Aktuelle Zeit: 29.01.2020, 04:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 17.07.2011, 21:52 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2009, 23:24
Beiträge: 146
Hallo Guido,

wie immer saubere Arbeit. Ich bin von den Details die Du umsetzt begeistert. Darf ich mir die abschauen? :oops:
Was macht eigentlich die Econic-Leiter?
@Edmond: Ich bin zwar nicht der Pressesprecher von Guido, aber in diesem Fall: Er nutzt das SoMo vom kleinen Autoladen, da ist der Swosh schon dran.

Gruß Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 18.07.2011, 08:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:15
Beiträge: 1865
Zitat:
Ich bin zwar nicht der Pressesprecher von Guido,
:lol: :lol: den kann ich mir auch leider nicht leisten - aber Recht hat er.

Zitat:
Darf ich mir die abschauen?
Aber bitte gerne doch.

Zur Frage von Edmond.
Sowohl als auch...... die DS-Decals sind zwar sehr schön, haben eine sehr gute Deckkraft und werden selbstverständlich auch verwendet. Zwar ist der Swosh in verschiedenen Größen vorhanden, nur leider passen diese nicht immer genau für alle Fahrzeuge. Dort wo es überhaupt nicht passt habe ich mir eine Methode "abgekupfert" die zwar etwas Übung verlangt aber ein zufiedenstellendes Ergebniss erzielt. Das MODELL auf den Scanner legen, mit Coral-Draw öffnen und dann den entsprechenden Swosh darüber zeichnen. Ausdrucken auflegen und aus weißem Decal ausschneiden.
Hat zumindest bei den Caddy`s funktioniert.

Bild

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 18.07.2011, 15:06 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2008, 14:22
Beiträge: 414
Danke für die Erklärungen. Ich lege das Modell auf Papier, zeichne die groben Umrisse ein, ziehe auf dem Papier dann den Bogen, schneide den aus, lege den auf das breite Tamya Abklebeband und ziehe dort die Bogenumrisse nach, schneide wieder mit dem Skalpel nach und klebe dann die Schablone (oder nach Bedarf das Negativ daraus) auf das Modell. Dann wird gepinselt.

_________________
sägen, schleifen, lackieren, schneiden, fluchen, möblieren und beschriften... voller Service für Berliner + Chicagoer Einsatzwagen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 18.09.2011, 17:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:15
Beiträge: 1865
Moin zusammen,
Da es doch tatsächlich an diesem Sonntag (schon wieder) geregnet hat - ein kleines Update der Treppe.
Die Trötentrichterabdeckungen konnten montiert werden :evil:
Der (von 4 auf 3-Mann geänderte) Korb wurde etwas angehübscht (Leuchtmittel fehlen noch)
Die Leiterablage wurde von Aufbau getrennt und mit Halterungen (aus Messingblech) samt Aufstiegsleiter versehen
Ein Abgasschlauch (ala U. Niehoff) wurde angebracht
Das untere Leiterteil wurde mit Umlenkrollen samt Auszugsseil für den Leiterpark ausgestattet
und der Plexiglaßschutz für den Maschinisten fand auch seinen Platz.

Bild Bild Bild Bild Bild

Fortsetzung folgt......

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 18.09.2011, 17:27 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2008, 22:51
Beiträge: 668
Moin Guido!

Weltklasse. Vor allem die Schallbecherabdeckungen. Kannst du bitte noch die Vorspannung der Auszugsseile überprüfen. Die könnte nicht ganz richtig sein... Zeigt mir doch, dass es noch mehr Wahnsinnige auf der Welt gibt und ich nicht alleine bin. 8)

Gruß, Thomas

_________________
Gebaut wird, was gefällt!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 18.09.2011, 17:35 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2007, 23:12
Beiträge: 2145
Hallo Guido,

so sieht(schon jetzt) ein spitzenmäßiges Drehleitermodell aus! Die Rollen und Seile geben das gewisse Etwas. Aber die freistehende Leiterauflage mit Halterung für die einhängbare Aufstiegsleiter ist erst recht allererste Sahne. Ich vermute mal, dass du zumindest einen Großteil der Leiterauflage neu bauen musstest, denn nach dem Abtrennen vom Gerätekasten wird zumindest der untere Teil gelitten haben. Wenn nicht, klär uns bitte auf, wie du die Leiterauflage heil und gebrauchsfertig abbekommen hast. Auch ein Bild von der einhängbaren Aufstiegsleiter würde mich noch sehr interessieren. Als Korb hast du doch vermutlich einen von Merlau geommen? Hier wäre eine Variante von Rietze(der 4-Mann Korb ist ein super Modell, aber die Mehrheit der Leitern hat noch den 3-Mann Korb) sehr willkommen.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 18.09.2011, 17:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:15
Beiträge: 1865
Dank euch für das Lob :D

