Aktuelle Zeit: 28.05.2020, 14:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bad Schwabenburg > Notarzt- und Rettungsdienst
BeitragVerfasst: 19.01.2010, 15:27 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1272
Notarztwagen NAW MB 508 D, Baujahr 1984

Vorbild für dieses Fahrzeug ist Jürgen Mischurs NAW der BF Nordstadt. Seit ich dieses Fahrzeug damals im BFM gesehen habe, wollte ich so einen bauen. Durch Zufall bin ich auf einer Modellbaubörse letzten Herbst an den Wiking Düsseldorfer gestoßen. Und da kam die Idee wieder: Eine „gemopfter“ Dü´dorfer NAW.

Geschichtliches: Bis zum Jahre 1984 war der Rettungsdienst in Bad Schwabenburg ausschließlich (wie in Baden Württemberg hauptsächlich üblich) dem DRK übergeben. Nach dem großen DRK-Untreue-Skandal (u.a. mussten Landrat, Vorstand DRK, und AOK-Chef zurücktreten) wurde als Resultat in jenem Jahr die Rettungsdienst-Zweckgemeinschaft gegründet. Die Berufsfeuerwehr wurde der Notarztdienst auferlegt, später auch der Regelrettungsdienst. Der NAW 1 stand Marienhospital und wurde zu Beginn in Kooperation mit dem DRK besetzt. Daher auch die dementsprechende Beschriftung.

Bild Bild Bild Bild

- Grundmodell Wiking von sämtlichen Angüssen auf dem Dach befreit
- Details aus Evergreen an der Karosserie ergänzt (siehe Bild)
- Kühlergrill von herpa eingepasst
- Stoßstangen vorne und hinten von herpa
- Räder herpa
- A-Säulen aus Evergreen (0,5 x 0,5 mm)
- Fahrerkabine von einem Preiser Dü´Dorfer
- Umbau auf Dreisitzer (Der Notarzt wollte nicht hinten sitzen)
- Trennwand mit Fenster aus Sheet, Helme und Feuerlöscher von Preiser
- RKL, Dachlüfter, Fanfaren, Lautsprecher, beleuchtete Schilder + Spiegel von Herpa
- Antenne aus gezogenem Gußast, Sockel aus Micro Crystal Klear
- Nebelscheinwerfer von DS (Ätzteile), mit Sheet aufgefüttert.
- Suchscheinwerfer Preiser/Evergreen, Kabel aus 0,1 mm CU
- Frontblinker aus gekappten RKL
- Trittbrett aus FKS-Blech mit Sheet aufgefüttert
- Spritzlappen aus Sheet
- Decals: Preiser, TL, DS

Auch hier ist mosern erwünscht! :wink:

Edit 30.01.2014: neue Bilder!

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NAW 1 MB 508 D
BeitragVerfasst: 19.01.2010, 15:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2008, 16:11
Beiträge: 691
Hi Christoph ...

ein schönes Auto ... damals waren das halt noch "Autos" und keine Spielzeuge ...
Mir fallen nur drei Kleinigkeiten auf, die nicht ganz stimmig sind ...

Die Frontblinker sind deutlich zu groß und wirken zu wuchtig. Eventuell wäre es
besser gewesen, einfach aus den Halterungen der Blaulichter die Frontblinker zu
bauen.

Dann die aufgesetzten Rücklichter ... in dieser Form hat sie sie am 508 D niemals
gegeben ... der erinnert mich von hinten eher al einen LT als an einen Mercedes.
Aber vieleicht ist da ja mal ein Beamter etwas forsch bei rückwarts einparken ge-
wesen ...

Warum hast Du das beleuchtete Transparent mit einer spiegelverkehrten Schrift
ausgestattet? Ich habe bis heute nicht ein Fahrzeug gesehen, das auf dem hoch-
gesetzten Transparent einen spiegelverkehrten Schriftzug hatte ...

Ansonsten aber ... absolut klasse gebaut, die Autos waren (sowohl im Modell von
Jürgen als auch im Original) immer ein Traum.

Viele Grüße
Tobias

_________________
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de/
http://www.facebook.com/voss.tobias
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NAW 1, MB 508 D
BeitragVerfasst: 19.01.2010, 19:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2007, 21:18
Beiträge: 571
Was man alles aus einem alten Wiking Modell zaubern kann... :o SUUUPER!!!
Das waren noch richtige Liegewagen! Klasse Modell!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NAW 1, MB 508 D
BeitragVerfasst: 19.01.2010, 23:15 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:36
Beiträge: 1630
TipTop der Unfallwagen! Weiter so!


