Aktuelle Zeit: 17.07.2019, 15:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nordstadt > TLF 4000, MB Arocs 1832 4x4/Magirus
BeitragVerfasst: 05.07.2019, 14:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16854
Wie schon beim 8x8-WLF erwähnt, fehlt mir im Moment leider die nötige "Muße" zum Basteln. :( Aber die Suche nach interessanten Vorbildern und den für einen Nachbau benötigten Teilen geht auch ohne sie:

Das TLF 4000 der FF Groß-Bieberau hat mich von Anfang an fasziniert - das wäre doch ein würdiger Nachfolger für den Platzhirsch der BF Nordstadt! Allerdings sind die Vorbereitungen für das H0-Modell zu einer regelrechten Materialschlacht :shock: geworden:

Die Kabine liefert ein Feuerwehr-Allradkipper mit Ladekran (090643). Das TLF 4000 hat ja die Hütte mit dem Türausschnitt und die gibt es leider nur als Antos S mit kurzer Kabine. Also muss ein zweites Herpa-Modell mit der typischen "Zahnspange" her! Die gibt es aber nur als Arocs-Grill mit vier "Rippen", z.B. vom THW-Kipper (092562), sie muss also gekürzt und abgerundet werden.

Auch Stoßstange und Kotflügel passen überhaupt nicht zum angestrebten Magirus-TLF, also müssen der Feuerwehr-Kipper seine Stoßstange und der THW-Kipper die unterste Trittstufe des Kabineneinstiegs erst einmal abgeben. Die Antos-Stoßstange wird vorbildgemäß in der Höhe reduziert und mit dem unterflur angeordneten Schutzblech des THW-Arocs ergänzt. Außerdem sollen die Antos-Kotflügel noch den Arocs-Auftritt erhalten. Was ein Sägen.... :|

Aus der großen Vorratskiste werde ich mir noch eine Verglasung ohne Schlitze für die Sonnenblende suchen. Zu allem Überfluss plane ich dann noch die "Gimmicks" des Platzhirschen einzubauen, s.h. einen Frontmonitor, Sprühbalken und eine EPH-Schlauchhaspel. Den Magirus-Aufbau liefert - wie schon bei Gregors TLF 4000 - die Firma Rietze in Form eines AluFire 3-Rüstwagens.

Und wenn mir diese Operationen geglückt sind, dann melde ich mich nochmal zum Thema - dann aber mit Fotos!

Gruß, Jürgen

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > TLF 4000, MB Arocs 1832 4x4/Magirus
BeitragVerfasst: 05.07.2019, 21:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16854
Meinereiner hat geschrieben:
Und wenn mir diese Operationen geglückt sind, dann melde ich mich nochmal zum Thema - dann aber mit Fotos!
Fragt mich bitte nicht wie ich das gemacht habe - ich weiß es nämlich selber nicht -, aber irgendwie habe ich etwas Zeit und Bastellaune gefunden. Sachen gibt's, die gibt 's gar nicht! :roll:

Wie im Startbeitrag geschrieben, gibt es leider nur die flache Antos S-Kabine von Herpa in rot - also muss der Grill eines großen Arocs um eine Zahnspange reduziert und den Radien der Antos-Hütte angepasst werden:

Bild

Auch gibt es für eine flache Arocs S-Kabine keine wirklich passende Stoßstange; die des Antos ist nach unten zu lang und die Stoßfänger der hohen Arocs sind grundsätzlich an der Oberseite zu hoch. Eine bessere Formulierung fällt mir nicht ein - lassen wir lieber ein Bild sprechen! Auf der Beifahrerseite bereits gekürzt, fahrerseitig noch die Originalhöhe. Davor die Arocs-Motorschutzplatte, die später dem Antos eingepflanzt wird:

Bild

Bereits erwähnt wurden die für einen kleinen 4x4-Arocs eigentlich falschen Kotflügel - was kein Wunder ist, handelt es sich doch beim Basismodell immer noch um eine Antos-Hütte. Hier werde ich die untere Trittstufe abtrennen müssen, um sie durch den offenen Auftritt des THW-Kippers zu ersetzen:

Bild

Bis jetzt noch gar nicht besprochen habe ich die Veränderungen am ehemaligen RW-Aufbau von Rietze; dessen Rollläden an G1 und G2 müssen für die Euro 6-Technologie gekürzt werden. Unter G2 muss dafür auch der Gerätekoffer großzügig ausgeschnitten werden - und da es sich Magirus mit einer Verkleidung dieser Öffnung einfach gemacht hat, mache ich das auch! Den Kotflügel - denn nichts anderes ist das - spendiert ein AluFire 3-LF von Rietze. Meines Wissens das einzige Auto mit drei (!) Kotflügeln... :wink:

Bild

Fahrerseitig ist unter dem gekürzten G1 nur ein alufarbenes "Blech" hinzugekommen, auf dem später per Decal die Eingriffsöffnungen dargestellt werden:

Bild

Fortsetzung folgt, wenn ich wieder mal zufällig ein Tütchen Zeit und 'ne Schippe voll Bastellust gefunden hab'! :D

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > TLF 4000, MB Arocs 1832 4x4/Magirus
BeitragVerfasst: 05.07.2019, 22:00 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2008, 22:37
Beiträge: 370
Ist ja hoch interessant, da kann man mal wieder sehen, so genau hab ich mir die Herpa Antos/Arocs Hütten noch gar nicht angeschaut.

