Aktuelle Zeit: 14.12.2018, 08:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bad Schwabenburg > Wechselladerfahrzeuge und Abrollbehälter
BeitragVerfasst: 22.10.2012, 11:51 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1276
Wechselladerfahrzeug WLF 4-3 Mercedes-Benz Actros 2540 L, Baujahr 2002

Zu Beginn der Jahrtausenwende wurde in Schwabenburg ein neues Rüstkonzept angestrebt. Die beiden Rüstwagen RW 3 der Wachen 1 und 4 wurden durch zwei baugleiche WLF mit jeweiligem Abrollbehälter Rüst ersetzt. Um die Fahrzeuge möglichst multifunktional einzusetzen, besitzen diese eine umfangreiche Zusatzausstattung. So zum Beispiel eine maschinelle Zugeinrichtung und ein Ladekran. Eine Anbauplatte samt zugehörigen Anschlüssen soll die Aufnahme eines Schneepfluges zum Räumen der beiden Wachen ermöglichen.
Bewährt hat sich dieses Konzept der „eierlegenden Wollmilchsau“ jedoch nicht. Gerade bei größeren technischen Hilfeleistungen im Stadtgebiet war der nötige Platz nicht immer gegeben. Ebenso sind die großen Fahrgestelle zum Schneeräumen zu schwerfällig, ein Umrüsten für den primären Einsatz im Alarmfall zu zeitaufwändig.
Zum Modell:
- Fahrgestell herpa Siloaufsteller, umfangreiche Änderungen des Überhangs, Unterfahrschutz, Kotflügel, Anbauteile.
- Alter herpa Wechselrahmen
- Kabine herpa Actros M, Löcher für die Sonnenblende verschlossen


Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Abrollbehälter AB-Mulde, Baujahr 1981/2008

Die Mulde stammt bereits aus dem Jahr 1981 und war ursprünglich tagesleuchtrot lackiert. Ein örtlicher Lackier- und Karosseriebetrieb überarbeitete in den Jahren 2006 bis 2008 zahlreiche Abrollbehälter. Diese wurden neu lackiert und entsprechend der „Dienstvorschrift für Fahrzeuge der Feuerwehr Bad Schwabenburg in RAL 3000“ gestaltet.
Zum Modell:
- Preiser Hochmulde um ca. die Hälfte in der Höhe gekürzt
- Lackiert mittels Airbrush
- Abdeckplane aus Alufolie auf einem Rahmen aus Evergreen
- Um die Plane ein wenig hervorzuheben ist diese in einem anderen Rotton lackiert

Bild Bild Bild

Abrollbehälter Pritsche/Kran, Baujahr 1978/2007

Ebenfalls umfangreich aufgearbeitet: der AB-Pritsche/Kran erhielt neben neuer Farbe und Aufkleber auch einen leistungsfähigeren Ladekran.
Zum Modell:
- Preiser Standard-Container ein wenig aufgehübscht und mit neuem Ladekran versehen (herpa).

Bild Bild Bild Bild

Abrollbehälter AB Öl-Wasser, 1977/2006

Dieser AB steht zur Beseitigung und Verhinderung der Ausbreitung von Verschmutzungen in offenen Gewässern zur Verfügung. So sind u.a. große Mengen Ölschlängel in verschiedenen Ausführungen vorhanden, die Mittels Ladekran ausgebracht werden. Hierfür ist eine nachträglich nachgerüstete, elektrische Schiebeplane montiert. Auch dieser Container war ursprünglich tagesleuchtrot lackiert.
- Preiser Hochmulde
- Lackiert mittels Airbrush
- Abdeckplane aus Alufolie auf einem Rahmen aus Evergreen
- Um die Plane ein wenig hervorzuheben ist diese in einem anderen Rotton lackiert

Bild Bild Bild Bild

Abrollbehälter Unterkunft, 1995/2011

Ursprünglich als Einsatzleitcontainer beschafft, wurde auch dieser AB einer neuen Aufgabe zugeteilt. Nun dient er als mobiler Aufenthaltsraum für Einsatzkräften bei Großereignissen (Einsätze, Großveranstaltungen etc)

Beim Modell handelt es sich um das gefräste Modell von Karl-Ludwig Ostermann. Grundsätzlich eine schöne Basis in guter Qualität. Gewöhnungsbedürftig ist die Farbe des Kunststoffes. Die würde ich in „Kibri-rot“ einordnen. Auch sind mir die Gravuren ein wenig zu prominent. Schön dagegen sind die gefrästen Scheiben und Oberlichter. Diese Container sind ihr Geld allemal wert! Aber ich kanns einfach nicht lassen: darum wurden ein paar Dinge verändert:

- Aufkleben von dünnem Evergreenstreifen an den Kanten und Türen um dem Ganzen mehr Profil zu verleihen.
- Dachklima von herpa, angedeutete Markise aus PS-Profil

Bild Bild Bild Bild

Anbei noch ne kleine Vorschau: WLF und AB Rüst

Bild Bild

Ich hoffe es gefällt. Feuer frei!

Gruß

Euer Para!

