Aktuelle Zeit: 19.10.2018, 16:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rollis in Braunsweiler
BeitragVerfasst: 25.11.2013, 09:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 1001
Hallo Ralf,
da hast du schon recht. Bei den High-End Rollis kannte ich bisher aber nur die mittellangen Ausführungen (180 cm Länge) mit den liegenden Saugschläuchen. Die passen aber nicht in das Befestigungskonzept des FwA- Logistik. Dort passen nur Rollis mit einer Länge von 120 oder 240 cm Länge rein.

Der zweite Link ist neu für mich. Zum Glück steht der Rolli noch in der Werkstatt. Da läßt sich sicherlich noch etwas machen. Danke für den Hinweis :wink:

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Brandbekömpfung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rollis in Braunsweiler
BeitragVerfasst: 29.11.2013, 03:41 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4673
Ach, um Himmels Willen, ich will Dir ja auch gar nichts "aufzwingen" (was wohl eh nicht gehen würde!). ;-)

Und was die benötigte bzw. mögliche Länge der Rollis angeht, habe ich eh keine Ahnung... Aber wenn Dir der zweite (bisher noch unbekannte Link - auch ich finde halt mal ein Korn :mrgreen: ) trotzdem zu weiteren Ideen und vielleicht "Verbesserungen" weiter hilft, umso schöner. 8)

Aber ernsthaft, Dein Rolli passt schon so wie er ist; ich nehme hier eh was kommt, das passt so oder so immer! :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rollis in Braunsweiler
BeitragVerfasst: 06.05.2015, 19:22 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 1001
Hallo zusammen,
schon wieder ist viel Zeit vergangen, das es in dieser Rubrik etwas Neues gab.

Heute gibt es die Indienststellung des Rollcontainer PG12 zu vermelden. Beladen ist der Rollcontainer mit 11 Feuerlöschern.

Hier die Bilder dazu.
Bild Bild Bild.

Neben den üblichen Modellbaumaterialien wurden auch Teile aus der Elektroinstallation verwendet. So bestehen die Halter der Feuerlöscher aus Kuppelstücken für Elektroschutzrohre.

Ich hoffe das die nächsten Rollcontainer nicht wieder so lange auf sich warten lassen. Parallel zu dem Modell sind gleich noch vier Fahrgestellrohlinge entstanden.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Brandbekömpfung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rollis in Braunsweiler
BeitragVerfasst: 06.05.2015, 22:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3619
Hallo Wolfgang,

wieder einmal erste Sahne!
Deine Modelle sind immer wieder eine Augenweide!

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: RC- Schaum
BeitragVerfasst: 11.03.2017, 18:27 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 1001
Hallo zusammen, auch hier hat sich lange nicht mehr getan.

Es gibt wieder mal einen neuen Rolli zu vermelden und ein weiterer wurde etwas optimiert.

Mit dem neuen Rollcontainer wurde die Schaummittel-Logistik im Einsatzfall weitreichend optimiert. Mit einem Rollcontainer stehen damit fast 400 Liter Schaummittel zur Verfügung, das vor Ort mit einer Fasspumpe in kleinere Gebinde umgefüllt werden kann.

Bild
Klar ist, das so ein Rollcontainer in der Realität gewichtsmäßig die empfohlene Grenze deutlich übersteigen würde, aber das stört im Modellbau nur wenig.

Der RC- CO2 wurde mittels ein paar Schilder auf den neuesten Stand der Gefahrgutkennzeichnung gebracht.

Bild

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Brandbekömpfung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rollis in Braunsweiler
BeitragVerfasst: 17.03.2017, 12:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3619
Hallo Wolfgang,

wenn man die Bilder betrachtet, könnte man meinen, es handelt sich um Rollis im Maßstab 1:1... 8)

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rollis in Braunsweiler
BeitragVerfasst: 18.04.2017, 20:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 1001
Hallo zusammen, so schnell gab es schon lange keine Neuigkeiten bei den Rollcontainern.

