunstwerke denken müssen. Aber bei Dirk handelt es sich doch um sehr filigrane Modelle, sprich die von ihm verwendeten Profile haben sehr kleine Durchmesser. Da fällt die Veränderung des Querschnitts beim Biegen nicht so sehr auf. Aber bei 2,4mm Durchmesser und einem 90°-Bogen fällt diese Veränderung durch das Auseinanderzeihen des Materials auf der Außenseite des Bogen bzw. das Stauchen auf der Innenseite schon mehr auf. Bei Rundstäben wüsste ich nicht, wie man das unterdrücken könnte. Der Hinweis mit den sandgefüllten Rohren ist nicht umsonst. Allerdings müsste mann dann wohl verhindern, dass der Sand an der Biegestelle ausweicht. Ich wüsste aber kein so feines Material, dass sich das auf 2,4mm Kunststoffrohre übertragen lässt.
Interessant wäre ein Bericht, besser noch mit Bild, von Klaus über seine Ergebnisse.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Evergreen umformen
BeitragVerfasst: 12.09.2019, 18:36 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2008, 19:49
Beiträge: 468
Hallo,

Es kommt ganz darauf an wie eng die Rundung ist Meistens schneide ich das Profil durch, klebe es im gewünschten Winkel wieder zusammen und schleife es etwas rund. Das hat den Vorteil das sich die Biegung nicht wieder zurück biegt. Dünnere Profile kann man vorsichtig biegen, dickere kaum. Danach schmiere ich die Biegung mit Plastikkleber ein, der das Material ja auch etwas anlöst und in Form hält. Ich hatte es auch mal mit erwärmen über einer Kerze versucht, was aber schon sehr heikel ist da sich das Material sehr schnell verformt sobald der Schmelzpunkt erreicht ist.

Grüße, Dirk


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de