Aktuelle Zeit: 21.10.2019, 05:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nordstadt > LKW, MB L3000S, Bj. 1944
BeitragVerfasst: 09.10.2019, 10:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17007
Mutter, der Mann mit dem Koks ist da.
Junge, halts Maul, ich weiß es ja.
Hab ich denn Geld? Hast du denn Geld?
Wer hat denn den Mann mit dem Koks bestellt?

        Alt-Berliner Gassenhauer, Ende 19. Jahrhundert


Die Arbeiten an meinem Cabriolet-TLF stocken im Moment etwas, weil ich erst noch einen passenden Tank anfertigen muss. Während der Suche in der Teilekiste "Historische Nutzfahrzeuge" bin ich aber (wieder mal) über eines der tollen Kleinserienmodelle aus der Ukraine gestolpert, nämlich den Mercedes-Benz L3000S - hier vorgestellt von unserem Admin Erik Meltzer.

Das Modell gab es u.a. auch als Kommandowagen der Kölner (?) Feuerwehr mit einer Art Funkkoffer, perfekt in rot lackiert! Da mir dessen Aufbau für meine Nachkriegsfeuerwehr aber zu "modern" war, habe ich ihn demontiert und dafür eine farblich passende, schön gravierte Holzpritsche ausgewählt.

Die Idee, so einen Pritschenlaster für Ende der 40er, Anfang der 50er Jahre in Dienst zu stellen, kam mir schon vor längerer Zeit. Es war seinerzeit nämlich durchaus üblich, dass die Feuerwachen durch eigene Kräfte auf eigenen Lkw mit dem nötigen Heizmaterial versorgt wurden. Auch in Frankfurt fuhr z.B. ein MB L311 als Kohlenhol-Auto: :wink:

Bild

Und so geschehen auch in Nordstadt mit einem L3000: :D

Bild Bild

Noch ist das Modell mit den fossilen Brennstoffen natürlich nicht ganz fertig! Die Beladung lieferte der ortsansässige :wink: Kohlenhändler Meier (Preiser 38041), woher die Pritsche stammt weiß ich leider nicht mehr.

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Lkw, MB L3000, Bj. 1944
BeitragVerfasst: 09.10.2019, 11:54 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 2101
Hallo Jürgen,

schöne Idee mit diesem "Brot und Butter-Auto". Der L3000 ist ein sehr gelungenes Grundmodell. Mir schwebt da immer noch eine DL 22 vor. Schade, dass du zur Herkunft der Pritsche nichts mehr sagen kannst. Es hätte mich sehr interessiert, woher so eine kurze Pritsche stammt.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Lkw, MB L3000, Bj. 1944
BeitragVerfasst: 09.10.2019, 13:54 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2012, 20:01
Beiträge: 989
Wieder einmal ein wunderbares nostalgisches Exponat! Klasse, Jürgen! :D

Nur: Einem Perfektionisten wie Dir stehen diese Kohlensäcke doch viiiieeelll besser! :idea:

:arrow: https://www.kotol.de/kotol-ho-187/kohle ... rikett.php

_________________
Audienz bei Dr. Schallrauch? -> https://nordstadt-forum.info/viewtopic.php?f=93&t=16266


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Lkw, MB L3000, Bj. 1944
BeitragVerfasst: 09.10.2019, 14:00 
Offline
User

Registriert: 11.10.2014, 17:30
Beiträge: 339
Hallo,

die Kohlensäcke von Kotol sehen auf jedenfall besser aus,was ich bestätigen kann. :lol:

Gruß
Norbert (No-Wee Chemie)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Lkw, MB L3000, Bj. 1944
BeitragVerfasst: 09.10.2019, 14:48 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2016, 13:50
Beiträge: 243
Jürgen Mischur hat geschrieben:
..., dass die Feuerwachen durch eigene Kräfte auf eigenen Lkw mit dem nötigen Heizmaterial versorgt wurden.

Ich bin etwas verwirrt - Sollten bei der Feuerwehr nicht Löschfahrzeuge im Einsatz sein??!?! Und nicht Brandbeschleunigerfahrzeuge?!?!
Diese Nordlichter :wink: :mrgreen:

Bin trotzdem brennend an der Fertigstellung interessiert :P

Gruß
Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Lkw, MB L3000, Bj. 1944
BeitragVerfasst: 09.10.2019, 15:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17007
Alex hat geschrieben:
Einem Perfektionisten wie Dir stehen diese Kohlensäcke doch viiiieeelll besser!
Sorry, ich trage dann ja doch lieber Jeans und T-Shirt! :lol:

Aber wenn ihr recht habt, habt ihr recht! Holz, Koks und Briketts wurden soeben bestellt. Danke für den Tipp!

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Lkw, MB L3000, Bj. 1944
BeitragVerfasst: 09.10.2019, 20:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3243
Hallo Jürgen,

ein sehr interessantes Einsatzmittel der LKW. Das Modell sieht klasse aus, kannst Du einen Händler nennen wo man dieses Modell bekommt :?:

Ja wirklich schade, dass über die Pritsche nichts zu erfahren ist, denn so etwas wäre für meine grüne Fraktion auch noch etwas.