Auch bis Braunsweiler hat es sich mittlerweile herumgesprochen, das Rollcontainer im Gelände nicht unbedingt so prickelnd zu handhaben sind. Aus diesem Grund wurde jetzt ein Materialsatz für ein kombiniertes Gelände-/ Schienenfahrwerk beschafft. Hier montiert an einen Rahmenrohling.

Bild Bild Bild

Angeregt durch den Materialsatz der Firma Jerg https://www.youtube.com/watch?v=lwjOZQ2_nAYwurden die entsprechenden Bauteile für die Rollcontainer Modelle aus Messing Profilen und Kupferblech hergestellt. Aufgrund der abweichenden Bauart meiner Rollcontainer-Rahmen musste die Befestigung aber nach dem Motto "Schaun wir mal was sich realisieren lässt" frei interpretiert werden. Für die Befestigung bekommen die Container lediglich ein Z-förmiges Profil vorne und hinten angeklebt an dem die Achskörper festgeschraubt werden können. Bild
Jetzt müssen nur noch ein paar geeignete Rolli´s herausgesucht und umgebaut werden.

Im Moment ist erst einmal das Geländefahrwerk fertig. Für das Schienenfahrwerk sind aber bereits die verlängerten Steckachsen fertig, es fehlen aber noch die Schienenrollen. Hier muss ich aber erst noch nach passendem Material suchen.
Bild

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Brandbekömpfung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: RC- Plasmaschneider
BeitragVerfasst: 24.06.2017, 19:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 1001
Hallo zusammen,
es gibt wieder mal einen neuen Rollcontainer für die Feuerwehr Braunsweiler.
Das vorhanden Plasmascheidgerät und die dazugehörige Druckluftversorgungseinheit wurden einsatzbereit auf einem Rollcontainer verladen, d.h. Strom anschließen, Kabel ausrollen und los geht es.
Gleichzeitig ist dies der erste Rollcontainer, der standardmäßig mit der Aufnahmehalterung für Schienen- bzw. Geländefahrwerk ausgestattet ist.

Bild Bild

Bis demnächst
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Brandbekömpfung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rollis in Braunsweiler
BeitragVerfasst: 26.06.2017, 12:12 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4673
Auch wieder sehr gut gelungen, Wolfgang! :D Wie die anderen "Teile" vorher ja auch schon, was ich an dieser Stelle noch nachträglich anmerken möchte! 8)
Da beneide ich Dich direkt schon um den größeren Maßstab, da gibt es für die Detaillierung doch noch ganz andere Möglichkeiten, als bei uns "Kleinkarierten"... :mrgreen:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rollis in Braunsweiler
BeitragVerfasst: 27.06.2017, 11:54 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 1001
Hallo Ralf,
da hast du natürlich recht mit den Detailierungsmöglichkeiten. Aber du kennst sicherlich auch den Spruch: Dem einen Fluch, dem anderen Segen", oder auf gut deutsch jedes Ding hat zwei Seiten.

Ich kämpfe dafür mit dem häufig erheblichen Mehraufwand der Detailierung und natürlich ist die Auswahl an passendem Zubehör bei euch "Kleinkarierten" doch deutlich umfangreicher. Was meinst du was ich mir seit einiger Zeit für Gedanken mache wo ich vernünftig aussehende Spaten und Besen herbekomme für mein DMF. Das Puppenhauszubehör bietet da leider nichts gescheites. So wie es im Moment auusiehr wird nur die eigene Feinblechnerei übrigbleiben.

