Aktuelle Zeit: 19.01.2021, 23:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur DLK auf Magirus D mit Staffel- und Truppkabine
BeitragVerfasst: 19.11.2015, 02:26 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 05:20
Beiträge: 813
Hallo,

Alex Glade hat geschrieben:
Diese Frage hat sich durch eigene Recherchen erledigt - hier gibt es exakt eine solche Leiter von 1979!
Ja schon, nur dass der Kühlergrill bei dieser Leiter unter Garantie nicht original ist.

Daher zu Deinen Fragen:

Am 1.1.1975 wurden die LKW-Aktivitäten aus dem Verbund des KHD-Konzerns herausgelöst und die Magirus-Deutz AG gegründet. Im November 1975 wurde die Magirus-Deutz AG dann als 100%ige Tochter in die im Juli 1974 gegründete Iveco eingebracht, an der fortan Fiat (mit Fiat/Lancia, OM und Unic) 80% und KHD (mit Magirus) 20% hielten. Anfang 1980 verkaufte die Klöckner-Humboldt-Deutz AG dann ihre 20% Anteile an Fiat, 1983 wurde daher schließlich aus der Magirus-Deutz AG die Iveco-Magirus AG.

Für den Kühlergrill - die Marken- und dann auch Typen-Bezeichnungen - bedeutete das: Ab 1975 fand sich, zusätzlich zum "Ulmer Münster" und "Magirus-Deutz"-Schriftzug, auch das Iveco-Zeichen - Iveco-"I" - im Kühlergrill. Dann wirds echt unübersichtlich und schwierig (erschwerend kommt hinzu, dass die Änderungen bei den Feuerwehrfahrzeugen, wegen der Bauzeit, immer erst mit etwas, bis zu einem Jahr, Verzögerung ankamen): Mit dem Ausstieg der KHD 1980 und der Umfirmierung zur Iveco-Magirus AG 1983 wird ab 2/1982 die Typenbezeichnung umgestellt, aus einem "D" mit der Typenbezeichnung 232 D 15 FAK wird z.B. ein 150-23 AHW - eigentlich, laut der (wohl) offiziellen Unterlagen (Quelle: D. Augustin: "IVECO MAGIRUS - Alle Lastwagen aus dem Werk Ulm seit 1917"), denn tatsächlich habe ich nie einen "D" mit einer solchen Bezeichnung gesehen. Das war also 1982. Vermutlich bereits ab 1981, vielleicht sogar 1980, spätestens 1982 änderte sich dann auch die Beschriftung des Grills: Zuerst, für kurze Zeit, auf "Magirus" groß oben mttig + "Iveco" klein unten (in Fahrtrichtung) links, dann bereits ab 1983/84 umgekehrt, das heißt "Iveco" groß oben mittig und "Magirus" klein unten links. Kurz danach entfiel, bei zivilen Fahrzeugen, auch der kleine "Magirus"-Schriftzug, nur bei den Feuerwehrfahrzeugen wurde er beibehalten. Das "Magirus M" bzw. "Ulmer Münster" entfiel bereits mit der ersten Änderung der Bechriftung, nicht zuletzt, weil es 1964 anläßlich des 100-jährigen Jubiläums der KHD und von Magirus zum offiziellen Logo des gesamten Klöckner-Humboldt-Deutz Konzerns erkoren worden war (und bis heute ist, obwohl die KHD mit Magirus lange nichts mehr zu tun hat).

Alle Klarheiten beseitig? :wink:

Fazit also:
Alex Glade hat geschrieben:
Ist es opportun, die Truppleiter mit Roco-Hütte und Preiser-Aufbau (mit Schrägabstützung!) mit einem großen IVECO-Schriftzug mittig im Grill zu versehen?
Eigentlich nicht. Aber erlaubt ist (notfalls) was gefällt, wie Dein Fotobeweis zeigt.


Gruß

Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur DLK auf Magirus D mit Staffel- und Truppkabine
BeitragVerfasst: 19.11.2015, 09:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2012, 19:01
Beiträge: 1142
Hallo Daniel (und alle anderen "Informanten"),

herzlichen Dank für Deine / Eure Mühe, diese Historie - mitten in der Nacht - hier so ausführlich darzustellen!

