Aktuelle Zeit: 21.10.2019, 05:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Thalburg: GW-W (Kurzhauber)
BeitragVerfasst: 08.09.2019, 18:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2007, 16:26
Beiträge: 692
Harald Karutz hat geschrieben:
Und ich glaube... Das wird ein schickes Wägelchen!
Hallo Harald,
da bin ich aber ganz sicher :wink:, die Teilekombination sieht schon hervorragend aus!
Sehr gut gefällt mir neben Deinen Intarsienarbeiten (Du hast echt nichts verlernt :shock: ) z.B. die Riffelblechabdeckung auf dem Frontstoßfänger. Solche "Kleinigkeiten" werten ein Modell nochmals auf.
Ist das ein passendes Decal oder wie seinerzeit ein endlos dünner geschliffenes und zurecht geschnitztes Teil einer Krähenfußplatte?
Es ist einfach schön wieder neues aus Thalburg zu sehen!
Viele Grüße
Marcus

_________________
Immer der Sonne entgegen...!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Thalburg: GW-W (Kurzhauber)
BeitragVerfasst: 08.09.2019, 21:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2007, 20:00
Beiträge: 1615
@ Jürgen und Marcus: Besten Dank für Eure Rückmeldungen!

@ Jürgen: Über die "Intarsienarbeit" haben wir letztens ja schon gesprochen. Das sieht kein Mensch. 99 % der Betrachter des Modells werden sagen: "Ach, Langweilig. Preiser Abrollbehälter..." Aber was solls! :P

Die Hauptscheinwerfer wären tatsächlich eine super Idee gewesen! Jetzt ist es leider zu spät - das Fahrerhaus ist für alle Ewigkeit verklebt, da gehe ich nicht mehr dran...

@ Marcus: Das Riffelblech auf der Stoßstange ist ein dünnes, zurecht geschnippeltes Messingblech - keine Ahnung, wer das mal hergestellt hat!

Hier noch ein Foto vom aktuellen Bauzustand. Viel fehlt nicht mehr: Jetzt kommen nur noch Dachluken und -lüfter, Blaulichtschutzbügel, diverse Decals, kleine Staukästchen sowie ein Lichtmast am Heck und natürlich die seitlichen Zierleisten (wohlgemerkt mit "Gummidichtungen" drumherum)... Das wars dann schon fast!

Bild

Bis zur nächsten Fortsetzung wird es aber wieder etwas dauern: Nächste Woche komme ich voraussichtlich zu nix...

_________________
"Gesägt, nicht lackiert!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Thalburg: GW-W (Kurzhauber)
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 16:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:36
Beiträge: 1551
Hallo Harald,

bei tinwizard.de gibt es runde, transparente Scheinwerfer in unterschiedlichen Durchmessern, die sich hervorragend als Scheinwerfer für die MB Kurzhauber eignen. In der 2mm-Variante und mit Uhu-Alleskleber aufgeklebt schaut das so aus:

Bild

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Thalburg: GW-W (Kurzhauber)
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 17:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2007, 20:00
Beiträge: 1615
Hallo Stefan!

Die Scheinwerfer sehen wirklich klasse aus! Dennoch: Das Fahrerhaus ist fest verklebt... Da gehe ich jetzt nicht mehr dran... Die Gefahr, mir dabei etwas kaputt zu machen, ist mir viel zu groß! Immerhin ist es das erste Modell, das ich nach elf Jahren (!) voraussichtlich fertig bekomme: Diese „Indienststellung“ möchte ich auf keinen Fall riskieren...

_________________
"Gesägt, nicht lackiert!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Thalburg: GW-W (Kurzhauber)
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 17:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:36
Beiträge: 1551
Dafür brauchst Du auch nix auseinandernehmen! Du kannst die kleinen "Linsen" von außen auf die vorhandenen Scheinwerfer kleben. So habe ich das bei meinen Preiser-Kurzhaubern auch nachträglich gemacht. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Thalburg: GW-W (Kurzhauber)
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 20:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2007, 20:00
Beiträge: 1615
:shock:

DAS ist ja cool! Ok, DANN werde ich wohl gleich mal eine Bestellung aufgeben! :!: :P

_________________
"Gesägt, nicht lackiert!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Thalburg: GW-W (Kurzhauber)
BeitragVerfasst: 10.09.2019, 00:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2007, 20:00
Beiträge: 1615
Jetzt mit Zierleiste - Dank dieser großartigen Tusche-Stifte gar kein großer Akt! ... und jetzt fehlt wirklich nicht mehr viel... :!:

Bild Bild

Wobei ich auf den Bildern gerade sehe: Der Streifen sieht ja krumm und schief aus! Mit bloßem Auge ist das m. E. nicht zu erkennen! :shock:

