Aktuelle Zeit: 27.01.2020, 13:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.03.2008, 21:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 11:35
Beiträge: 4895
Das mit dem Draht ist eine feine Idee!
Die Wirkung ist wirklich sehr gut.

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.03.2008, 13:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:15
Beiträge: 1864
@ Andreas
und wenn dann noch ein wenig Draht übrig ist, eignet es sich bestens für den Öl-Peilstab........... :lol: :lol: :wink:

Bild Bild

@ Thomas
ja - wenn ich wieder loslegen kann stehen noch 1ooo Projekte an :?
unter anderem natürlich die Vervollständigung der LHF Typen. Vom Prototyp bis zu dem Modulen.

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.03.2008, 14:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 19:22
Beiträge: 7532
Guido Brandt hat geschrieben:
ja - wenn ich wieder loslegen kann stehen noch 1ooo Projekte an :?
unter anderem natürlich die Vervollständigung der LHF Typen. Vom Prototyp bis zu dem Modulen.

Hallo,
na dann hau mal rein - bis 2009 ist nicht mehr lang! :wink: :wink:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.04.2008, 20:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2007, 17:14
Beiträge: 149
Guido Brandt hat geschrieben:
Wie es aussieht leistet es ja bei der FF Schwanbeck auch mit 23 Jahren auf dem Buckel noch gute Dienste.
Schönes Fahrzeug, dass hoffentlich noch lange lebt.......


Is zwar vielleicht off-topic, aber wer das passende Kleingeld parat hat, kann jetz so einen "Berliner Dackel" kaufen!!!

Hier der Link:
Feuerwehrfahrzeug-Markt/LF 16/16 Bj. 1987 unter Löschgruppenfahrzeuge schauen!!! :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Dackel & nachfolgende LHF
BeitragVerfasst: 02.03.2013, 18:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:15
Beiträge: 1864
Moin zusammen,

Oh weia - wie ich sehe ist es schon recht lange her........ :oops:

Dann müssen wir den Feuerlöschkraftfahrzeugen mal wieder etwas auf die Sprünge helfen.

Als mir beim Aufräumen ein Karton der Fa. Märklin in`s Auge fiel konnte ich damit zunächst nichts Anfangen. Also Greifen und Auspacken. Siehe da - ein LF 16 auf MAN 450 - und so schwer.... :?: ein Metallmodell :roll: ! Keine Ahnung wie lange es schon im Dornröschenschlaf lag, aber - damit muss sich doch etwas machen lassen.

Ab in`s Vorbildarchiv und siehe da - ein LF 16, Bj.1958 auf besagtem MAN 450 Fahrgestell mit Aufbau der Berliner Glasenapp war im Fuhrpark. Also dann......

Auch ein passendes Brekina-Vorderteil konnte der Bastelkiste abgerungen werden. Auf ans Sägen und Feilen... Wenn schon das Feilen von Kunststoff-Modellen eine langwierige Angelegenheit werden kann, bei Metall passiert fast gar nichts..... :evil:

Das vorläufige Ergebniss, samt Evergreen-Dachbeladung, sieht dann so aus....

Bild Bild

Vortsetzung folgt.....

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Dackel & nachfolgende LHF
BeitragVerfasst: 02.03.2013, 18:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 17177
Ist ja irre, dass die beiden Modelle von zwei völlig verschiedenen Herstellern aus zwei völlig verschiedenen Materialien so gut zueinander passen! :shock:

Und dann noch mit doppelstöckigem Aua-Blaulicht! Ich glaube, der wird gut! :wink: :D

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> http://www.nordstadt-forum.info/viewtop ... 47#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Dackel & nachfolgende LHF
BeitragVerfasst: 02.03.2013, 20:25 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 5111
Auweia, ich bekomme noch nicht mal zwei Brekina-Teile sauber und v.a. haltbar miteinander verbunden und Du kombinierst gleich mal Metall und Plastik, Guido. :shock:

Aber da muss ich Jürgen zustimmen, der wird gut! :D

Dass der nun besonders viel Arbeit macht, glaube ich gern - umso mehr wünsche ich weiter so gutes Gelingen! 8)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Dackel & nachfolgende LHF
BeitragVerfasst: 02.03.2013, 21:23 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2008, 22:51
Beiträge: 668
Moin!

Das ja mal n Ding. Auch, wenn ich nicht so auf Metallmodelle stehe, das gefällt mir ganz gut. Aber so richtig nach meinem Geschmack sind die Details. Schöne Dachbeladung. Top!!!

Entlackst du die Metallkarosse noch? Sieht mir, wie immer bei derartigen Modellen, nach einer sehr dicken Schicht Farbe aus. Wenn die runter ist, wird das Ergebnis der neuen Lackierung bestimmt wesentlich besser.

Gruß, Thomas

_________________
Gebaut wird, was gefällt!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Dackel & nachfolgende LHF
BeitragVerfasst: 03.03.2013, 12:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 14:15
Beiträge: 1723
Hey unser Guido lebt ja noch :mrgreen:

Klasse was Du aus dem Modell bis jetzt gemacht hast. Mein Vater hat dieses Märklin Modell auch auf nem Wagon. Er hatte es mir mal angeboten konnte damit aber nix anfangen. Na ja bis jetzt :wink:

Werde Deinen Bericht mal intensiv weiter verfolgen. Bin mal auf weiteres gespannt

Gruß Dirk 8)

PS: was is eigendlich aus Deinem Berliner Kran geworden :?: :?: :?:

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=rlxXXdDO_6o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Dackel & nachfolgende LHF
BeitragVerfasst: 03.03.2013, 13:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:15
Beiträge: 1864
Moin zusammen,
Dank für euer Mitgefühl und Zuspruch :wink:

Zitat:
doppelstöckigem Aua-Blaulicht!
alleine das Ding besteht aus 7 Einzelteilen.....