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Wechselladerfahrzeuge und Abrollbehälter
BeitragVerfasst: 22.10.2012, 17:54 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2007, 11:54
Beiträge: 2331
Hallo Christoph,

sehr sehenswert deine AB´s und erst das WFL, klasse gemacht mit der Liebe zum Detail. 8)

Gruß Falk

_________________
Eine Übersicht über die Fahrzeuge der BF Falkeneck, WF Falk & Söhne und die Falkenecker Organisationen mit Sonderrechten findet man unter: viewforum.php?f=114


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Wechselladerfahrzeuge und Abrollbehälter
BeitragVerfasst: 23.10.2012, 16:49 
Offline
User

Registriert: 11.01.2009, 18:06
Beiträge: 147
Ein sehr schöner WLF und die AB´s sind auch toll gestaltet. Supper :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Wechselladerfahrzeuge und Abrollbehälter
BeitragVerfasst: 23.10.2012, 23:50 
Offline
User

Registriert: 24.08.2010, 22:36
Beiträge: 84
Unglaublich. Mehr kann man dazu nicht Sagen.

_________________
Tipps und Anregungen sind sehr erwünscht! Danke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Wechselladerfahrzeuge und Abrollbehälter
BeitragVerfasst: 24.10.2012, 09:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16348
Moin, Para! :D

Schönes AB-Recycling! Man kann also auch im Zeitalter von Fräsen, Ätzen und Lasern mit etwas Mühe aus den Uralt-Aufbauten von Preiser noch was Hübsches machen! Das Trägerfahrzeug ist sowieso ein Hingucker.... :wink:

Gruß, Jürgen

_________________
Bild Alle Jahre wieder... Bild
Ein Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
Bild
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> http://www.nordstadt-forum.info/viewtop ... 47#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Wechselladerfahrzeuge und Abrollbehälter
BeitragVerfasst: 24.10.2012, 17:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:36
Beiträge: 1479
Ahh, der Herr Fink lebt auch noch! :wink:

Klasse was Du uns hier zeigst! Wie hast du die Frontblitzer am WLF gemacht? Die sehen top aus!


Gruß, GRABO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Wechselladerfahrzeuge und Abrollbehälter
BeitragVerfasst: 24.10.2012, 22:29 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1276
Danke, dass euch die bunten Kisten gefallen.

Die Preiser Container liegen ja schon Jahre wenn nicht sogar knapp zwei Jahrzehnte auf Halde. Und da ich jetzt mein aller erstes WLF gebaut habe, dachte ich ich könnte mal ein wenig Platz schaffen.

Stefan Buchen hat geschrieben:
....Wie hast du die Frontblitzer am WLF gemacht? Die sehen top aus!....
Danke! Eigentlich ganz einfach: blaue, reflektierende 3M Folie in dünne Streifen geschnitten und auf ein Evergreen-Profil geklebt. Fertig! Aufwand zwei Minuten, Kosten gleich null!

Gruß

Para!

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Wechselladerfahrzeuge und Abrollbehälter
BeitragVerfasst: 04.11.2012, 18:23 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3642
Hallo Christoph,

sehr schöne Wiederverwertung der alten Preiser-AB und ein sauber gearbeitetes WLF.

Christoph Fink hat geschrieben:
Bewährt hat sich dieses Konzept der „eierlegenden Wollmilchsau“ jedoch nicht. Gerade bei größeren technischen Hilfeleistungen im Stadtgebiet war der nötige Platz nicht immer gegeben. Ebenso sind die großen Fahrgestelle zum Schneeräumen zu schwerfällig, ein Umrüsten für den primären Einsatz im Alarmfall zu zeitaufwändig.
Kann ich gut verstehen - warum sollte es im Modell anders sein, als in 1:1...? :roll: :wink:

Christoph Fink hat geschrieben:
- Um die Plane ein wenig hervorzuheben ist diese in einem anderen Rotton lackiert
Klasse, auf so etwas muss man achten!!! Das ist es, was ich an deinen Modellen u.a. so schätze!

Es grüßt mit großer Vorfreude auf weitere Abrollbehälter,

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Wechselladerfahrzeuge und Abrollbehälter
BeitragVerfasst: 05.01.2013, 19:24 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1276
Auch ich wünsch ein "G´sunds Neus". Als ein Einstand fürs kommende Jahr zeige ich euch das jüngst fertiggestellte WLF 1-1.

Wechselladerfahrzeug WLF 1-1 Mercedes-Benz Actros 2641 L, Baujahr 2012

Noch kurz vor Jahreswechsel konnten zwei neue WLF in Dienst gestellt werden. Sie ersetzen zwei ältere WLF an den beiden WLF-Standorten auf MB NG bzw. SK. Die Bilder zeigen das neue WLF der Wache 1.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Als Basis dienen jeweils Fahrgestell, Kinematik und Kabine aus dem Extra-Shop von herpa. Die eckigen, hinteren Kotflügel wurden durch Runde, mit Gehrmann-Blechen beklebte ersetzt. Wobei ich mir das in Zukunft wohl spare. Hier werde ich wohl auf den "Aftermarket" zurückgreifen. Anbauteile von diversen Kleinserienherstellern ergänzen das Fahrgestell. Der Gerätekasten mit Rolladen ist Eigenbau.
Die Kabine wurde leuchtrot lackiert und mit dünnen, weißen Decalstreifen beklebt. Um die Folienoptik noch mehr hervorzuheben, habe ich mir Schablonen geschnitten die ich vor der roten Lackierung auf die Fenster klebte. So erhielten die Fenster einen schönen weißen Rand.
Erwähnenswert wäre vielleicht noch, dass die Hella-Zusatzscheinwerfer keine Kleinserienteile sind, sondern aus Evergreenprofilen "geschnitzt" wurden.

