Aktuelle Zeit: 15.12.2018, 14:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hornby ist krank - und Heico hustet auch schon...
BeitragVerfasst: 08.03.2017, 21:21 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2011, 11:46
Beiträge: 218
Hallo ;

Soeben habe ich von meinem Händler die Nachricht erhalten, das Vorbestellungen von Neuheiten, die noch nicht ausgeliefert wurden (LF 8 und RW 2), zumindest absehbar gestrichen wurden.

Auf der Internetpräsenz von Hornby sind diese gar nicht mehr gelistet und auch im "Fratzebuch" ist der letzte Eintrag von Ende Februar (s. folgenden Link und dann ein wenig nach unten scrollen) mit einem kurzen Vermerk, das vorläufig keine neue Modelle zu erwarten sind


https://www.facebook.com/Heico-Modell-868275316525394/?ref=page_internal&rc=p

Schade eigentlich, da die Modelle doch als gelungen zu betrachten waren und eine Alternative zu den nicht mehr erhältlichen Roco-Modellen der D-Reihe darstellten.

Gruß

Frank

_________________
chrashtender, alles was rot ist und rollt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magirus D-Einsatzfahrzeuge von Heico
BeitragVerfasst: 08.03.2017, 22:15 
Offline
User

Registriert: 30.04.2015, 21:51
Beiträge: 126
RW 2 und LF 8 gabs nicht mal bei Roco. Ist schon schade.

Andererseits hat ja Roco in seinem Messeprospekt eine Seite mit zivilen Automodellen drin. Anscheinend will man mal den Markt testen. Also könnte ja möglicherweise die Möglichkeit bestehen, dass man irgendwann mal die D-Reihe auch wieder aufleben lässt. Zumindest erinnert man sich an vorhandene Modellautoformen !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magirus D-Einsatzfahrzeuge von Heico
BeitragVerfasst: 09.03.2017, 13:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4719
Was hat z.B. das LF 8 an sich, dass es scheinbar als Modell verflucht ist?
Roco hatte es nicht mal überhaupt in Betracht gezogen (wird auch mit Sicherheit weiter nie passieren).
Heico gibt es auf halben Wege offensichtlich ohne Angaben von Gründen auf. Über die Gründe kann man deshalb nur rätseln, aber ich vermute schlicht mal, die Verkaufszahlen der bisherigen Modelle waren nicht im erwünschten Rahmen. Mit Verlaub: Warum wohl...?!? (Ich meine nicht die Qualitätsfrage bzw. mögliche Vorbildtreue...) Ich habe nicht viel Ahnung von BWL und dergleichen, aber es gibt wohl zwei Arten, die Entwicklungskosten wieder rein zu holen und am Ende was dran zu verdienen: Gleich mit einem ordentlichen Preis zu starten oder auf die Verkaufsmenge zu setzen. Wenn ich mir die Preisnachlässe der vielen Anbieter/Läden anschaue, die es schon bei den ersten Ankündigungen gegenüber der Heico UVP gab, gibt mir das zu denken. Heico/Hornby hat also auf Variante 1 gesetzt und bestimmt gleichzeitig auf die zweite zusätzlich gehofft. Scheint wohl nicht ganz aufgegangen zu sein.

Mit dem LF 8 hatte ich was besonderes vor, denn unsere Wehr hatte, wie schon mal erwähnt, genau so einen viele Jahre im Einsatz, es war auch das ausgesprochene Lieblingsstück eines Freundes, der selber bei der Wehr ist. Als dann die Ausmusterung angekündigt wurde, reiften in mir ein paar besondere Pläne...
Nun ist das LF 8 bereits seit einem guten 3/4 Jahr weg, das besondere Thema hat sich erledigt. Natürlich hätte ich immer noch gern ein Modell für meinen Freund und selbstmurmelnd für mich, es hätte mein offiziell letztes, größeres eigenes Projekt werden sollen. Satz mit "x"! Na ja, hat auch was Gutes: Wieder tüchtig Geld gespart.
Auf jeden Fall kann ich nur folgendes an die Adresse Heico/Hornby richten: Vielen Dank für gar nichts!