Zitat:
Entlackst du die Metallkarosse noch?
jo - kommt alles noch runter. Geht ja mit Verdünnung auf Metall wunderbar.

Zitat:
was is eigendlich aus Deinem Berliner Kran geworden?
:oops: :cry: - wie der Herstellername schon sagt - liegt der HERR hier gaaaanz LIEB und wartet

Bild

mit (geschätzten) 10.000 anderen Projekten auf seinen Stapellauf...

Bild Bild

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Dackel & nachfolgende LHF
BeitragVerfasst: 03.03.2013, 13:54 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2008, 15:48
Beiträge: 411
Moin Guido,
du bist einfach zu schnell. Ich hatte vor Jahren den Bestand eines Märklin-Händlers in Eutin gekauft. Seitdem liegen die Bestandteile des kompletten Löschzuges und warten, dass sich etwas tut.

Aber auf die Idee mit der Brekina-Kabine wäre ich nie gekommen! Wie hast du beide miteinander verklebt?

Das steht jetzt hier jedenfalls unter verschärfter Beobachtung.

Arne grüßt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Dackel & nachfolgende LHF
BeitragVerfasst: 03.03.2013, 14:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2007, 16:13
Beiträge: 1164
Hallo Guido,

ich bin sehr gespannt, was du noch aus dem Märklin Teil herausholst, gut sieht das auf jeden Fall schon aus!

Mir fällt ein das Ich auch noch so einen MAN hier habe und der mir noch nie so richtig gefallen hat :roll: :mrgreen: .
Ich glaube ich muss mir einen Brekina LKW besorgen.

Was verwendet du denn für ein Fahrgestell für das LF und wie hast du die Kabine zersägt?

Aber das mit dem Entlacken in Verdünnung dürfte sich doch jetzt als schwer gestalten da du ja schon die Kunstoffkabine angeklebt hast?

MfG

Steffen

_________________
Der mit der Feuerwehr Dieburg in klein!

Zug C - "Der Nachtalarmzug" der FF Dieburg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Dackel & nachfolgende LHF
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 16:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:15
Beiträge: 1864
Moin zusammen,

sooooooo - habe feddich

Vorbild:
1957 Nachdem bei der Fa. MAN bereits 1955 mit der Produktion der neuen Hauben-Fahrzeuggeneration begonnen wurde, hielten ab 1958 auch die ersten Fahrzeuge dieser Art Einzug in den Fuhrpark der Berliner Feuerwehr. Aufgrund der mittlerweile schon sehr mitgenommenen Fahrzeuge der Kriegs und direkten Nachkriegsjahre war der Bedarf an LF, TLF und Drehleitern entsprechend hoch. Für die von MAN gelieferten Fahrgestelle vom Typ 415 L 1 mit 150 PS fertigte die Berliner Aufbaufirma Glasenapp dann auch große Stückzahlen an. Zunächst noch mit Blaulichtern der Fa. Auer und Starktonhörnern von Bosch ausgestattet, stellte man nach Einstellung der Produktion bei der Fa. Auer ab 1965 auf die neuen Drehspiegelleuchten und auf Signalanlagen der Fa. Martin-Horn um. Da auch ältere Fahrzeuge nach- bzw. Umgerüstet wurden, kam es im Bereich der Sondersignalanlagen bei Fahrzeugen verschiedener Baujahre zu div. Kombinationen. Teilweise wurden, zur besseren Erkennbarkeit im Straßenverkehr, verschiedene Fahrzeuge mit weiß abgesetzten Motorhauben, Kühlergrillverkleidungen oder mit teillackierten Vorderradfelgen ausgestattet.

Bild Bild: G. Brandt Bild Bild:H.J.Schierz

Modell:
Grundmodell von Märklin, Nr. 18750, Vorderteil von Brekina, Dachfläche aus Gehrmann-Blech, Leiterhalterung – Evergreen/Eigenbau, Haspel ist ein Preiser/Roco-Mix, Steck- Schieb- und Hakenleiter ebenfalls von Roco. Decals von Woytnik.

Es wurden: die kompl. Front ausgetauscht, die Lufteinlässe zwischen Kühlergill und Scheinwerfern verschlossen (erst ab Bj. 1969), die Hecktür geändert eine Haspelhalterung, Bremskeile und Druckabgänge angebracht. Die Trittstufen überarbeitet und eine Lenkbare Vorderachse eingesetzt.

Bild Bild Bild

Bild Bild

Fortsetzung folgt........

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Dackel & nachfolgende LHF
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 20:48 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:21
Beiträge: 2557
Wow! Das Märklinteil ist ja nicht wieder zu erkennen! Tolle Arbeit!

_________________
Magirus forever!
http://www.modellfeuerwehr-floriansberg.de/index.HTML


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berliner Dackel & nachfolgende LHF
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 21:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 17177
jolie.de hat geschrieben:
Material-Mix ist der Modetrend. Sie können so wild kombinieren wie Sie wollen.
Schau'n mer mal, ob Dein Materialmix auch einen Modetrend auslöst! :wink: Voll en vogue, ey! :lol:

Aber die Haspel ist mir eindeutig noch zu nackig! :D

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> http://www.nordstadt-forum.info/viewtop ... 47#p123747


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de