Aktuelle Zeit: 29.09.2020, 16:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 14.05.2010, 15:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2009, 00:24
Beiträge: 149
Wie wäre es für die Leiterhalterung mit dicker Alufolie? Mancher Schnellimbiss oder manche Fleischerei verwendet doch für einige Gerichte diese Alu-Assietten. Sie sind recht stabil und lassen sich auch einigermaßen knicken. Die Reinigung dürfte kein Problem sein oder Du hast einen Chinesen (oder ähnliche Verpfleger) Deines Vertrauens in der Nähe, die Dir ein sauberes Teil überlassen.
Ich habe es selbst in dieser Form noch nicht versucht, aber genug Material zum üben dürfte dann ja vorhanden sein.

Grüße Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 14.05.2010, 16:10 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 15:15
Beiträge: 1715
Hi Guido

Schick mir mal die Abmaße von der Halterung per PN. Habe da so eine Idee

Gruß Dirk :D

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=rlxXXdDO_6o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 14.05.2010, 16:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1900
Danke für die interessanten Vorschläge,
Das mit den Leiterhalterungen sehe ich nicht als so großes Problem. Jegliche Plastikversion ist mir leider vom Material her (optisch) zu dick . Das mit der "Peking Ente" werde ich mal (mittels einem aufopferungvollen Selbstversuch mit der Nr. 48) testen. :wink:

Ansonsten nehme ich meine, bewährten, Diskettenschutzdingsteile.
Bild

Damit kann man wunderbar z.B. Signalanlagen höher setzen,
Bild Bild

Ablageflächen gestalten
Bild
oder oder oder...... aber das gehört dann schon wieder in die Rubrik - Basteltipps - :mrgreen:


P.S. Bild

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 14.05.2010, 16:25 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2010, 14:31
Beiträge: 102
Hm also wegen der Leiterhalterung, ich könnte mir vorstellen, das man die mit viel technischem Know-how mit zB der Proxxon MF70 und einem T-Nuten-Fräser aus dem Vollen Fräsen könnte- geregelte und geplante Aufspannung vorausgesetzt!!!

Das mit den Diskettenschutzschiebern ist ein Dankenswerter Tipp 8) :wink:

_________________
http://www.ff-gamsen.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 14.05.2010, 20:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2008, 22:01
Beiträge: 362
Guido Brandt hat geschrieben:
Habe mittlerweile glaube ich ALLES was an Warnstreifen auf irgend einem Bogen drauf ist hier liegen. Ist aber immer viel zu breit. :cry: :cry:
Muss da aber irgendwie rauf :evil:


Hallo Guido,
wenn dir keiner die Warnstreifen drucken will oder kann dann hätte ich etwas von Microscale Decals für dich: http://www.microscale.com/Merchant2/mer ... de=60-4202
Die kleinen Flaggen haben bei 5mm Warnstreifenlänge genau die richtige Anzahl an roten und weißen Flächen. Ich habe einen Decalsatz vermutlich einmal bei Gunthers auf einer Börse gekauft.

Für die Leiterhalterung könntest du Evergreen 1,5mm L-Profile nehmen, einen Schenkel auf 1mm kürzen und an ein entsprechend hohes Flachprofil kleben.

Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 27.06.2011, 19:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1900
Moin zusammen,
Mal wieder etwas neues aus der Notbastelstube...... :lol:
Nachdem nun etwa 12 angefangene Modelle so neben mir herumliegen, habe ich gedacht - fang doch mal etwas neues an - :roll: :D
Weil die beiden (Berliner) Atego Konjunktur-Leitern immer noch auf Vollendung warten soll denn nun auch mit der Magirus-Leiter begonnen werden. Die Vorlage vom kleinen Autoladen und einigen netten Menschen, die an mich denken, lag nun auf dem Tisch. Erster Schritt - natürlich -alles auseinander nehmen. Einfachste Geschichte - das Fahrerhaus etwas "anhübschen".
Heckfenster ausgefeilt
Kopfstützen mit Rechtecklöchern versehen und eine Querstrebe eingesetzt
Halterung zwischen den Sitzen mit Helmen und 2-Meter Funk angeflanscht
Funkhörer mit (Spiral)Kabel instaliert
Handscheinwerfer ergänzt
Frontscheinwerfer farblich etwas angepasst
Lüftungsgitter in die Frontschürze eingesetzt (nicht hinten gegen geklebt)
Trittstufe vor dem Lüftungsgitter angebracht (Messing Riffelblech)
Kühlerschlitze schwarz hinterlegt
Frontblitzer eingesetzt
Blaulichtpötte versetzt
Hörner drauf

und feddich.........

Bild Bild Bild

sieht doch schon etwas besser aus - denke ich :wink:
Fortsetzung folgt.................