Sorry, ich weiß, diese Art der Kommentare sind (verständlicherweise) nicht gern gesehen, ich nehme auch alle möglichen Konsequenzen auf mich - aber das musste jetzt raus!

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magirus D-Einsatzfahrzeuge von Heico
BeitragVerfasst: 09.03.2017, 13:46 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1276
Das hat alles nicht unbedingt etwas mit Heico zu tun.

Der Mutterkonzern, Hornby aus GB, hat schon geraume Zeit so seine Problemchen. Und davon sind eben ALLE Töchter betroffen. U.a. eben auch Heico oder z.B. Airfix.

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magirus D-Einsatzfahrzeuge von Heico
BeitragVerfasst: 09.03.2017, 13:52 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4719
Na schön, dann muss man das halt in einen "Hornby-Thread" umwandeln - ändert aber nichts daran, dass die Informationspolitik ziemlich mau ist und die (potentielle) Käuferschaft vor den Kopf gestoßen wird...

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magirus D-Einsatzfahrzeuge von Heico
BeitragVerfasst: 09.03.2017, 13:55 
Offline
User

Registriert: 04.05.2007, 19:51
Beiträge: 282
Wenn natürlich ein Mutterkonzern mit wirtschaftliche Problemen (?) seine Töchter ihres finanziellen Bewegungsspielraumes beraubt darf er sich nicht wundern wenn die Töchter auch (wirtschaftliche) Probleme bekommen ... Kettenreaktion.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magirus D-Einsatzfahrzeuge von Heico
BeitragVerfasst: 09.03.2017, 22:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2011, 19:13
Beiträge: 249
"Vielen Dank für gar nichts" finde ich trotzdem etwas unfair. Sicher, schön wäre es gewesen, wenn LF8 und RW2 noch geliefert worden wären, aber hey, immerhin haben wir den Standard-Löschzug und das LF16TS bekommen (und die Pullmänner nicht zu vergessen), dafür sollten wir trotz allem schon auch ein bißchen dankbar sein.

Jetzt über die Ursachen zu spekulieren -- und potentiell gibt's davon ja reichlich, seien es doch stolze Preise, zuviele Varianten auf einmal, Probleme des Mutterkonzerns -- erscheint müßig. Hoffen wir lieber, daß die Modelle nur ein Weilchen auf Eis liegen und irgendwann doch noch erscheinen. Ich jedenfalls würde mich 2019 genauso darüber freuen wie 2017!

Liebe Grüße, Ermel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magirus D-Einsatzfahrzeuge von Heico
BeitragVerfasst: 09.03.2017, 23:52 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4719
Erik Meltzer hat geschrieben:
(...) immerhin haben wir (...) bekommen, dafür sollten wir trotz allem schon auch ein bißchen dankbar sein.
Grundsätzlich natürlich richtig, keine Frage.
Aber tut mir leid, dass ich an dieser Stelle etwas egoistisch bin: Mit all diesen Modellen kann ich nichts anfangen, auf das LF 8 habe ich hingegen gewartet, seit ich das Original kenne und Modelle sammle! Und nun wird es nach der großartigen und langen Vorankündigung ganz einfach ohne eine öffentliche/offizielle (auch nur kurze) Begründung quasi im Nebensatz gestrichen. Wenn ich da jetzt nicht enttäuscht sein darf, wann dann?
Wenn es vielleicht irgendwann mal in ferner Zukunft doch noch erscheinen sollte, woran ich aber ganz ehrlich ohnehin nicht mehr glaube, kommt das für mich zu spät, ich bin nämlich auf absehbare Zeit raus aus dem Hobby. Das ist leider unumgänglich, ich zögere es gerade nur noch irgendwie so lange wie irgend möglich heraus (dieses Hobby hat "leider" bekanntlich einen großen Suchtfaktor ^^)...
Meine Meinung hier ist also - definitiv und bekennend - subjektiv, dazu stehe ich! Mehr wird es allerdings nun dazu auch nicht mehr von mir geben.


