Aktuelle Zeit: 14.08.2018, 21:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ZLF der WF Faserwerk Kelheim
BeitragVerfasst: 16.01.2017, 20:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2008, 19:49
Beiträge: 402
Ein sehr schönes und einmaliges ZLF besaß die WF des Faserwerks Kelheim. Eigentlich wäre es mit den Löschmittelmengen 2000 l Wasser/2000 l Schaummittel ein SLF, wurde aber bei der WF als ZLF betitelt. Dieses wurde von der WF 1972 auf einem gebrauchten Fahrgestell selbst gebaut und stand bis 2003 dort in Dienst. Also quasi Scratch-Bau in 1:1. Was die können kann ich natürlich auch und habe es 87x kleiner umgesetzt. :)

Basis ist ein Brekina-Modell dessen Radstand auf die originalen 3600 mm (41,4 mm in H0) verlängert werden musste. Ein Aufbau aus Platten und ein paar Profilen war hier schnell gebaut. Auf diesem lagen beim Original zuletzt Säcke mit Bindemittel, die unter der Plane ansatzweise zu sehen waren. Die Plane darüber wurde auf einer 1 mm-Platte gestaltet auf die ein paar 1,5 mm dicke Profilreste geklebt wurden. Darauf kam dann eine 0,1 mm Platte die mit Klebstoff weich gemacht wurde, so dass die Konturen der Profile darunter sichtbar wurden. Mit dem Ergebnis bin ich eigentlich ganz zufrieden.

Ansonsten nur noch ein paar Kleinteile, Farbe, Decals.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZLF der WF Faserwerk Kelheim
BeitragVerfasst: 16.01.2017, 20:56 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 633
Hallo Dirk,

wie immer ein tolles Modell eines ungewöhnlichen Vorbildes. Und eine interessante Idee die Plane zu gestalten.

Viele Grüße
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZLF der WF Faserwerk Kelheim
BeitragVerfasst: 16.01.2017, 22:06 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2007, 11:50
Beiträge: 1528
Hallo Dirk,

ein ungewöhnliches Vorbild, dass Du in ein wiederum außergewöhnlich detailliertes Modell verkleinert hast.

Immer wieder begeistern mich deine Rohbauten mit den vielen kleine Details!

Die Idee der Planen Herstellung ist merkwürdig, aber gut gelungen.

_________________
Grüße aus Hochfranken
Jochen

Aus Fehlern lernt man, aber man muss nicht jeden Fehler selber machen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZLF der WF Faserwerk Kelheim
BeitragVerfasst: 16.01.2017, 23:23 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2012, 20:01
Beiträge: 755
Stark, einfach nur stark...!! :shock:

Einzig die ollen Preiser-Roller wollen mir nicht wirklich gefallen - die werden Deinem Kunstwerk nicht so ganz gerecht... :wink:

_________________
Audienz bei Dr. Schallrauch? -> https://nordstadt-forum.info/viewtopic.php?f=93&t=16266


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZLF der WF Faserwerk Kelheim
BeitragVerfasst: 16.01.2017, 23:35 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4621
Auch wieder ein außergewöhnliches "Gerät", sowohl als Vorbild als auch als Modell - sieht klasse aus (auch trotz Preiser-Schlappen ^^)! :D

Die Umsetzung der Plane ist in der tat extrem "speziell", wäre mir ehrlich gesagt zu ungesund: Ich musste schon mal feststellen, dass es u.U. mehrere Monate dauern kann, bis das Lösungsmittel des Klebers wirklich verdunstet ist und es dabei auch zu recht unliebsamen Überraschungen am Modell kommen kann. Aber ich gehe mal davon aus, dass Du das nicht zum ersten Mal gemacht hast, von daher... ;-)
Allerdings, wo bekommt man eine 0,1 mm Polystyrolplatte her?