Na das wird eine Schnippellei wenn es für Niedlingen auch los geht ein MB Arocs TLF 4000 zu bauen. :roll:

Sieht bis jetzt aber gut aus Jürgen, das werde ich weiter verfolgen, wenn die Tüte Zeit und Lust gefunden hast :lol:

_________________
Mal lackiert, mal nicht lackiert!!

www.feuerwehr-hechingen.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > TLF 4000, MB Arocs 1832 4x4/Magirus
BeitragVerfasst: 07.07.2019, 21:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3187
Hallo Jürgen,

wow :shock: Dass ist ja eine wahre Materialschlacht. Aber bislang sieht alles super aus und hört sich auch super an. Ich denke dass dieses Modell ein würdiger Nachfolger des alten GTLF´s wird. :D

Bin schon sehr gespannt wie es weitergehen wird.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > TLF 4000, MB Arocs 1832 4x4/Magirus
BeitragVerfasst: 09.07.2019, 13:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16854
Vielen Dank, Jens & Johannes!

Leider ist mir - aus ganz privaten Gründen, die absolute Priorität haben! - schon wieder die freie Zeit abhanden gekommen! :( Es ist zum... :cry:

Sobald ich wieder Licht am Ende des Tunnels sehe, geht 's hier und bei den anderen Baustellen aber weiter! Versprochen!
Lust zum Basteln hätte ich nämlich genug...

Gruß, Jürgen

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > TLF 4000, MB Arocs 1832 4x4/Magirus
BeitragVerfasst: 12.07.2019, 00:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16854
Kaum zu glauben, aber wenn man den ganzen Tag ein Bett (nicht das eigene!) bzw. dessen Insassen hüten muss, :( kommt man auf die absurdesten Ideen - z.B. sich die Zeit mit Basteln zu vertreiben....

Aus der Antos-Stoßstange ist durch Reduzieren der Höhe und Einkleben der Motorschutzplatte ein Arocs-Stoßfänger geworden. Nur bei dem "namenlosen" schwarzen Bauteil musste ich etwas tricksen weil das Arocs-Teil partout nicht in die Antos-Stoßstange passen wollte. Aber Kompromisse sind schließlich dazu da dass man sie erträgt! :wink:

Bild

Die untersten Trittstufen am Antos-Kotflügel sind bereits entfernt und werden demnächst durch die Stufen des Arocs ersetzt. Außerdem muss der Kotflügel hinten noch gekürzt und neue Spritzlappen montiert werden. Nur lose zusammengesteckt sehen neuer Grill und neue Stoßstange momentan so aus:

Bild

Da das TLF im Gegensatz zum RW verkürzte Traversenkästen zur Aufnahme der Druckabgänge unter G7 und G8 hat, mussten Skalpell und Feile 'ran um auch den Rietze-Aufbau seinem großen Vorbild anzupassen:

Bild

Das Fahrgestell des o.g. Feuerwehr-Kippers hat freundlicherweise bereits den passenden Radstand, so dass es nur ein paar Streifen Sheet benötigt um den Aufbau in der korrekten Höhe zu montieren. Wie ich schon mehrfach zugegeben habe, hasse ich nichts mehr als Chassis zu kürzen oder zu verlängern! :mrgreen:

Bild

Zum Abschluss der heutigen Arbeiten am TLF 4000 erhielt der Topf einen neuen Deckel, wollte sagen: der Aufbau ein neues Dach! Die einzige ausreichend große Fläche kam - wie sollte es auch anders sein - in Form der guten alten Riffelblechplatte natürlich von Preiser:

Bild

Fortsetzung folgt, wenn ich wieder mal zufällig etwas Zeit übrig hab'! :D

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > TLF 4000, MB Arocs 1832 4x4/Magirus
BeitragVerfasst: 12.07.2019, 23:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 31.07.2007, 21:40
Beiträge: 1074
Nabend Jürgen,
sieht fantastisch aus. :D
Die Tricks mit der Stoßstange sind klasse.
Diesmal bist DU mir ein TLF im Voraus. :)

Normalerweise müsste G 7, G8 schmaler, aber die Sägerei hab ich mir auch gespart.
Schön zu wissen, dass das Kippes FG genau passt. Ich danke dir für den Hinweis.