Hoffe dass euch mein kleiner Einstand gefällt.

Liebe Grüße,

Euer Para

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Wechselladerfahrzeuge und Abrollbehälter
BeitragVerfasst: 05.01.2013, 19:36 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 15:15
Beiträge: 1690
Hi Para

Also Dein WLF HAMMER TEIL :shock: . All die Kleinteile die Du farblich gestalltet hast sauber. Dein Modell ist schon gespeichert. Animiert zum Nachbauen :wink:

Aber was sage ich. Deine Modelle sind ja immer ein Augenschmaus

Christoph Fink hat geschrieben:
Die Kabine wurde leuchtrot lackiert und mit dünnen, weißen Decalstreifen beklebt. Um die Folienoptik noch mehr hervorzuheben, habe ich mir Schablonen geschnitten

Was sind das für Schablonen? Kannst Du da mal ein Bild zeigen?? Wär es nicht einfacher gewesen die Kabine in weiss zu lackieren und mit Leuchtroter Folie zu bekleben???

Gruß Dirk :D

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=rlxXXdDO_6o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Wechselladerfahrzeuge und Abrollbehälter
BeitragVerfasst: 25.01.2013, 10:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3642
Hallo Christoph,

dein WLF ist - wie nicht anders zu erwarten - erstklassig geworden!
Wie so oft begeistern die ganzen Details und Ideen, die du ein weiteres mal in unseren Maßstab umgesetzt hast.

Hast du die Kabinenverglasung zersägt und dann entsprechend eingebaut/eingeklebt?

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Wechselladerfahrzeuge und Abrollbehälter
BeitragVerfasst: 07.02.2013, 14:06 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1276
Schön, dass euch mein Benz gefällt und danke fürs Lob!

Dirk Lambertz hat geschrieben:
Was sind das für Schablonen? Kannst Du da mal ein Bild zeigen??


Bild
Im Prinzip gant einfach: ich habe das Fenster ausgemessen und die Form auf ein Stück Sheet übertragen und das ganze dann um ca. 0,5 mm in jede Richtung gestreckt. Somit habe ich eine Vorlage für die Actrösser. Das ganze wird dann auf ein Stück Tamiya-Tape übertragen und aufgeklebt. Fertig ist die Maske!

Zitat:
Wär es nicht einfacher gewesen die Kabine in weiss zu lackieren und mit Leuchtroter Folie zu bekleben???
Mal ganz ehrlich: ich finde es bedutend einfacher, gerade Decalstreifen auf zu kleben als leuchtrote Decals zu zuschneiden! Und selbstklebende Folie kommt schon allein wegen der Materialstärke für mich gar nicht in Frage.

Jens Klose hat geschrieben:
Hast du die Kabinenverglasung zersägt und dann entsprechend eingebaut/eingeklebt?
Nö! Nach dem Ausfeilen der hinteren Fenster habe ich diese mit Folie verglast. An der ursprünglichen Verglasung hab ich nix geändert. Das sieht niemand! :wink:

Liebe Grüße,

euer Para!

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Wechselladerfahrzeuge und Abrollbehälter
BeitragVerfasst: 07.02.2013, 16:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3642
Hallo Christoph,

vielen Dank für die "Verglasungsinfo" und die PN!
Mach dir keinen Kopf - in der Ruhe liegt die Kraft... :wink:

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Wechselladerfahrzeuge und Abrollbehälter
BeitragVerfasst: 07.02.2013, 17:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16348
Huch, :shock: der ist mir ja völlig durch die Lappen gegangen! :? Aber das ist vielleicht auch gut so, dann muss ich nicht neidisch werden! :mrgreen:

So ein WLF ist ja meist relativ unscheinbar bis langweilig - so ohne Rolläden und Dachbeladung :wink: -, was man aber von Deinem Auto nun wirklich nicht behaupten kann! :D Starkes Teil, Para!

_________________
Bild Alle Jahre wieder... Bild
Ein Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
Bild
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> http://www.nordstadt-forum.info/viewtop ... 47#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Wechselladerfahrzeuge und Abrollbehälter
BeitragVerfasst: 07.02.2013, 19:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1276
Jürgen Mischur hat geschrieben:
So ein WLF ist ja meist relativ unscheinbar bis langweilig - so ohne Rolläden und Dachbeladung...

Danke, dass Dir mein WLF gefällt. Und genau das sind die Gründe warum ich so lange Zeit überhaupt kein WLF gebaut habe! Aber ich finde, für mein Zweites überhaupt ist es ganz gut gelungen.

Gruß

Para!

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de