Gruß, GRABO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NAW 1, MB 508 D
BeitragVerfasst: 20.01.2010, 21:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2007, 10:43
Beiträge: 4178
Auch der gefällt mir gut, ein schön gemachter RTW, ohne großen Schnick-Schnack, passend zu den Fahrzeugen von damals!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NAW 1, MB 508 D
BeitragVerfasst: 21.01.2010, 17:18 
Offline
User

Registriert: 02.02.2009, 11:19
Beiträge: 598
Hallo !
Schönes Modell!
Die Blaulichter vorne am Kühlergrill gefallen mir nur nicht , aber sonst sieht es schick aus !
mfg dennis

_________________
Modelle brauchen ihre Zeit, damit sie ordentlich werden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NAW 1, MB 508 D
BeitragVerfasst: 22.01.2010, 14:01 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1272
Hallo!

Auch hier vielen Dank für euer Feedback!

Tobias Voss hat geschrieben:
Die Frontblinker sind deutlich zu groß und wirken zu wuchtig. Eventuell wäre es besser gewesen, einfach aus den Halterungen der Blaulichter die Frontblinker zu bauen.

Dann die aufgesetzten Rücklichter ... in dieser Form hat sie sie am 508 D niemals gegeben ... der erinnert mich von hinten eher al einen LT als an einen Mercedes. Aber vieleicht ist da ja mal ein Beamter etwas forsch bei rückwarts einparken ge-
wesen ...

Warum hast Du das beleuchtete Transparent mit einer spiegelverkehrten Schrift ausgestattet? Ich habe bis heute nicht ein Fahrzeug gesehen, das auf dem hochgesetzten Transparent einen spiegelverkehrten Schriftzug hatte ...


Zu den Frontblinkern: Ich finde sie alles andere als zu groß,wenn man sich entsprechende Vorbilder anschaut. Zum Beispiel NAW Düren oder TLF Hamburg. Gerade beim Hamburger TLF sieht man, dass die "Kugelblinker" ganz schöne Mockel sind/waren.

Die aufgesetzten Rücklichter sind ein Kompromiß, richtig. Das Problem ist, dass beim "gemopften" D´dorfer die Rückleuchten von der Stoßstange an die Rückwand wanderten uznd um die Rundungen gelegt wurden. Das wollte/konnte ich nicht darstellen. Zumal der Wikinger überhaupt keine Rückleuchten hat.

Das Notarzttransparent ist deshalb speigelverkehrt, weil ich nur zwei Schriftzüge in dieser Größe und dazu noch in leuchtrot hatte. Und einer ist nunmal spiegelverkehrt gewesen. Aber ich glaube hinten hätte er noch bescheidener ausgesehen. Schlimmer finde ich, dass mir trotz Klarlack schwarze Farbe unter das Decal gelaufen ist. :evil:

Gruß

Para

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Notarzt- und Rettungsdienst
BeitragVerfasst: 08.12.2012, 17:57 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1272
Und noch ein paar Altlasten. Vor einer kleinen Ewigkeit mit Bekleben begonnen, aber immer ums fertigstellen gedrückt. Jetzt sind die Karossen zumindest mal lackierfertig.

Bild

Von links nach rechts: ELW-C, NEF (T5 GP von Rietze), RTW (Fahrtec, herpa).

Gruß

para

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Notarzt- und Rettungsdienst
BeitragVerfasst: 30.01.2014, 15:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1272
Eigentlich sollte dieser Beitrag mein Jahresabschluß werden. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Nun ja, Zeit hat man nicht....

Rettungswagen RTW 3, MB 714 D, Baujahr 1994

Fahrzeuge auf Basis des Mercedes-Benz T2 erfreuten sich bei den Hilfsorganisationen großer Beliebtheit. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Feuerwehr Bad Schwabenburg eine große Anzahl dieser Fahrzeuge für die unterschiedlichsten Aufgaben vorhielt bzw. immer noch vorhält. Am meisten war der T2 und dessen Nachfolger, der Vario, im Rettungsdienst vertreten. Mit Einführung des Rendezvous-Systems kam die Forderung der Notärzten nach größeren RTW, da der Behandlungsraum der bisher verwendeten RTW (MB Bremer) doch stark eingeschränkt war.
Zur Vollständigkeit noch ein paar Bilder des RTW 3, welcher in Zusammenhang mit den Gruppenfotos des Löschzuges 3 schon einmal in Erscheinung getreten ist. Im Prinzip lediglich eine Superung des altbekannten herpa Modells.