Oh klasse, ich beginne hiermit die Seite 13 - warum wundert mich das jetzt nicht wirklich, das kann ja was werden... *hüstel* ;-)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magirus D-Einsatzfahrzeuge von Heico
BeitragVerfasst: 11.03.2017, 16:59 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 06:20
Beiträge: 730
Hallo zusammen,

Frank Kleinschmidt hat geschrieben:
Soeben habe ich von meinem Händler die Nachricht erhalten, das Vorbestellungen von Neuheiten, die noch nicht ausgeliefert wurden (LF 8 und RW 2), zumindest absehbar gestrichen wurden.

Jo, habe ich selbst schon im Neuheitenthread 2017 hier im Forum geschrieben - Zitat von der leider nicht mehr existenten (siehe unten) Hornby.de-Homepage:

"Beim Durchblättern der neuen Kataloge wird Ihnen sicherlich auffallen, dass einige neu angekündigte Modelle aus dem vorigen Jahr nicht enthalten sind. [...] In den aktuellen und zukünftigen Hauptkatalogen unserer Marken finden Sie ausschließlich Artikel aufgeführt, die wir im betreffenden Jahr auch tatsächlich zur Auslieferung bringen können. [...]"

Ferner schrieb Marc Schmidt von Mo87 ebendort im Forum dazu:

"dann ziehe ich dieses Messeberichtskapitel vor und fackle es hier ab:

Dass sie kommen, halte ich für einigermaßen sicher; an [...] der Konstruktion wurde seit der letzten Messe gearbeitet.
Wann und wie sie kommen, bleibt abzuwarten."



Das sind die Nachrichten zur Sache, die man einigermaßen positiv interpretieren kann. Auf der anderen Seite gibt es aber auch negative Anzeichen:

Die Adressen Hornby.de sowie die Hornby-Deutschland.de sind abgeschaltet bzw. leiten jetzt zum deutschsprachigen Teil von Hornby.com weiter. Die Homepage von Hornby Deutschland, auf der sich die oben zitierte Information fand und auf der, wenn ich mich richtig erinnere, auch stand, dass Vorbestellungen zunächst storniert werden, gibt es etwa seit der Messe nicht mehr. Bei Hornby.com resp. Hornby International wird die Marke Heico Modell nicht mehr gelistet (wie Frank oben auch schon schrieb).

Hinzu kommen, ebenfalls bereits von Frank, aber auch hier im Neuheitenthread erwähnt, die negativen Äußerungen auf der Facebookseite von Heico-Modell: "Vorläufig sind keine weiteren Modelle zu erwarten" usw.

Weiterhin schrieb wiederum Marc Schmidt im gleichen Posting im Mo87-Forum - wieder Zitat:

"Neue Fahrzeugmodell-Neuheiten wurden in der Tat nicht angekündigt. Hornby hat angesichts der verheerenden Ergebnissituation im Konzern sämtliche Projekte auf den Prüfstand gestellt, und genau da stehen derzeit auch künftige Modellauto-Projekte in 1:87 aus der Hornby-Gruppe."

Zusätzliche Info von mir dazu (hatte ich auch schon bei Mo87 geschrieben): Hornby musste im vergangenen Jahr direkt nach der Messe in Nürnberg große Verluste ankündigen, die Aktie fiel am 8.2.2016 von 84,00p auf zeitweise unter 19,00p, der Chef musste gehen usw. Der Neuheitenkatalog von Hornby wurde dieses Jahr von ca. 80 auf 28 Seiten eingedampft.

Es sieht also so aus: Einerseits hätte es die Heico Modelle (Pullmänner, Stromerzeuger und Magirus-Deutz "D") ohne Hornby im Hintergrund so höchstvermutlich nie gegeben, andererseits wirken sich jetzt die großen Schwierigkeiten des Mutterkonzerns leider sehr negativ auf die Marke Heico-Modell aus. Ich habe auch ein bißchen den Eindruck, dass die Deutschland-Niederlassung von Hornby bzw. Heico-Modell von dieser Entwicklung selbst etwas überrumpelt wurde - noch im Juli äußerte man sich bei Facebook durchaus positiv zu weiteren Formvarianten des "D", am 18.11. schrieb Heico-Modell bezüglich des LF 8, dass es wohl noch bis Mai/Juni dauern würde, am 29.01. und Anfang Februar heißt es dann plötzlich, dass mit LF 8 und RW "leider in absehbarer Zeit nicht zu rechnen" sei. Ich könnte mir daher vorstellen, dass man bei Heico-Modell momentan selber nicht so genau weiß, wie es weiter geht, oder im Hintergrund / intern schon Pläne für den Fortbestand geschmiedet werden - das wird man sicherlich aber zunächst nicht bei Facebook oder in Foren kommunizieren oder sich wie auch immer dazu erklären, bevor irgendetwas spruchreif oder eine Entscheidung gefallen ist.

