Aktuelle Zeit: 04.08.2020, 21:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.10.2007, 16:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1899
Moin zusammen,
nach etwas längerer "Schaffenspause" :( (viel Arbeit und in den Frühjahrs und Herbstmonaten viel Ausbildertätigkeit an der Kreis Feuerwehrschule) geht es nun wieder langsam los. Nach längerer Suche konnte die Abteilung - Historische Fahrzeuge - ein wirkliches Sahnestück an Land zeihen! So konnte ein Rüstwagen Bj. 1932 auf MB L 8500 ergattert werden, der nun auf seine Restaurierung bzw. Wiederauferstehung wartet. Nach öffnen der Schachtel (Schock :shock: und Begeisterung :D ) liegt nun ein gut sortierter, optimal verpackter (mit div. Schaumstoffzwischenlagen) Bausatz mit ca. 100 sehr schön gegossenen, geprägten und super sauber geätzten Platienen, Gussteilen und einer 7- Seitigen mit vielen farbigen Bildern versehenen Bauanleitung in der Werkstatt der seinen Preis von 127.-€ wirklich Wert ist. Nun ist aber ein Modell aus Messing nicht gerade Standard bei mir und ich muss nun erst einmal sehen was evt. geklebt werden kann und was gelötet werden muss. Anfangen musste ich natürlich schon (immer ein bisschen nebenbei) :wink: . Bis jetzt waren alle Teile sehr passgenau und bedurften (außer dem Entgraten) keinerlei Nacharbeiten. Sämtliche Knick- und Biegestellen sind vorgeätzt und dennoch so stabil, dass sie auch mehrfach nachgerichtet werden können.
Das Fargestell mit beweglicher Hinterachsaufhängung und lenkbarer Vorderachse wurde bis jetzt nur geklebt, lediglich die fixierung der hinteren Abstützrollen wurde gelötet.

Bild Bild Bild Bild Bild

auch auf diesem Wege nochmal ein herzliches Dankeschön an Herrn Woytnik - ist ein echt geniales Teil geworden!

Fortsetzung folgt.....

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.10.2007, 16:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7559
Hallo Guido,

na da hast du dir ja was vorgenommen! :roll: Ich finde das Fahrzeug auch super genial und toll detailliert - ist seinen Preis auf alle Fälle wert. Ich dachte aber das der Aufbau wenigstes schon komplett, z.B. in Resin gegossen, wäre! Irrtum meinerseits! :cry: :cry: Viel Spaß beim lackieren; kleiner Tipp: die Messing-/Ätzteile unbedingt mehrmals reinigen, sonst blättert die Farbe wieder ab.

Ich bin jedenfalls auf jeden Bauabschnitt und das "Endprodukt" gespannt. Frohes Schaffen.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.10.2007, 16:30 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 4054
Ach du lieber Himmel!

WO ist denn der Motor und der Tank? :D


Für mich eindeutig zuviel Metall...

Bin gespannt wie es weitergeht! :shock:

_________________
Et Hätz schlät för Kölle...

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2007, 19:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1899
so gaaaanz langsam kann man erkennen was es mal werden soll..... 8)
wie schon gesagt, die Teile sind sehr passgenau und bis jetzt gibt es auch mit dem Kleben keine Probleme. Mal sehen ob ich es schaffe am Wochenende Fahrgestell und Fahrerhaus zu lackieren. Ist auf jeden Fall schon jetzt ein ganz schön schwerer Brummer.

Bild Bild

Fortsetzug folgt......

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2007, 23:29 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:21
Beiträge: 2554
Klasseteil!!!

_________________
Magirus forever!
http://www.modellfeuerwehr-floriansberg.de/index.HTML


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2007, 02:00 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 00:30
Beiträge: 872
Ist zwar absulut nicht meine Epoche - schaut aber bisher schon mal genial aus !!!

Gruß: Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2007, 20:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1899
In den "Museumswekstätten" wird weiter fleissig gedengelt, gebogen und zusammengebraten....
Sämtliche Pensionäre wurden ausgebuddelt um die Restauration möglichst originalgetreu hin zu bekommen. :D - und es tut sich was......
allein der olle Kranausleger besteht aus 13 Teilen :shock:

Bild Bild

Fortsetzung folgt.........

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2007, 20:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7559
Jawolla - Jawolla,

Guido echt ganz große Klasse!!! :shock: :shock: Mach mal weiter so, dass wird ein "Platzhirsch" in der Kategorie "Rüstwagen"! 8) :lol:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2007, 21:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1899
Moin zusammen,
nachdem die Arbeiten in den "Museumswerkstätten" gut voran gingen kamen nun erste Zweifel am Originalzustand auf, die "Honoratioren" wurden sich uneinig (das war so - nein das war anders!) und es kam wie es kommen musste....... :evil: :cry:
Einige Änderungen am Modell wurden fällig....... :roll: :roll: :x
zu meiner Erleichterung ist nun auch wieder ein wenig Plastik im Spiel.
Hier nun der aktuelle Stand.

Bild

Fortsetzung folgt...

Gruß Guido :wink:

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2007, 22:41 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 00:30
Beiträge: 872
Guido Brandt hat geschrieben:
Moin zusammen,
nachdem die Arbeiten in den "Museumswerkstätten" gut voran gingen kamen nun erste Zweifel am Originalzustand auf, die "Honoratioren" wurden sich uneinig (das war so - nein das war anders!) und es kam wie es kommen musste....... Einige Änderungen am Modell wurden fällig....... zu meiner Erleichterung ist nun auch wieder ein wenig Plastik im Spiel. Hier nun der aktuelle Stand.

Bahnhof ???

Macht dir das Metall keinen Spaß mehr, das du auf Roskopf-Kunststoff umstellst ????

Gruß: Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2007, 07:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 4054
:shock: Was passiert? Das Roskopf Ding sieht ja im Gegensatz zu dem Metalllgerät viel unschöner aus :cry:

_________________
Et Hätz schlät för Kölle...

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2007, 16:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7559
Hallo Guido,

nöööö - :roll: :roll: :roll: , ich glaube du willst uns auf die Rolle schieben. Es handelt sich doch bestimmt um ein "Vorserienmodell", oder? :D Das Roskopfmodell kann man doch kaum mit dem von Woytnik vergleichen! :wink: Stell mal deine Arbeiten ein, überzeuge den Museumsvorstand das der andere vorrangig zu bearbeiten ist und mach dich wieder an die "Restauration". :lol: :lol:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2007, 18:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 12:35
Beiträge: 4904
:shock: :shock: Warum :?: :?

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2007, 20:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1899
Ihr lasst euch aber auch keinen mm auf`s Glatteis führen...... :cry: :wink:

NATÜRLICH wird der Ursprungsplan umgesetzt! Ich hab nur das "Vorgängermodell", den ersten Versuch, die Probe wiedergefunden und hab gedacht ihr beisst an - aber "det war wol nüscht"...... :oops:

als Entschädigung ein Bild - kurz vor fertig - fehlen noch div. Kleinteile, Antriebsachsen, Spillwinde, Kranhaken mit Seil etc.. Dauert aber nicht mehr lange.

Bild

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2007, 20:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7559
JAAAAAAAAA, so ist er richtig! Sieht schon richtig gut aus! Deinen "Vorgänger" hatte ich so auch schon mal "in der Mache" - überzeugt hat es mich nicht, deshalb wurde der weitere Bau des Modell in die Kiste "Datwarwohlnischt" gelegt und schlummert dort vor sich hin.

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de