Das ist übrigens ein grundsätzliches Thema: Ich muss mir etwas einfallen lassen, um beim Basteln besser sehen zu können: Mit Brille, ohne Brille, mit und ohne Lupenlampe - teilweise habe ich Teile nur auf bloßen Verdacht hin angeklebt, oder ich habe allenfalls erahnt, was ich da eigentlich gerade in der Pinzette halte... Puh, das ist offenbar ein Thema des Älterwerdens... :roll:

_________________
"Gesägt, nicht lackiert!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Thalburg: GW-W (Kurzhauber)
BeitragVerfasst: 10.09.2019, 01:16 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 5045
Harald Karutz hat geschrieben:
Wobei ich auf den Bildern gerade sehe: Der Streifen sieht ja krumm und schief aus! Mit bloßem Auge ist das m. E. nicht zu erkennen!
Salü Harald,

nö, "krumm und schief" würde ich absolut nicht (!) sagen, vielleicht eher ein etwas ungleichmäßiger Farbauftrag der Schwarz, ansonsten aber echt gerade. Ich kann mir übrigens sehr gut vorstellen, dass das live in natura deutlich besser wirkt (Fotos eben... - ist ja nicht neu das Thema ^^). 8)

Tja, und was das mit der eigenen "Sicht" angeht und den Sichthilfen... - ist mir mittlerweile auch nicht mehr unbekannt. Das Problem taucht bei mir hauptsächlich (wenn auch nicht mehr nur) beim Löten der Winzling-LEDs auf. Ich habe da eine Leuchtenlupe mit Kunststofflinse: Heißer Lötkolben und Kunststofflinse, die Mangels Gewohnheit hin und wieder "im Weg" ist... :roll: - nur gut, dass meine Mutter von dem satten Kratzer in der Linse nichts mehr mitbekommt, diese Leuchtenlupe war nämlich mal ihr, ich habe sie mir nur "postum ausgeliehen"... :oops:

Wie auch immer, der Kurzhauber sieht jetzt schon richtig gut aus :D - gelernt ist halt gelernt und das läuft wohl bei Dir wie das Fahrradfahren, das verlernt man ja angeblich auch nicht. :wink:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Thalburg: GW-W (Kurzhauber)
BeitragVerfasst: 10.09.2019, 08:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17007
Der Taucherwagen wird ja - und er wird richtig gut! Du hast wahrhaftig nichts verlernt, Harald! :D

Harald hat geschrieben:
...ich habe allenfalls erahnt, was ich da eigentlich gerade in der Pinzette halte.
Dagegen hilft m.E. eine Stirnlupe (auch Kopfbandlupe genannt) wesentlich besser als eine Lupenlampe. Ich benutze so ein Ding schon seit vielen, vielen Jahren; erst eine aus dem Fundus meines ex Brötchengebers und jetzt - auch schon wieder seit Jahren - eine Eschenbach laboCOMFORT. :idea:

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Thalburg: GW-W (Kurzhauber)
BeitragVerfasst: 12.09.2019, 14:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2007, 16:26
Beiträge: 692
Stefan Buchen hat geschrieben:
...bei tinwizard.de gibt es runde, transparente Scheinwerfer in unterschiedlichen Durchmessern, die sich hervorragend als Scheinwerfer für die MB Kurzhauber eignen.
Hallo Stefan,
hast Du für den Arbeitsstellenscheinwerfer auch eine Verglasung aus diesem Sortiment verwendet?
Gruß Marcus

_________________
Immer der Sonne entgegen...!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Thalburg: GW-W (Taucherwagen, Kurzhauber)
BeitragVerfasst: 19.09.2019, 12:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2007, 20:00
Beiträge: 1615
So, nachdem der Kurzhauber-Taucherwagen ja nun fast fertig ist, gibt es schon das nächste Projekt, um den Thalburger Wasserrettungszug zu komplettieren: Den entsprechenden Bootswagen! Siehe viewtopic.php?f=7&t=17557

_________________
"Gesägt, nicht lackiert!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Thalburg: GW-W (Taucherwagen, Kurzhauber)
BeitragVerfasst: 25.09.2019, 14:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2007, 20:00
Beiträge: 1615
Es ist soweit: Der Taucherwagen ist fertig! :!: :!: :!:

Nach mehr als 11 Jahren (!) Bauzeit ist es für mich wirklich etwas Besonderes - ich weiß nicht, ob das nachvollziehbar ist? Tatsächlich ist es das erste Modell, das ich nach so langer Zeit komplett fertig bekommen habe... :shock:

Im letzten Jahrzehnt (!) standen einfach andere Dinge an: Schönes und Bereicherndes, aber auch eine ganze Menge unerfreulicher, belastender und trauriger Erfahrungen... Ich möchte das hier gar nicht weiter ausführen, aber es war in den letzten Jahren nicht immer leicht.

