Katastrophenschutz Nordtal - Technik- und Logistikzug

Moderator: Frank Diepers

Antworten
Benutzeravatar
Frank Diepers
User
Beiträge: 2196
Registriert: 24.04.2007, 18:48
Postleitzahl: 47509
Land: Deutschland
Wohnort: Rheurdt

Katastrophenschutz Nordtal - Technik- und Logistikzug

Beitrag von Frank Diepers »

Hallo zusammen,

ich möchte in diesem Beitrag nach und nach die Fahrzeuge des Technik- und Logistikzuges der Feuerwehr Nordtal vorstellen.

Nachdem die alten Strukturen des Katastrophenschutzes überarbeitet wurden, erfuhr auch der Bergungszug der FF Nordtal ab dem Jahr 2002 eine Umstrukturierung und Umbenennung. Die alten Fahrzeuge wurden nach und nach durch eine neue Generation ersetzt und die Einheit in Technik- und Logistikzug (kurz TLZ) umbenannt.

Das Aufgabenspektrum umfasst nun unter anderem die Versorgung mit Strom (auch in größerem Umfang und über längere Zeit), Ausleuchten von Einsatzstellen, Transport und Bereitstellung von Verbrauchsgütern wie zum Beispiel Kraftstoffe, Sandsäcke, Bindemittel usw.

Zunächst möchte ich das Mehrzweckfahrzeug auf Ford Ranger vorstellen das für verschiedene Aufgaben wie z.B. Erkundung, Lotse, Zugfahrzeug für Anhänger usw. dem Technik- und Logistikzug zu Verfügung steht:

Bild Bild Bild Bild

Das rote, zivile Modell von Busch wurde mit einem Hardtop und einem Hänsch DBS4000 Leuchtbalken ausgestattet. Die weiteren Arbeiten beschränken sich auf das Anbringnen der Decals und Detailbemalung.

Ich hoffe, die kleine Bastelei gefällt.
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“
Benutzeravatar
Frank Diepers
User
Beiträge: 2196
Registriert: 24.04.2007, 18:48
Postleitzahl: 47509
Land: Deutschland
Wohnort: Rheurdt

Re: Katastrophenschutz Nordtal - Technik- und Logistikzug

Beitrag von Frank Diepers »

Hallo zusammen,

als weiteres Fahrzeug steht dem Technik- und Logistikzug ein geländegängiges Wechselladerfahrzeug auf MB Zetros 2733 A zur Verfügung:

Bild Bild Bild Bild

Das WLF wird unter anderem mit einer Mulde eingesetzt:

Bild Bild Bild Bild

Zum Modell:

Es handelt sich um das dreiachsige rote Herpa Zetros Modell mit Ladekran und Pritsche. Folgende Dinge wurden u.a. geändert / ergänzt:

Bild

-Herpa WL-Kinmatik (6mm vorne gekürzt)
-geringfügig kleinere Bereifung
-Spurbeite verschmälert
-Kotflügel / Stoßstange weiß lackiert
-Unterfahrschutz weiß lackiert
-Staukasten von DS-Design
-Kotflügel hinten (3D Druck von Hawener)
-eine Menge Decals u.a. die Zetros Basisapplikationen von MBSK
-Zusatzscheinwerfer auf dem Dach und Rangierscheinwerfer an den Spiegeln (MBSK)
-neue Rückleuchten
-Zugmaul (3D Druck von Hawener)

Ich hoffe, das auch diese Bastelei gefällt.
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“
Benutzeravatar
Johannes Peter
User
Beiträge: 3609
Registriert: 14.03.2011, 18:32
Postleitzahl: 35418
Land: Deutschland
Wohnort: Buseck

Re: Katastrophenschutz Nordtal - Technik- und Logistikzug

Beitrag von Johannes Peter »

Hallo Frank,

schön mal wieder etwas aus Nordtal zusehen. Ich finde es klasse, dass Du mit der Zeit gehst und das Konzept für den Katastrophenschutz angepasst hast. Die beiden vorgestellten Modelle sehen sehr gut aus, wobei mir diese einfach zu modern sind. Ändert aber nichts daran, dass die Umsetzung hervorragend gelungen ist. Das WLF macht einen sehr bulligen Eindruck, aber auch der Ford sieht sehr elegant aus.

Bin auf weitere Modelle gespannt.

Gruß Johannes
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen
Benutzeravatar
Marcus Schier
User
Beiträge: 794
Registriert: 23.12.2007, 15:26
Postleitzahl: 29574
Land: Deutschland
Wohnort: Ebstorf

Re: Katastrophenschutz Nordtal - Technik- und Logistikzug

Beitrag von Marcus Schier »

Hallo Frank,
jetzt kann man über den Zetros insgesamt oder nur über das Herpa-Modell ja denken was man möchte, aber Deiner gefällt mir auf jeden Fall gut!
Das Erscheinungsbild des Modells ist wie das Original natürlich echt mächtig. Dazu tragen sicher auch die schwarzen Felgen bei (da bin ich aus verschiedenen Gründen eh ein Fan von :wink: ).
Am Fahrgestell selbst waren keine Veränderungen erforderlich? Auf den ersten Blick hätte ich ganz sicher auf eine Verlängerung getippt!
Viele Grüße
Marcus
Immer der Sonne entgegen...!
Benutzeravatar
Frank Diepers
User
Beiträge: 2196
Registriert: 24.04.2007, 18:48
Postleitzahl: 47509
Land: Deutschland
Wohnort: Rheurdt

Re: Katastrophenschutz Nordtal - Technik- und Logistikzug

Beitrag von Frank Diepers »

Vielen Dank euch beiden für eure Kommentare :!:
Marcus Schier hat geschrieben: Am Fahrgestell selbst waren keine Veränderungen erforderlich? Auf den ersten Blick hätte ich ganz sicher auf eine Verlängerung getippt!
Marcus
Am Fahrgestell habe ich nichts verändert und ich habe es auch nicht verlängert.
Allerdings passen auch nur kurze Abrollbehälter auf das Fahrzeug. Der AB Mulde hat eine Länge von 63mm was im Original eine Länge von knapp 5,5 Meter ausmacht.
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“
Benutzeravatar
Gregor Niederelz
User
Beiträge: 873
Registriert: 07.05.2007, 19:18
Postleitzahl: 56330
Land: Deutschland
Wohnort: Kobern-Gondorf

Re: Katastrophenschutz Nordtal - Technik- und Logistikzug

Beitrag von Gregor Niederelz »

Hallo Frank,

beides sind wieder schöne Modelle - der Zetros kommt definitiv für spätere Projekte. Steht der Zetros noch auf den Original Rädern?

Schöne Grüße
Gregor
Benutzeravatar
Frank Diepers
User
Beiträge: 2196
Registriert: 24.04.2007, 18:48
Postleitzahl: 47509
Land: Deutschland
Wohnort: Rheurdt

Re: Katastrophenschutz Nordtal - Technik- und Logistikzug

Beitrag von Frank Diepers »

Hallo Gregor,

vielen dank für dein Feedback :!:

Der Zetros hat eine geringfügig kleinere Bereifung erhalten und die Spurbreite wurde etwas verschmälert.
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“
Henning Wessel
User
Beiträge: 1295
Registriert: 23.07.2011, 19:42
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweig

Re: Katastrophenschutz Nordtal - Technik- und Logistikzug

Beitrag von Henning Wessel »

Hallo Frank,

zwei sehr schöne Modelle hast Du da gebaut. Insbesondere den Zetros finde ich sehr gelungen.

Viele Grüße
Henning
Antworten

Zurück zu „Nordtal“