_________________
Lieben Gruß aus Ostfriesland,

Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > TLF 4000, MB Arocs 1832 4x4/Magirus
BeitragVerfasst: 16.07.2019, 09:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16854
Moin, Ralf! Und schönen Dank für Dein Posting! :D

Ralf hat geschrieben:
Normalerweise müsste G 7, G8 schmaler, aber die Sägerei hab ich mir auch gespart. Schön zu wissen, dass das Kippes FG genau passt.
Mit dem Radstand ist es wie mit G7/G8: Eine Kleinigkeit zu lang (bzw. breit), aber mit dem Kompromiss kann man leben. Mittlerweile sind auch die offenen "Gelände-Trittstufen" des Arocs unter die ursprüngliche Antos-Kabine verpflanzt:

Bild

Damit sind die notwendigen Veränderungen an Grill, Stoßstange, Einstieg und Kotflügel erledigt. Der Rest sind jetzt nur noch Detaillierungen am "neuen" Fahrerhaus!

Bild

Apropos "nur noch": Ich hoffe dass die erwähnten Detaillierungen jetzt nicht wieder elend lange auf sich warten lassen, denn eigentlich ist das TLF ja fast fertig.... :wink: :lol:

Bild

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > TLF 4000, MB Arocs 1832 4x4/Magirus
BeitragVerfasst: 16.07.2019, 16:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2007, 10:43
Beiträge: 4108
Hallo Jürgen,

das sieht schon verdammt gut aus! Großartiges Umfriemeln des Antos-Arocs Unterbaus und des Grills!
Schade, dass die Herpas trotz passender Vorbilder (und vorhandener Formen) nichts zu Wege bekommen. Aber du hast das klasse gelöst.

Ich bin gespannt wie es weitergeht, vor allem weil ein TLF mit diesem Aufbau bei mir auch schon in der Mache ist: Allerdings mit einem anderen Fahrgestell darunter!

VG Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > TLF 4000, MB Arocs 1832 4x4/Magirus
BeitragVerfasst: 16.07.2019, 17:56 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 31.07.2007, 21:40
Beiträge: 1074
Moin Jürgen,
das Modell kommt ja nun doch sehr schnell voran. 11 Tage nach Ankündigung und so weit fortgeschritten. :D
Tolle Arbeit, das TLF gefällt mir sehr gut. 8)

_________________
Lieben Gruß aus Ostfriesland,

Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > TLF 4000, MB Arocs 1832 4x4/Magirus
BeitragVerfasst: 17.07.2019, 09:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16854
Von wegen "fast fertig" oder "weit fortgeschritten"... :mrgreen:

Da ich gestern etwas Leerlauf hatte - aber leider nicht Basteln konnte -, hab' ich mir fürs TLF mal eine To-do-Liste gestrickt. Natürlich auch, um beim Finish nicht wieder was Wichtiges zu vergessen! :oops: Und wenn ich die Liste schon zum Eigengebrauch tippe, dann kann ich auch unseren Nachwuchskünstlern mal zeigen was da auf sie zukommt. :wink:

Kaum zu glauben, aber das alles muss noch erledigt werden! :shock:

Aufbau:
    Barlockverschlüsse
    Ladesteckdose
    seitl. Umfeldbeleuchtung
    Begrenzungsleuchten
    seitl. Druckabgänge 2x2
    Traversenkästen verkleiden
    Magirus-Schriftzug 2x
    Internetadresse 2x
    "Feuerwehr Nordstadt" 2x

Dach:
    Monitor mit Bedienteil
    Absturzsicherung
    Beleuchtung der Dachfläche
    Dachumrandung vorn ergänzen
    Dachumrandung innen verkleiden
    Steckleiterteile 2x2
    Leiterhalterungen
    Abgasschlauch
    Riffelblechabdeckung der Fahrgestellaggregate
    Dachkennung

Fahrgestell:
    Motornachbildung
    hintere Radkästen auskleiden
    Spritzlappen HA
    Auspuff
    Bereifung ändern, sw Felgen
    Hecktraverse mit Haspelhalterung
    Anhängerkupplung

Heck:
    Umfeldbeleuchtung hinten
    Heckwarneinrichtung
    Rückfahrkamera
    Heckaufstiegsleiter
    Schutzfolie für Heckaufstieg
    Warnung vor Hochspannung
    sw Haltegriffe am Dachaufstieg
    Kennzeichen
    Kennzeichenhalter, typisch Magirus
    Magirus-Schriftzug
    Rückleuchten-Belegung anpassen
    EPH-Haspel Schlauch

Kabine + Front:
    Wachkennung
    Fahrzeugbezeichnung
    Funkantenne(n)
    sw Decal für Dachluke
    MB-Stern(e) silbern
    Türbeschriftungen
    Kennzeichen
    Blinker
    Bodensprühdüsen 3-5 Stück
    Trittstufen mattsw
    Schmutzfänger VA
    Rangierscheinwerfer
    Schutzgitter für Hauptscheinwerfer
    Frontmonitor
    Schäkel
    Bodensprühdüsen
    Straßenräumer
    Balkenblaulicht
    Presslufttröten
    Bullhorn
    Suchscheinw. über Frontscheibe
    Magirus-Schriftzug

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de