Umso mehr hoffe ich nun, wieder ein wenig an "alte Zeiten" anknüpfen zu können - mal sehen, ob es mir gelingt...

Deutlich geworden ist mir beim Bau: Spaß macht mir das Hobby nach wie vor! Ich baue aber definitiv nur "old school", und eine Reihe neuer Modellbau-Entwicklungen ist mir doch erstaunlich fremd. Die (vermeintlich!) "ollen" Preiser-Bausätze zu zersägen und daraus etwas Neues zu basteln: DAS ist nach wie vor, was mir die größte Freude macht! Auch, wenn das eine oder andere vielleicht antiquiert wirken mag...

Toll finde ich allerdings, was es inzwischen an Decals gibt - an dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an Markus Hawener für die hervorragenden Beschriftungen! Ein ebensolcher Dank geht an die vielen edlen Teilespender: Ohne die eine oder andere "Zulieferung" wäre der GW-W längst noch nicht fertig!

Jetzt möchte ich Euch natürlich Bilder nicht vorenthalten! Der geneigte Betrachter lege seinen Fokus bitte auf die Schnittkanten: Es handelt sich mitnichten einfach um den bekannten Preiser-Abrollbehälter... Und man beachte bitte den heckseitig montierten Lichtmast, der u. a. aus der Treibgasflasche einer Pulverlöschanlage entstanden ist :P

Bild BildBild Bild

_________________
"Gesägt, nicht lackiert!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Thalburg: GW-W (Taucherwagen, Kurzhauber)
BeitragVerfasst: 25.09.2019, 15:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2007, 10:43
Beiträge: 4144
Großartig!

Ein Modell nach meinem Geschmack! und "old school" finde ich klasse! 8)

Ich hoffe sehr für dich, dass es nun wieder ab und zu so schön weiter geht! :wink:

VG Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Thalburg: GW-W (Taucherwagen, Kurzhauber)
BeitragVerfasst: 25.09.2019, 15:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 5045
Hallo Harald,

von Deiner Einführung kann ich so einiges Nachvollziehen, insbesondere was (kurz gesagt) die Lieblingsepoche der Modelle angeht! 8)
Und die Baudauer: Vielleicht tröstet es Dich, dass ich auch schon seit mehreren Jahren an einigen Modellen zugange bin und kein echtes Stück voran komme - und das sind alles Fremdmodelle! Die Krönung ist ein beleuchtetes 1:43 Modell, an dem ich 8 Jahre oder so sitze, weil ich mit dem Lack schier unüberwindbare Schwierigkeiten hatte (es musste zwangsweise "eigentlich nur" das Dach lackiert werden). Nun war ich endlich kurz vor der Fertigstellung, da ist bei den Lichtern ein völlig neues und noch schwerwiegenderes Problem aufgetaucht. Ich bin kurz davor, das ganze Zeug komplett rauszureißen und neu aufzubauen, ist vermutlich einfacher als die Fehlersuche... Eigene persönliche Geschichten machen es auch nicht gerade einfacher (bei Dir habe ich durch eine wohl gemeinsame Bekannte - ehemalige Mülheimerin am Bodensee - vor längerer Zeit mal etwas andeutungsweise mitbekommen, aber wirklich nur ganz grob, keinerlei Details.. ).
Wie auch immer...

Hauptsache, Du bist wieder da und aktiv! :D Und Du hast ganz offensichtlich nichts verlernt, ist wohl wie das sprichwörtliche Fahrradfahren. :mrgreen:
Dein Taucherwagen sieht auf jeden Fall richtig klasse aus. Viele hübsche Details, aber absolut dezent und nicht überladen. Klarer Daumen nach oben! :D

Dann wünsche ich schon mal viel Spaß und gutes Gelingen mit den kommenden Projekten, von denen wir hoffentlich noch einige erwarten dürfen. :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Thalburg: GW-W (Taucherwagen, Kurzhauber)
BeitragVerfasst: 25.09.2019, 16:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17007
Zu Deinem neuesten Modell noch viele Worte zu verlieren, hieße wirklich Eulen nach Athen zu tragen! Darum nur ein einziges: Sa-gen-haft! :D

Harald hat geschrieben:
Toll finde ich allerdings, was es inzwischen an Decals gibt
Höchste Eisenbahn, dass sich auch die Feuerwehr Thalburg Türwappen samt Schritzügen drucken lässt! :wink:

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de