Aktuelle Zeit: 26.11.2020, 10:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DLK 23/12 - MB Atego/Metz L32 HZL
BeitragVerfasst: 22.05.2008, 15:22 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 12:54
Beiträge: 963
Hallo,
grad erst die Infos von euch bekommen (Danke!!!!) Schon gings aan den Bau.... :D

die DLK soll dann Praktishc der Nachfolger der LB sein... (Ob se schöner is lässt sich Streiten is ja keine Magirus :D) Is noch lang nich fertig wie ihr sehr... Aber kommt alles noch...

Bis jetzt ist das entstanden:
Bild Bild
Bild Bild

Freu mich auf euer Feedback....

@ Steffen: Meilen weiter vorsprung :P :D

_________________
Gruß aus Bad Steben
Philipp
-----------------------------
Iveco Magirus is the best!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2008, 15:43 
Offline
User

Registriert: 23.05.2007, 12:52
Beiträge: 1618
Hallo Philipp ,

ich würde für das Podest mit einer dünn geschliffenen Riffelplatte von Kibri oder Preiser belegen . Sieht schöner aus und du hast keine Schnitte .

Gruß Thomas

_________________
Lackierte Modelle sind meine Spezialität !
FWE Fahrzeugwerke Engelhausen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2008, 15:46 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 12:54
Beiträge: 963
Das wär auch ne Idee.... Wollt ich mal schauen ob ich noch irgendwo Riffelblech her bekomm, meins is nämlich leider leer :(

Und dann muss ich schauen wie ich die Drehstuhlhalterung wieder rein bekomm.... Die Aufstiege dürften kein problem sein aber der Drehstuhl...

_________________
Gruß aus Bad Steben
Philipp
-----------------------------
Iveco Magirus is the best!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2008, 22:33 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2007, 16:13
Beiträge: 1174
Gude Philipp,

der Vorsprung ist ernorm aber warte erstmal bis ich am zuge bin hier :lol:

Mfg
Steffen

_________________
Der mit der Feuerwehr Dieburg in klein!

Zug C - "Der Nachtalarmzug" der FF Dieburg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.05.2008, 05:20 
Offline
User

Registriert: 23.05.2007, 12:52
Beiträge: 1618
Hallo Philipp ,

der Drehstuhl ist auch kein Problem . Mit einem Skalpell oder Cutter vorsichtig den Ring bei herpa bündig abtrennen und aufkleben . Danach mit Bohrer und Rundfeile das Loch ausfeilen und fertig . Da fand ich das Saubere Abtrennen der Aufstiege schwerer .

Gruß Thomas

_________________
Lackierte Modelle sind meine Spezialität !
FWE Fahrzeugwerke Engelhausen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.05.2008, 08:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 11:35
Beiträge: 4902
Das Fahrgestell sieht schon mal sehr gut aus, bin mal gespannt wie's mit dem neuen Riffelblech wird.

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.05.2008, 10:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 19:22
Beiträge: 7558
Hallo,

ja und wer ein "Locheisen" hat, braucht sich nur die richtige Größe raussuchen und schneidet es damit aus der Platte. Die gibt es im Baumarkt für wenig Geld (richtig gute sind aber meist teurer) und werden meist dazu verwendet Dichtungen aus Gummi etc. anzufertigen.

Gruß
Dirk

PS: http://www.nordstadt-forum.info/viewtopic.php?t=22

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.06.2008, 17:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 12:54
Beiträge: 963
Also mal was neues:

Hab zwar nicht viel gemacht, will euch aber trotzdem mal den aktuellen Stand zeigen.:

Bild Bild Bild



Dann an dieser Stelle noch eine kleine Teile gesucht anfrage.:
Hat zufällig jemand ein Decal mit der Aufschrift "Achtung! Fahrzeug schwenkt aus!" oder einer ähnlichen AUfschrift?

_________________
Gruß aus Bad Steben
Philipp
-----------------------------
Iveco Magirus is the best!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.06.2008, 16:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 17:07
Beiträge: 2191
Hallo Philipp,
schaut gut aus. 8)
Decal hab ich - PN kommt
Gruß Christian

_________________
Machen Sie es so! (Captain Jean Luc Picard)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2008, 12:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 12:54
Beiträge: 963
Update mal wieder :D

Bild Bild

Wird doch schon so langsam oder?
Hoffe es gefällt euch :!: :?:

_________________
Gruß aus Bad Steben
Philipp
-----------------------------
Iveco Magirus is the best!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2008, 13:58 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007, 15:08
Beiträge: 263
Hallo Philipp,

also grundsätzlich ist dein Modell schon mal gar nicht schlecht. :D

Aber willst du das Kabinendach so belassen? Da würd ich noch mal drüber gehen.

Grüße.
Roman


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2008, 14:13 
ne nicht drüber gehen...abluxen und anstendig lackieren.....
Da hilft auch kein zweiter Pinselgang mehr..... :? :cry:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.06.2008, 17:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2007, 10:50
Beiträge: 1687
Hallo Philipp,

nimmt doch langsam aber sicher Form an die 3-achsige Leiter - ist zwar ne Metz, aber DIE gefällt mir.

Noch 2 Tipps:
Lackierung Dach: abluxen und mit Humbrol weiß lackieren - allerdings sollte Deine Lackierstrasse nicht zu warm sein, so 20 °C, dann "zieht sich" die Farbe schön glatt, und sauberen Pinsel - oder einen neuen verwenden.

Für die Bohrung im Riffelblech ist ein Stufenbohrer wesentlich besser geeignet, mit einem Locheisen wird seitlich Material verdrängt und das kann die Platte zerstören.
Wenn Du keinen hast, Platte einfach zum Stammtisch mitbringen oder PN, dann sollte das kein Problem sein.

Grüße nach Steem!

J.B.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DLK 23/12 - MB Atego/Metz L32 HZL
BeitragVerfasst: 27.07.2008, 14:42 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 12:54
Beiträge: 963
Wollte euch dieses Bild der "DLK-Geschwister" aus Emswald und Dieselstadt nicht vorenthalten auch wenns schon älter ist.

Ach ja zu meiner DLK:Ich haben fertig ;) :D

_________________
Gruß aus Bad Steben
Philipp
-----------------------------
Iveco Magirus is the best!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DLK 23/12 - MB Atego/Metz L32 HZL
BeitragVerfasst: 27.07.2008, 21:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2007, 10:50
Beiträge: 1687
Hallo Philipp,

kann das sein, dass ich beide schon mal gesehen habe?

Bin von beiden begeistert, schön umgesetzte Modelle.

Einzige "Kritik": METZ und zu hoch :wink: :wink:

Grüße nach Stehm!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de