Aktuelle Zeit: 21.08.2018, 21:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Modellbau im Maßstab 1:1 am Beispiel Unimog-TroLF 750
BeitragVerfasst: 24.06.2013, 11:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2007, 14:23
Beiträge: 169
Hallo Freunde,

im Zuge meiner Restauration eines Unimog TroLF 750 ergab sich erneut die sehr wirkungsvolle Möglichkeit, modellbauerische Kenntnisse einfliessen zu lassen.

Ein Druckinstrument wies bedauerlicherweise starke Korrosionsschäden am Ziffernblatt auf:

Bild

Da ich das Instrument nun komplett auseinandergebaut hatte, war die Entrostung und Neulackierung des Ziffernblattes kein Problem.
Für die eigentliche Ziffernblattbeschriftung kam der Lösungsvorschlag von meiner geschätzen Ehefrau mit dem Hinweis:
"Warum lässt Du Dir kein Decal anfertigen?"

EIne kurzer Austausch mit dem Decal-Master Markus Sterken brachte die Sache auf den Weg. Anders als zunächst gedacht, musste er jedoch alle Details neu zeichnen und es nahm etwas mehr Zeit in Anspruch als gehofft, das Ergebnis kann sich aber dafür sehen lassen:

BildBildBild
BildBild

Heute wird das überholte Instrument in das Armaturenbrett des Unimog eingebaut.

Viele Grüße

DW


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modellbau im Maßstab 1:1 am Beispiel Unimog-TroLF 750
BeitragVerfasst: 24.06.2013, 13:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16106
Sieht ja aus wie neu! :wink:

Aber wenn ich das richtig deute, dann ist doch auf dem Original-Zifferblatt von 12 bis 16 kp/cm² ein roter (?) Bereich! :shock:

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modellbau im Maßstab 1:1 am Beispiel Unimog-TroLF 750
BeitragVerfasst: 24.06.2013, 13:31 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2007, 14:23
Beiträge: 169
Hallo Jürgen,
völlig korrekt. Unter der Überschrift "künstlerische Freiheit" ist der Bereich entfallen...
Im Armaturenbereich ist keine Druckleitung mehr verlegt, allerdings wollte ich das große, unschöne Loch nicht mit
einer Gummikappe abdecken, sondern lieber das Instrument verwenden.
Viele Grüße
Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modellbau im Maßstab 1:1 am Beispiel Unimog-TroLF 750
BeitragVerfasst: 24.06.2013, 13:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16106
Alles klar! :D

Zitat:
Unter der Überschrift "künstlerische Freiheit" ist...
...dem "Modellbauer" schließlich (fast) alles erlaubt! :wink:

Gruß, Jürgen

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modellbau im Maßstab 1:1 am Beispiel Unimog-TroLF 750
BeitragVerfasst: 24.06.2013, 15:19 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2846
Hallo Dirk,

also das Druckintrument sieht nun wirklich sehr schön aus, wie als es neu war. Man denk gar nicht, das es ein Decal ist.

Stellst du uns eigendlich dann auch mal den ganzen Unimog vor ?

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modellbau im Maßstab 1:1 am Beispiel Unimog-TroLF 750
BeitragVerfasst: 24.06.2013, 15:43 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 636
Dirk Wiesner hat geschrieben:
Für die eigentliche Ziffernblattbeschriftung kam der Lösungsvorschlag von meiner geschätzen Ehefrau mit dem Hinweis:
"Warum lässt Du Dir kein Decal anfertigen?"

Wie heißt es so schön: "Ideen muss man haben". War offensichtlich eine gute Idee, sieht tatsächlich aus wie frisch aus dem Werk.

Gruß,
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modellbau im Maßstab 1:1 am Beispiel Unimog-TroLF 750
BeitragVerfasst: 24.06.2013, 21:40 
Offline
User

Registriert: 25.04.2007, 18:09
Beiträge: 177
Hi Dirk,

werden die Blinkergehäuse dann im 3D-Druck bei Shapeways gemacht? :lol:
Coole Idee - schöne Ausführung!

Gruß,
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modellbau im Maßstab 1:1 am Beispiel Unimog-TroLF 750
BeitragVerfasst: 25.06.2013, 09:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2008, 16:34
Beiträge: 438
Moin Zesamme! :D

Zitat:
Modellbau im Maßstab 1:1 am Beispiel Unimog-TroLF 750
DAS ist doch mal Männerspielzeug....!

Tim -der Heimwerkerkönig-Taylor hat geschrieben:
Mehr Power, arr, arr, arr
:D

Dirk hat geschrieben:
..das Ergebnis kann sich aber dafür sehen lassen...
Danke, danke! *rotwerd* :oops:

Weiterhin "Gutes Gelingen"...ich bin schon gespannt, wenn´s fertich is´.....! :D

Viele Grüße,

Markus

_________________
Viele Grüße,

Markus

...ein "Düsseldorfer"...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modellbau im Maßstab 1:1 am Beispiel Unimog-TroLF 750
BeitragVerfasst: 27.06.2013, 12:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2007, 18:33
Beiträge: 194
Als begeisterter Modellbauer im Maßstab 1:1 bin ich das auch.
Also Dirk, zeig mal mehr, entweder hier oder da, wo der Beginn der Restauration schon beschrieben wurde :D
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modellbau im Maßstab 1:1 am Beispiel Unimog-TroLF 750
BeitragVerfasst: 27.06.2013, 13:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1278
Tolle Idee und Umsetztung!

Ich bezweifle jedoch die Haltbarkeit des Ganzen. Ich fürchte, dass das Decal auf Grund äußerer Umstände schnell verschleißt (Temperaturschwankung, UV-Strahlung, Luftfeuchtigkeit). Schließlich steht der Mog ja nicht bei Dir unter "Laborbedingungen" im Wohnzimmer. Oder vielleicht doch.......?! :mrgreen:

Hoffe natürlich, dass ich eines besseren belehrt werde!

Liebe Grüße

Christoph

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modellbau im Maßstab 1:1 am Beispiel Unimog-TroLF 750
BeitragVerfasst: 27.06.2013, 18:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 988
Hallo Dirk
ich jabe mir zwar immer Unterstützung in den großen Maßstäben gewünscht, aber das ist doch jetzt etwas zu viel des Guten.

Aber das ist für mich das typische Beispiel eines über den Tellerrand schauenden Modellbauers.

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de