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZLF der WF Faserwerk Kelheim
BeitragVerfasst: 17.01.2017, 13:33 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2838
Hallo Dirk,

dieses Vorbild ist schon echt ausgefallen. Und die Verkleinerung ist Dir wunderbar gelungen. Dass Modell sieht richtig klasse aus. Auch die Gestaltung der Plane ist Dir super gelungen.

Ich mag solche alten Fahrzeuge :D :D

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZLF der WF Faserwerk Kelheim
BeitragVerfasst: 17.01.2017, 15:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2007, 14:23
Beiträge: 169
Hallo Dirk,
das Vorbild ist schon außergewöhnlich und die Umsetzung ins Modell wie gewohnt sensationell gelungen.
Die Chromleisten auf dem Fahrerhaus gefallen mir besonders gut, außerdem noch, wie Du die Abgasanlage ins Bild gerückt hast.
Die war wahrscheinlich gerade im Rahmen einer Wartung bzw. des Umbaus neu montiert worden :wink: ?
Viele Grüße
Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZLF der WF Faserwerk Kelheim
BeitragVerfasst: 17.01.2017, 18:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2008, 19:49
Beiträge: 402
Ralf Schulz hat geschrieben:
Allerdings, wo bekommt man eine 0,1 mm Polystyrolplatte her?
Evergreen.

Und ja, ich hatte das Problem das sich die 1 mm Platte darunter durch den Kleber ständig verbogen hat. Da ich aber immer mehrere Modelle baue und diese dann zusammen lackiere, hat sich das Problem mit der Zeit gelegt.

Alex Glawe hat geschrieben:
Einzig die ollen Preiser-Roller wollen mir nicht wirklich gefallen - die werden Deinem Kunstwerk nicht so ganz gerecht... :wink:
Ich finde sie für die Epoche eigentlich gar nicht so schlecht. Jedenfalls besser als Brekina. Ist aber Geschmackssache.

Dirk Wiesner hat geschrieben:
Die Chromleisten auf dem Fahrerhaus gefallen mir besonders gut, außerdem noch, wie Du die Abgasanlage ins Bild gerückt hast.
Die war wahrscheinlich gerade im Rahmen einer Wartung bzw. des Umbaus neu montiert worden :wink: ?
Ja, ich denke schon. Auf meinen Bildern sieht die jedenfalls genauso aus.

Grüße, Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZLF der WF Faserwerk Kelheim
BeitragVerfasst: 17.01.2017, 22:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1924
Dirk Wieczorek hat geschrieben:
Was die können kann ich natürlich auch....
Nein, besser!

Dirk Wieczorek hat geschrieben:
Darauf kam dann eine 0,1 mm Platte die mit Klebstoff weich gemacht wurde, so dass die Konturen der Profile darunter sichtbar wurden.
:shock: Und ich dachte, ich hätte mit meiner Kuchenfolie den Stein der Weisen gefunden. Können bei so dünnem Material nicht Löcher durch den Klebstoff entstehen?

Klasse Modell wie immer!

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZLF der WF Faserwerk Kelheim
BeitragVerfasst: 18.01.2017, 00:27 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4621
@ Dirk:

Evergreen? Öha, schätze, ich sollte meinen Händler wechseln, war mir bisher völlig unbekannt! :roll: Muss ich wirklich nachher mal danach suchen...
Vielen Dank für die Info! :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ZLF der WF Faserwerk Kelheim
BeitragVerfasst: 25.02.2018, 09:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3517
Und noch ein LP und nochnal "Hallo Dirk!"... :mrgreen:

Ein besonderes Vorbild und sein Spiegelbild in 1:87!
Sehr schön ist dieses bemerkenswerte Fahrzeug von dir in unseren Maßstab umgesetzt worden.

Dirk Wieczorek hat geschrieben:
... ein Aufbau aus Platten und ein paar Profilen war hier schnell gebaut.

Dein Humor ist unbeschreiblich... :lol:

Viele Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de