Weit über meine konkrete Frage hinaus interessieren mich solche "geschichtlichen Zusammenhänge" sehr - toll, dass hier soviel "Schwarmintelligenz" versammelt ist!

Ich habe mir überlegt, dass es ich den roten Grill der Roco-DLK (weitgehend) unverändert übernehme, denn in schwarz sieht er einfach nicht zu der "kleinen" DLK aus (eher was für ein 310 D etc.)... Außerdem: Kein Stilbruch zugunsten Iveco! 8)

Das Ergebnis wird dann auch seinen Weg hier ins Forum finden, versprochen! ;-)

Danke nochmals!
Alex

_________________
Audienz bei Dr. Schallrauch? -> https://nordstadt-forum.info/viewtopic.php?f=93&t=16266


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur DLK auf Magirus D mit Staffel- und Truppkabine
BeitragVerfasst: 20.11.2015, 15:15 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 05:20
Beiträge: 813
Hallo,

freut mich, dass ich Dir weiterhelfen konnte.

Alex Glade hat geschrieben:
Ich habe mir überlegt, dass es ich den roten Grill der Roco-DLK (weitgehend) unverändert übernehme, denn in schwarz sieht er einfach nicht zu der "kleinen" DLK aus (eher was für ein 310 D etc.)... Außerdem: Kein Stilbruch zugunsten Iveco!

Gute Entscheidung, finde ich auch. Und weil Du ja geschrieben hast, dass Dich auch die Hintergründe interessieren, noch eine Info zum "schwarzen Grill":

Die überarbeiteten "D"-Fahrerhäuser mit dem neuen, einteiligen Kunststoffgrill wurden auf der 45. IAA im September 1973 vorgestellt und gelangten dann ab 1974 in den Verkauf (bei "Feuerwehrs" zog sich die Sache wieder ein bißchen länger, hier dominierte 1974 noch der dreigeteilte Blechgrill, der neue Grill kam in der Breite erst 1975 an). Bei den zivilen Fahrzeugen war der Kunststoffgrill regel- bzw. serienmäßig schwarz - auch bei den "kleinen", hat also nichts mit 310 D etc. zu tun - man konnte ihn aber natürlich auch lackieren lassen (ähnlich Atego usw. heute). Bei den Feuerwehrfahrzeugen wurde er jedoch so gut wie immer - in rot / leuchtrot - mitlackiert. Ausnahmen: 1. Der Grill wurde absichtlich weiß abgesetzt. 2. Wenige WLF, die von den einschlägigen Herstellern dieser Wechseleinrichtungen (Meiller etc.) auf "zivilen" (Kipper-) Fahrgestellen aufgebaut wurden, behielten den schwarzen Grill. Andere Feuerwehrfahrzeuge erhielten den schwarzen Grill erst später, z.B. als Ersatzteil.


Gruß

Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur DLK auf Magirus D mit Staffel- und Truppkabine
BeitragVerfasst: 24.11.2015, 13:54 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2012, 19:01
Beiträge: 1142
Danke, Daniel!
Daniel Ruhland hat geschrieben:
Wenige WLF, die von den einschlägigen Herstellern dieser Wechseleinrichtungen (Meiller etc.) auf "zivilen" (Kipper-) Fahrgestellen aufgebaut wurden, behielten den schwarzen Grill.
...genau einen solchen Dreiachser hatte ich auch vor Augen - als eines meiner (unzähligen) offenen Projekte...! 8)