Bild Bild Bild Bild

Notarzteinsatzfahrzeug NEF 5, VW T5 GP 4motion, Baujahr 2013

Das neueste NEF versieht seinen Dienst seit 2012 und ist in der aktuellen Farbgebung für Rettungsdienstfahrzeuge der BF Bad Schwabenburg gehalten. Um die Fahrzeuge des Rettungsdienstes von den anderen Feuerwehrfahrzeugen hervorzuheben, ist die Beschriftung in blau ausgeführt. Darüberhinaus findet sich eine blaue "EKG-Linie" wieder.

Bild Bild Bild Bild

Grundmodell stammt von Rietze und wurde mit den leuchtroten Decals von MBSK beklebt. Beschriftungen stammen, wie immer vo verschiedenen Herstellern (u.a. Truck-Line, DS). Erwähnenswert wäre noch der Tausch der Räder gegen solche vom Wiking Multivan.

Rettungswagen RTW 3-3, MB Sprinter 516 cdi, Baujahr 2011

Das neuste Los von Rettungswagen lieferte die Firma Fahrtec 2011 nach Bad Schwabenburg. Es umfasste insgesamt zwölf baugleiche Fahrzeuge welche erstmals in einer gemeinsamen Auschreibung über den Rettungsdienstzweckverband beschafft wurden. Vier Fahrzeuge gingen an die BF, vier ans DRK und jeweils zwei an den MHD und die RAS (Rettungsambulanz Bad Schwabenburg). Umgangssprachlich wird diese Serie auch als "Einheits-RTW" bezeichnet.

Bild Bild Bild Bild

Verbaut wurde hierbei ein neutrales RTW-Modell von herpa. Wie beim NEF auch kamen leuchtrote Decals von MBSK zum Einsatz. Das Trittbrett sind Ätzteile Von DS und die Vorderradfelge ist die 7,5t Felge des kleinen herpa Atego.

Intensivtransportwagen, MB Atego 818, Baujahr 2013

Einen von zwei ITW in Bad Schwabenburg stellt (samt Fahrer) die Berufsfeuerwehr, das andere Fahrzeug das DRK. Das nichtärztliche medizinische Personal hingegen wird von allen vier Hilfsorganisationen abwechselnd gestellt, weshalb das Fahrzeug auch mit den Logos der drei anderen HiOrgs beschriftet ist.

Bild Bild Bild Bild

Als Basis dient der Umbausatz von Gierakowski, Fahrgestell kommt aus dem Extra-Shop. Das Tagesleuchtrot (Elita) wurde mittels Airbrush lackiert und um die Folienoptik zu bekommen mit weißen Decalstreifen (0,25 mm) beklebt. Decals von den üblichen Verdächtigen.

Ich hoffe euch gefällt der kleine Ausflug in die Prä- bzw. Postklinik.

Gruß

Euer Para!

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Notarzt- und Rettungsdienst
BeitragVerfasst: 30.01.2014, 15:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3884
Hallo Christoph,

ich freue mich sehr darüber, wieder einmal Modelle aus deiner Werkstatt zu sehen! :D

Christoph Fink hat geschrieben:
Eigentlich sollte dieser Beitrag mein Jahresabschluß werden. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Nun ja, Zeit hat man nicht....
Das geht uns allen so - denke ich zumindest. Außerdem ist mir Klasse statt Masse immer lieber...

Christoph Fink hat geschrieben:
Notarzteinsatzfahrzeug NEF 5, VW T5 GP 4motion, Baujahr 2013
Christoph Fink hat geschrieben:
Das neueste NEF versieht seinen Dienst seit 2012 und
Immerhin konntest du hier wieder ein wenig Zeit rausschlagen... :wink: :mrgreen:

Christoph Fink hat geschrieben:
und die Vorderradfelge ist die 7,5t Felge des kleinen herpa Atego.
Eine bemerkenswerte Idee :idea: :!:
Stammt die komplette VA vom Atego? Oder hast du nur die Felge mit den Reifen und der Achse vom Sprinter bestückt?

Die Modelle sind dir allesamt wieder sehr gut gelungen. Sie geben ein sehr realistisches und stimmiges Bild ab.
Einzig der gestückelte und in die Länge/Höhe gezogene Notarzt-Schriftzug am NEF entspricht nicht meinem Geschmack.
Den erstklassigen ITW-Aufbau von Gierakowski habe ich auch schon hier liegen. Und da muss ich wieder an deine Eingangsworte anknüpfen...
Christoph Fink hat geschrieben:
Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Nun ja, Zeit hat man nicht....


Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Notarzt- und Rettungsdienst
BeitragVerfasst: 30.01.2014, 22:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 21:55
Beiträge: 1075
Hallo Christoph!

Klasse Modelle durch die Bank! :D Für meinen Geschmack sind der Sprinter und der Atego Beschriftungstechnisch hinten etwas zu nackt aber das ist nur meine Meinung! Sind die Führungschienen(??) am ITW richtig positioniert? (Vergiß meine Frage falls es keine Führungsschienen sind!)
Die gefallen mir trotzdem richtig gut!!

Gruß von Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Notarzt- und Rettungsdienst
BeitragVerfasst: 31.01.2014, 10:06 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3197
Hallo Christoph,

tolle Fahrzeuge, wie gewohnt schön detailliert und natürlich sauber umgesetzt :!:

Die Notarzt-Schriftzüge auf Front und Heck des NEF sind jetzt auch nicht so mein Fall, aber das ist natürlich, wie so oft, eine reine Geschmacksfrage. Was ich persönlich garnicht passend finde, sind die in normal rot/gelb gehaltenen Heckwarnmarkierungen an sämtlichen leuchtrot beklebten Fahrzeugen. Da hätte ich leuchtrot/gelb besser gefunden. Aber sei´s drum. :wink:

Jens K. hat geschrieben:
Stammt die komplette VA vom Atego? Oder hast du nur die Felge mit den Reifen und der Achse vom Sprinter bestückt?

Diese Idee ist so neu nicht, kursierte sie doch schon in verschiedenen Foren umher und gesehen habe ich das auch schon öfters resp. selber praktiziert. Hier passt der Gummireifen der Sprinter-Felge auf die Atego-Felge.

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Notarzt- und Rettungsdienst
BeitragVerfasst: 31.01.2014, 10:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3884
@ Björn: Vielen Dank! War mir bisher völlig unbekannt.

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Notarzt- und Rettungsdienst
BeitragVerfasst: 31.01.2014, 19:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1272
Hallo,

also erstmal vielen Dank, dass euch meine kleinen Retter gefallen, auch wenn es sich nur um gesuperte Modelle aus der Großserie handelt.

Was den Notarztschriftzug betrifft: wir ihr bereits angemerkt habt ist es eben Geschmacksache. Er hebt sich natürlich schon von dem bisherigen Stil ab, fand ich aber in diesem Fall einfach mal was anderes. Ob ich diese Form der Schriftzüge in zukunft nochmal verwende, weiß ich jedoch bis jetzt noch nicht.

Genauso verhält es sich mit der Heckbeklebung: diese wurde in Bad Schwabenburg erstmals bei Fahrzeugen ab Baujahr 2009 verwendet, und wird es auch in Zukunft! Zumal mir die Kombination Leuchtrot/Leuchtgelb bis jetzt noch nicht untergekommen ist. Außerdem bin ich mir nicht sicher ob dies überhaupt zulässig ist. Meines Wissens nach nur Leuchtgelb/Rot, Leuchtrot/Weiß, Rot/Weiß.
Sicherlich bieten sich, gerade RTW und ITW, für zusätzliche Beschriftungen am Heck an. Aber meiner Meinung nach nützt die ganze Schraffiererei nix, wenn ein Großteil der Fläche durch zusätzliche Felder und Schriften unterbrochen wird.

@Rolf: ja, das sind Führungsschienen. Dei sitzen in der Tat einen Tacken zu hoch. Einen Millimeter tiefer (Oberkante unterstes Drittel der Aufbauhöhe) wäre korrekt. Wirkt aber auch so hoch, da laut Ausschreibung, alle Türgriffe auf selber Höhe mit denen der Kabine zu sein haben.... :mrgreen:

@Jens: Bau du mal Deinen ITW! Dann können wir uns ja nochmal zum Thema "Hervorragend" unterhalten. :roll: :? :wink:

Gruß

Para!

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Schwabenburg > Notarzt- und Rettungsdienst
BeitragVerfasst: 31.01.2014, 20:42 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 21:55
Beiträge: 1075
Hallo Christoph! :D

Die Höhe war nicht mein Problem sondern dass die Führungen in die Türe hinein ragen! Wie funktioniert das? :?:
Bild Auf dem Bild sieht man glaube ich was ich meine.
Und was die Leuchtrot/Gelbe Schraffur am Heck anbelangt hier mal Bilder aus Stuttgart!
Bild Bild

Wem das nicht auffällt...!! :roll:

Gruß von Rolf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de