Apropos DMF. Ich habe am vergangenen Wochenende endlich mal die Kabine gespachtelt nach immerhin 4 Monaten Trockenzeit.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Brandbekömpfung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rollis in Braunsweiler
BeitragVerfasst: 27.06.2017, 23:42 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4673
Oooohhhh ja, der Fluch ist mir durchaus bekannt, der bringt mir selber gerade mächtig Ärger und Probleme ein! (Wenn aus ursprünglich als Einzelstücke gedachten Modellen plötzlich noch mehr gleiche werden sollen... :? )

Und was Puppenstubenzubehör zu bieten hat bzw. eben nicht, weiß ich zufälligerweise auch, ist in einigen Bereichen echt nicht so pralle. Aber Feinblechnerei - trotz allem ein Segen, wer da Zugang zu hat. Ich würde halt zu Plastik, Fräse (Handbohrmaschine) und Farbe greifen, mehr wäre bei mir nicht drin. :roll:
Aber wäre doch langweilig, wenn es schon alles fertig gäbe... :P :mrgreen:

Tatsächlich doch nur vier Monate Trocknungszeit, ich hatte ganz ehrlich mit mehr gerechnet, kein Witz. Es gibt doch diese Zweikomponenten-Knetmassen, die trocknen sehr schnell. Ein bei solchen großen Teilen vielleicht teurer Spaß, in Anbetracht des Zeitgewinns aber vielleicht doch eine Alternative; stabil genug soll das Zeug ja auch sein...

Wie auch immer, ich wünsche weiter so tolle Ideen und allzeit gutes Gelingen, Wolfgang! :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rollis in Braunsweiler
BeitragVerfasst: 28.06.2017, 07:32 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 1001
Hallo Ralf,
die 4 Monate waren nicht dem reinen trocknen geschuldet. Ich brauchte nur mal etwas Platz in der Werkstatt und Abstand von dem Modell. Jetzt kriege ich langsam wieder Lust weiterzumachen.

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Brandbekömpfung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rollis in Braunsweiler
BeitragVerfasst: 28.06.2017, 14:08 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4673
Hallo Wolfgang,

na gut, wie lange es nun tatsächlich gebraucht hat, lässt sich also nicht feststellen. Dennoch dürften die vollen vier Monate sehr gut hinkommen, nach meiner eigenen - ausgesprochen unliebsamen - Erfahrung! Ich werde nun bei großflächigen Verklebungen, insbesondere wenn zwei verschiedene PS-Sorten verbunden werden müssen (z.B. weißes PS und klares, wie CD-Hüllen), rein auf Sekundenkleber ausweichen. Da halten sich die Trocknungszeit und zukünftige "Überraschungen" doch etwas mehr in Grenzen... :? :roll:

Dann halte Dich mal ran, bevor die Lust am Weitermachen wieder verfliegt! :mrgreen:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: RC- Vegetationsbrand -- der Rübenretter
BeitragVerfasst: 09.07.2017, 19:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 1001
Hallo zusammen,
schon wieder gibt es einen neuen Rollcontainer in Braunsweiler.

Wie bei den Geräten zur Waldbrandbekämpfung vor ein paar Tagen schon angekündigt wurde ein neuer Rollcontainer, beladen mit zahlreichen Geräten zur Vegetationsbrandbekämpfung in Dienst gestellt.
Beladen ist der Rollcontainer fast ausschließlich mit Geräten für die "Fußtruppen", die eine Brandbekämpfung mit geringstem Wassereinsatz durchführen sollen. Im Einzelnen sind verladen Feuerrechen/ McLeod Tools/ Feuerpatschen/ Stapelbox mit 10 x 30m D. Schlauch sowie Taschen mit Schreibmaterial.
Bild Bild Bild

Vielleicht fällt mir mit eurer Hilfe noch das eine oder andere Gerät ein, das verladen werden könnte. Ich habe schon mal an Tragekraxen und eine auf dem Rücken tragbare Kleinstpumpe mit Zubehör gedacht. Mal sehen was noch kommt. Die Suche im Materiallager war zumindestens nicht sehr erfolgreich

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Brandbekömpfung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rollis in Braunsweiler
BeitragVerfasst: 22.01.2018, 13:01 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3619
Hallo Wolfgang,

da hast du ja wieder tolle Dinge auf die "Rolliräder" gestellt - alle absolut gut gelungen und sehr sehenswert!

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de