_________________
Audienz bei Dr. Schallrauch? -> https://nordstadt-forum.info/viewtopic.php?f=93&t=16266


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Magirus D - DLK mit Staffel- und Truppkabine
BeitragVerfasst: 06.01.2021, 16:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2012, 19:01
Beiträge: 1142
...und auch an meiner Dauerbaustelle "Magirus-Treppen" soll es an den kalten Tagen weitergehen - daher würde ich die Sachverständigen für Ulmer Leitern 8) nochmal um eine kurze Bestätigung bitten; Daniel hat es im Grunde ja bereits gesagt:
Daniel Ruhland hat geschrieben:
Im Original wurde der Radstand Anfang der 80er Jahre von 4.400 mm auf 4.600 mm verlängert! Das Fahrgestell der Roco-Truppleiter - übrigens kein Allrad-Fahrgestell, auch wenn es recht hochbeinig daher kommt (liegt auch an den (zu) großen Rädern; sollten gegen die von den D-Löschfahrzeugen getauscht werden) ! - ist die Version 4.600 mm, muß also im Modell etwa 2 mm gekürzt werden.
Ich würde das Chassis der Kurzhauber-DL von Preiser daher wie folgt einkürzen:

    Für das Modell einer DLK 23/12 (Trupp) auf Magirus F 170 D 12 des Jahrgangs 1976 müsste der Radstand 4.400mm : 87 = 50,6mm betragen.
    Für das Modell einer DLK 23/12 (Trupp) auf Magirus F 170 D 12 der 1980er Jahre müsste der Radstand 4.600mm : 87 = 52,9mm betragen.

Mir geht es in erster Linie um die 1976er Ausführung.

Besten Dank und viele Grüße,
Alex

_________________
Audienz bei Dr. Schallrauch? -> https://nordstadt-forum.info/viewtopic.php?f=93&t=16266


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur DLK auf Magirus D mit Staffel- und Truppkabine
BeitragVerfasst: 06.01.2021, 20:55 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 05:20
Beiträge: 813
Alex Glawe hat geschrieben:
Für das Modell einer DLK 23/12 (Trupp) auf Magirus F 170 D 12 des Jahrgangs 1976 müsste der Radstand 4.400mm : 87 = 50,6mm betragen.
Korrekt. Zusatz: Schrägabstützung.

Zitat:
Für das Modell einer DLK 23/12 (Trupp) auf Magirus F 170 D 12 der 1980er Jahre müsste der Radstand 4.600mm : 87 = 52,9mm betragen.
Auch das stimmt. Zusatz: Vario-Abstützung. Mit der kleinen Einschränkung, dass es den 170 D 12 F in den 1980ern als DLK nicht mehr gab, sollte ein 192 D 13 F sein.

Etwa zur gleichen Zeit als der Radstand von 4.400 auf 4.600 mm wuchs, wurde aus dem 170 der 192. Das heißt: In den 70ern FM 170 D 12 F und FM 232 D 14 F, in den 80ern FM 192 D 13 F und FM 256 D 14 F (Ausnahme: die LF 16 TS des KatS, die wurden noch 1982 als FM 170 D 11 FA ausgeliefert). Überschneidungen bei den Motorisierungen - PS hauptsächlich 1980, Drehleiter mit 4.600 mm Radstand und Vario-Abstützung hauptsächlich ab 1981. Abkürzung z.B. FM 232 D 14 F bedeutet übrigens Feuerwehr-Magirus - 232 PS - D-Reihe* - 14 t zGG - Frontlenker (* beim "D" scheiden sich die Geister etwas, gibt auch "Direkteinspritzer" als Übersetzung).

Gruß Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur DLK auf Magirus D mit Staffel- und Truppkabine
BeitragVerfasst: 07.01.2021, 11:01 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2012, 19:01
Beiträge: 1142
Besten Dank für Deine prompte Antwort, Daniel!
Daniel hat geschrieben:
[...] Mit der kleinen Einschränkung, dass es den 170 D 12 F in den 1980ern als DLK nicht mehr gab, sollte ein 192 D 13 F sein.
Das kommt davon, wenn man Copy & Paste bei der Aufzählung macht.. :? Danke für die Klarstellung!

Von welchem Chassis sind eigentlich die nB-Leitern abgeleitet? Hat man da auch auf den D-Magirus zurückgegriffen oder war das - auch vom Rahmen her - eine komplette Neuentwicklung?

Viele Grüße aus dem weißen HH,
Alex

_________________
Audienz bei Dr. Schallrauch? -> https://nordstadt-forum.info/viewtopic.php?f=93&t=16266


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de