Bin sehr gespannt wie es weitergeht.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Lkw, MB L3000, Bj. 1944
BeitragVerfasst: 10.10.2019, 09:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17007
Johannes hat geschrieben:
...kannst Du einen Händler nennen wo man dieses Modell bekommt
Leider nicht! :( Auch wenn der MB L3000 oft als adp-Produkt bezeichnet wird: Er stammt definitiv aus der Ukraine und wurde von adp und anderen Firmen nur verkauft (bei Mo87 genannt: Günsel, Rebs, Schmidt).

Auch Herpa und Busch haben/hatten ukrainische Modelle im Sortiment - z.B. Busch 80021, 80023, 80081. Ob es den L3000 als Feuerwehrmodell noch irgendwo gibt weiß ich nicht. Da hilft nur googeln.... :wink:

Johannes hat geschrieben:
...schade, dass über die Pritsche nichts zu erfahren ist, denn so etwas wäre für meine grüne Fraktion auch noch etwas.
Da Du ja das Auto sowieso (grün) lackieren willst, würde ich Busch 80081 oder Herpa 745017 nehmen. Der Busch-Mercedes hat eine wunderschöne Pritsche, sogar mit Bordwanderhöhung!

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Lkw, MB L3000, Bj. 1944
BeitragVerfasst: 10.10.2019, 13:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2011, 19:13
Beiträge: 305
Das wird eine putzige kleine Kohlenkutsche, Gratulation (und danke für die Idee :mrgreen:)

Mir gefällt besonders die etwas kürzere Pritsche, dadurch wirkt der Wagen irgendwie bulliger. Und eine Bordwanderhöhung würde ihm auch gut stehen -- muß ja nicht zwingend rot sein ...

Liebe Grüße, Ermel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Lkw, MB L3000, Bj. 1944
BeitragVerfasst: 11.10.2019, 08:57 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2007, 17:13
Beiträge: 1159
Hallo,

der kleine Kohlenlaster sieht jetzt schon echt gut aus!

Ich kann einmal in meinen Rechnungen nachsehen, ich hatte vor ein paar Jahren die Modelle direkt aus Estland bestellt, der Versand erfolgte sehr zügig, leider fällt mir gerade die Webshopadresse nicht mehr ein :? .

_________________
Der mit der Feuerwehr Dieburg in klein!

Zug C - "Der Nachtalarmzug" der FF Dieburg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > LKW, MB L3000S, Bj. 1944
BeitragVerfasst: 16.10.2019, 20:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17007
So, directupload geht wieder! :roll:

Ulrich hat geschrieben:
Schade, dass du zur Herkunft der Pritsche nichts mehr sagen kannst. Es hätte mich sehr interessiert, woher so eine kurze Pritsche stammt.
Johannes hat geschrieben:
Ja wirklich schade, dass über die Pritsche nichts zu erfahren ist
Leider konnte ich den Ursprung der roten Holzpritsche trotz intensiver Google-Bildersuche nicht mehr nachvollziehen. Tut mir traurig... :(

Gar nicht traurig bin ich aber über den momentanen Zustand des Kohlenlasters - der ist nämlich bis auf die bei Kotol bestellte Beladung fertig! :D Das Ukraine-Modell habe ich mit Scheibenwischern, Rückspiegeln, Peilstangen, Elektrohörnern, aufgebohrten Hauptscheinwerfern, einem Schriftzug fürs Dachtransparent und zeitgenössischen Nummernschildern aufgemotzt. Außerdem wurden u.a. die Luftschlitze in der Motorhaube, der Kühlergrill und der Auspuff farblich etwas angehübscht.

Dann aber doch wieder recht traurig bin ich darüber, dass die Verglasung des Lasterchens schon beim Hersteller an zwei Stellen verunreinigt wurde und sich nicht mehr demontieren lässt. Außerdem beträgt die Lieferzeit der von Christian erwähnten "Brandbeschleuniger" - wie ich heute erfahren habe - noch ca. 3 Wochen! :cry:

Bild Bild Bild Bild

Gruß aus 'm Heizungskeller,
Jürgen 8)


PS @ Ermel: Und der ist nur für Dich! :mrgreen:

Bild

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > LKW, MB L3000S, Bj. 1944
BeitragVerfasst: 16.10.2019, 20:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3243
Hallo Jürgen,

dein kleiner Laster sieht richtig klasse aus.

Mit den ganzen Kleinteilen und Detaillierungen ein rundum gelungenes Modell.

Weiter so

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > LKW, MB L3000S, Bj. 1944
BeitragVerfasst: 16.10.2019, 21:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2011, 19:13
Beiträge: 305
Jürgen Mischur hat geschrieben:
PS @ Ermel: Und der ist nur für Dich! :mrgreen:

Bild

Hach! Danke! 8)

Liebe Grüße, Ermel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > LKW, MB L3000S, Bj. 1944
BeitragVerfasst: 16.10.2019, 22:46 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.06.2010, 14:30
Beiträge: 347
Wieder ein Top Model. Da haben die gut geputzt :mrgreen: So ein Saubere Pritsche… und das für ein Kohlen Transport LKW. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > LKW, MB L3000S, Bj. 1944
BeitragVerfasst: 17.10.2019, 11:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17007
Gerard hat geschrieben:
So ein Saubere Pritsche… und das für ein Kohlen Transport LKW.
Immer mit der Ruhe! :D Beladung mit Brikett und Koks (und der damit verbundene Schmutz :wink: ) kommt doch erst noch. Dauert leider noch 20 Tage... :|

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de