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 27.06.2011, 19:20 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2009, 15:41
Beiträge: 1281
Kann das sein das der einen Sprung in der Frontscheibe hat? Oder täusch ich mich?

_________________
ick bin een berlina xD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 27.06.2011, 19:29 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 4062
Warum sind die Hörner nicht aufgebohrt und an den Kompressor angeschlossen? :wink: :mrgreen:

Sieht echt super aus, toll was du bisher aus der Kabine rausgeholt hast. 8)

_________________
Et Hätz schlät för Kölle...

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 27.06.2011, 19:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17494
Zitat:
...toll was du bisher aus der Kabine rausgeholt hast.
Wieso rausgeholt? Guido hat doch was reingetan! :lol:

Und das schaut sehr gut aus! 8)

_________________
Denkt an eure Mitmenschen, tragt Mundschutz, haltet Abstand und achtet auf eure Gesundheit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 27.06.2011, 20:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 2232
Hallo Guido,

genauso muss das sein mit der Detailgetreue! Das Lüftungsgitter in der Frontschürze kommt sagenhaft gut rüber. Zur Inneneinrichtung der Kabine gibt es keine Steigerung.
Ich habe mir das Rietze Sondermodell der Leiter bisher verkniffen, weil so viele Veränderungen nötig sind, vor allem hinter der Kabine. Dann muss ich sowieso lackieren und kann, falls ich so eine Treppe doch noch bauen will gleich eine x-beliebige Version nehmen.
Bei der Scheibe würde ich keinen Sprung vermuten, sondern dass das Kunststoffmaterial dort beim Spritzvorgang von zwei Seiten zusammengelaufen ist und sich nicht hundertprozentig verbunden hat.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 28.06.2011, 10:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1900
Dank für das erste Feedback.
Das mit der Scheibe ist mir auch erst auf den Bildern aufgefallen. Ist am Modell so gar nicht auffällig und fast nicht zu sehen.
Zitat:
Warum sind die Hörner nicht aufgebohrt und an den Kompressor angeschlossen?

Bild

Ist ja auch noch nicht fertig..... :lol:
Aufgebohrt deswegen nicht - weil im Original diese (Modellbauerfeindlichen) Abdeckungen davor sitzen. Versuche laufen aber und Anschlüsse kommen dann auch noch dran (sonst funktionieren sie ja auch nicht.....) :wink:

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 28.06.2011, 22:47 
Offline
User

Registriert: 11.02.2010, 22:38
Beiträge: 19
Das mit der Scheibe scheint ein öfter auftretendes Problem bei der DLK zu sein, habe mir heute 3 Modelle von der Moskauer Knickleiter angeschaut und da sah die Scheibe genauso aus...

Ansonsten bin ich von der Detailtiefe seeeehr beeindruckt!
Gruß
Ludger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 17.07.2011, 16:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1900
Moin zusammen,
Hab ein Stündchen übrig gehabt und konnte etwas weiter machen.
Viel Zeit hat das "öffnen" der hinteren Leiterparkverkleidung am Maschinistenplatz gekostet. Alles vorbohren und dann mit dem Skalpell herausschnippeln..... :evil: Der (klappbare) Bedienfeldmonitor, das Setzen der (zunächst) hinteren Seilrollen im Leiterpark, das Einsetzen des (Messig) Lüftungsgitters und die Änderungen am Korb sowie an der Spitze des letzten Leiterteiles waren dagegen die reinste Erholung. Leider konnte der sehr schöne Rietze-Korb nicht übernommen werden, da er schon die neueste Ausführung darstellt und somit etwas zu breit ist. Zum Glück spuckte die Bastelkiste noch ein Vorgängermodell aus und so mussten nur die Korbeinstiege verpflanzt werden.

Bild Bild

Fortsetzung folgt......

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 17.07.2011, 17:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17494
Zitat:
...und dann mit dem Skalpell herausschnippeln.....
Boah! Respekt, was für eine Arbeit! :shock:

Manche Mitmenschen verkleiden sich oder ihre Modelle, Du entkleidest die Dame, äääh, Treppe.... :mrgreen:

_________________
Denkt an eure Mitmenschen, tragt Mundschutz, haltet Abstand und achtet auf eure Gesundheit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 17.07.2011, 19:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2008, 15:22
Beiträge: 413
Respekt für diese Detailarbeit! Damit machst du dir zwar viel Arbeit aber die Ergebnisse können sich sehen lassen. Mich würde mal interessieren, wie du die Bögen an deine Modelle machst. Ich habe zwar ein Verfahren dafür aber leider ist es etwas ungenau... Würde mich freuen wenn du das mal etwas umschreiben kannst. Oder nutzt du nur die Decals?

_________________
sägen, schleifen, lackieren, schneiden, fluchen, möblieren und beschriften... voller Service für Berliner + Chicagoer Einsatzwagen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de