Das ist alles ziemlich blöd, aber leider nicht zu ändern. Bleibt zu hoffen, dass Heico-Modell sich entweder unter dem Dach von Hornby wieder rappelt, oder eventuell unter einem neuen Dach unterschlupf findet (wer der Retter sein könnte, können sich die meisten bestimmt denken...). Ganz schlecht wäre es natürlich, wenn die Formen im Tresor von Hornby verschwinden (Roco lässt grüßen...), aber auch das wäre leider, siehe vorstehend, nicht zu ändern.


Gruß

Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magirus D-Einsatzfahrzeuge von Heico
BeitragVerfasst: 11.03.2017, 18:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1797
Wohl dem, der sich mit den (ja auch kritisierten) Maggis eingedeckt hat...... :wink:

wenn ich sehe was mittlerweile für ein ROCO TroLF an Euronen über den Tisch geht............. :shock:

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Hornby ist krank - und Heico hustet auch schon...
BeitragVerfasst: 13.03.2017, 20:54 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2012, 20:01
Beiträge: 826
Das weitere Schicksal von Heico resp. Hornby und deren Modellpalette ist ja an anderer Stelle schon breit erörtert worden - und ich will mich an Spekulationen (mangels Hintergrundkenntnis) auch garnicht beteiligen.

Zur Modellpolitik in Bezug auf die "Pullmänner" habe ich am Wochenende im Schaufenster eines geneigten Händlers in Westerland auf Sylt gleichwohl folgendes entdeckt, dass ich der amüsierten Leserschaft nicht vorenthalten möchte... :wink:

Bild

Augenzwinkernde Grüße
Alex

_________________
Audienz bei Dr. Schallrauch? -> https://nordstadt-forum.info/viewtopic.php?f=93&t=16266


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pullman-Löschzug von Heico-Modell
BeitragVerfasst: 13.03.2017, 21:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2007, 11:01
Beiträge: 329
Das ist gar nicht so amüsant, wie es wahrscheinlich sein soll.... :shock:
Wenn die Antwortmail mit dem "Inselaffen" wirklich von Heico stammt, dann ist das ein echtes Armutszeugnis. Unglaublich!
Der Händler macht zu Recht einen Ausverkauf! Wirklich schade um die schönen Modelle. Eine ähnliche Antwort gab es ja auf Facebook auch schon mal, ich meine im Zusammenhang mit den Magirus-Modellen. Möglicherweise muss dort eine Personalie ausgetauscht werden oder zumindest im Thema Kommunikation geschult werden.

_________________
Remember! Fahrzeugminiaturen von MisterMoon!
http://www.mistermoon.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pullman-Löschzug von Heico-Modell
BeitragVerfasst: 14.03.2017, 16:09 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 06:20
Beiträge: 730
Joar, na ja... Ich finde, der Aushang des Händlers ist irgendwo auch ein ziemliches Armutszeugnis. Auch wenn vor allem der letzte Satz der Antwort von Heico unpassend ist, nimmt er eigentlich lediglich das Niveau der Mail des Händlers auf: "welcher Bazi", "Prospekt ist so peinlich, dass man ihn keinem zeigen kann"... Erinnert mich stark an den "Diskussionsstil" in einigen Eisenbahnforen, in denen regelmäßig angesichts irgendwelcher Nebensächlichkeiten Schimpf und Schande im Stil der Händlermail über den Herstellern ausgeschüttet werden. Trotzdem sollte man sich als Hersteller natürlich nicht zu solchen Antworten hinreißen lassen, ein Zweizeiler "Danke für Ihren Hinweis, wir geloben Besserung" o.ä. wäre sicherlich besser gewesen. Und in geschäftlicher Korrespondenz (!) geht beides gar nicht, sowohl die Antwort, als auch die Mail und erst recht der Aushang des Händlers mit den neuen Spitzen "hoffnungslos überfordert", "nur noch peinlich??" Insofern: Ja, (auch) dieser Aushang ist "nur noch peinlich!!" (doppeltes Ausrufezeichen - muß anscheinend so :wink: ).