@Thomas - die Spannung stimmt :wink: - was mir viel mehr Sorgen macht sind die Abgaswerte des Euro-5 Motors. Irgend etwas läuft da noch nicht rund.... :roll: :wink:

@Ulrich - das Einzige was irreparabel "gelitten" hat war leider die Aufbau-Stirnwand. Das ganze mit einem scharfen Skalpell einfach durchritzen. Der Ritze Kunststoff ist zum Glück sehr weich - hat mich auch beim "Skelletieren" der Leiterverkleidungen angenehm überrascht.
Adlerauge Niehoff...... :wink: Richtig - als Grundlage für den Korb dient der von Reinhardt. Es wurden "nur" die Einstiege vom Rietze Teil implantiert, die Ausschnitte im Korbboden gemacht und alles mit Loch- bzw. Krähenfußblech beplankt.
In der Tat klafft zwischem dem, sehr schönen, MBSK Ätz-Korb und der aktuellen Rietze Version eine unschöne Lücke.
Vielleicht erbarmt sich ja noch mal ein Ur-Modellbauer..... :lol:

Bild

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 18.09.2011, 19:36 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2007, 23:12
Beiträge: 2145
Hallo Guido,

danke für das aufschlussreiche neue Foto. Da kann ich mir etwas abschauen, denn diese Arbeit kommt auf mich auch noch zu.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 06.10.2011, 17:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:15
Beiträge: 1865
Es geht voran..... :D
Nachdem der Bestand an 0,2- und 0,3 mm Bohrern aufgefüllt wurde, konnten die (Auf)Trittflächen der DLK bearbeitet werden. Da der Dreck unter den (Preiser)Stiefeln natürlich nicht liegen bleiben darf - muss er dann auch die Möglichkeit haben nach unten fallen zu können.
Nach einigen Versuchen mit Lochblech wurde von der SEMtU (ServiceEinheitModellbautechnischeUmsetzung) enschieden - wir Bohren..... :evil:

Bild


Fortsetzung folgt....

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 06.10.2011, 18:00 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 20:29
Beiträge: 3920
Ach du Alarm! :shock: Wie kann man seine Nerven nur so quälen? :mrgreen: Respekt! 8)

_________________
Et Hätz schlät för Kölle...

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 06.10.2011, 18:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 19:22
Beiträge: 7532
Hallo Guido,

ist jetzt nicht dein Ernst, oder? :shock: :shock: Du hast x-wieviele kleine Löcher in ein Stück Plastik gebohrt???? Manchmal glaube ich ....... äh, gehört dann doch nicht hierher! :mrgreen:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 06.10.2011, 18:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 17182
Kaum zu glauben: :shock:

LOCH AN LOCH - UND HÄLT DOCH ! :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> http://www.nordstadt-forum.info/viewtop ... 47#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 06.10.2011, 18:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 14:15
Beiträge: 1723
Ähhmmmm Guido sonst haste keine Sorgen oder so :lol: Man auf was Du für Ideen DU kommst einfach genial. Aber die bohrerei hat sich echt gelohnt. Sieht Klasse aus. Bin mal gespannt auf was für Jecke Ideen Du noch bei Deiner DL kommst :mrgreen:

Gruß Dirk

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=rlxXXdDO_6o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 06.10.2011, 18:56 
Offline
User

Registriert: 18.02.2008, 13:32
Beiträge: 887
Hallo Guido,

ich bin in vielen Sachen auch schon sehr penibel, aber das ist echt der Hammer. :shock:
Aber diese Details, welche immer wieder neu erfunden werden, machen doch auch den Spaß an unserem Hobby aus.

Viele Grüße Oliver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Treppen
BeitragVerfasst: 06.10.2011, 20:48 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2008, 22:51
Beiträge: 668
Hallo Guido!

Sehr gut. Gefällt mir. Ich weiß auch nicht, was die anderen hier haben?! Ist doch normal. 8) :P

Allerdings solltest du drüber nachdenken, ob du die Riffelblechflächen so belässt. Ich finde die eher "grob" im Gegensatz zu den restlichen Details. Das jetzige hat nur zwei "Gnubbel" pro Raute und läuft auch nicht bis an den Rand der Fläche bzw. bis an die Griffmulden. Das Riffelblech von FKS (oder ähnlich) würde sich da wesentlich besser machen. Auch, wenn´s viel Arbeit bedeutet. Ich habe es bei meiner Maggi-D-Leiter auch so gemacht.

Ansonsten, sehr schöne Arbeit.

Gruß, Thomas

_________________
Gebaut wird, was gefällt!!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de