Gruß
Daniel

PS - um so interessanter übrigens dieser Satz der Antwortmail von Heico:

"Diese Problematik ist von den Modellbauern und Modellautosammlern genau und präzise verstanden worden, siehe dazu mehrfache Postings auf den einschlägigen Forenseiten wie "Nordstadt" oder "Mo87" [...] :!: :wink:

Bezieht sich im Gesamtzusammenhang der Antwort wohl auf diesen Satz:
Klausmartin Friedrich hat geschrieben:
Die Zuordnung zu Serien ist sicherlich gar nicht so wichtig, Hauptsache, die Modelle sind stimmig. Mal sehen, wie es wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pullman-Löschzug von Heico-Modell
BeitragVerfasst: 14.03.2017, 17:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16353
Mal davon abgesehen, dass der ehrenwerte Einzelhändler sich mit der Veröffentlichung einer nicht anonymisierten Mail auf ziemlich dünnes Eis begeben hat: :|
Der ganze unschöne Vorgang ist jetzt nahezu 2 Jahre her, bringt uns in Sachen Feuerwehrmodellbau keinen Meter weiter und kann also getrost als erledigt betrachtet werden!

Habe fertig! 8)

_________________
Bild Alle Jahre wieder... Bild
Ein Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
Bild
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> http://www.nordstadt-forum.info/viewtop ... 47#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pullman-Löschzug von Heico-Modell
BeitragVerfasst: 14.03.2017, 18:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2012, 20:01
Beiträge: 826
Jürgen hat geschrieben:
Der ganze unschöne Vorgang ist jetzt nahezu 2 Jahre her, bringt uns in Sachen Feuerwehrmodellbau keinen Meter weiter und kann also getrost als erledigt betrachtet werden!
Sorry, Chef! :?

Hatte auch schon überlegt, ob diese skurrile Korrespondenz wirklich hier hingehört - den von Daniel zitierten Satz, in dem "Nordstadt" in Mithaftung für diese eigenartige Bundesländerserie genommen wird, wollte ich unserem Kreise jedoch nicht vorenthalten... :twisted:
Daniel hat geschrieben:
...um so interessanter übrigens dieser Satz der Antwortmail von Heico: "Diese Problematik ist von den Modellbauern und Modellautosammlern genau und präzise verstanden worden, siehe dazu mehrfache Postings auf den einschlägigen Forenseiten wie "Nordstadt" oder "Mo87" [...] :!: :wink: !
Ich selbst zähle zumindest zu der (gefühlten) Minderheit, die ganz gewiss nicht "diese Problematik ... genau und präzise verstanden" hat... Denn von dem ersten und zweiten Schwung der Pullman-TLF und -LF (neutral rot/schwarz und HH-Kontrastfarben) war ich schlicht begeistert (daran bastele ich ja gerade!) - im dritten Schwung ("Bundesländerserie") zeigen sich jedoch m.E. die Schwächen, wenn ein eher seltenes Vorbild in der Großserie aufgegriffen wird und denen dann (zwangsläufig!) recht bald die Vermarktungsideen ausgehen...

Gerade im Fall der "Pullmänner" zeichnet sich nun wirklich eine Tragödie ab - wohin nämlich eine im Grunde geniale Idee und eine hervorragende handwerkliche Umsetzung (zumindest bei TLF und LF) auch führen kann... :roll:

Viele Grüße,
Alex


PS: Ich bin am Nürnberger Messestand der Rothenburger Kleinkunstwerkstätten auch einst recht rüde behandelt worden - aber wenn ich den nun bereits mehrfach selbst erfahrenen Top-Service aus Rothenburg samt derer Anschreiben mit der o.g. "Inselaffen-Email" vergleiche, erscheint mir so manche Lageentwicklung auf dem Modellautomarkt doch sehr plausibel... :wink:

_________________
Audienz bei Dr. Schallrauch? -> https://nordstadt-forum.info/viewtopic.php?f=93&t=16266


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de