Aktuelle Zeit: 04.03.2021, 19:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Polizeikäfer in den 50ern: offen oder geschlossen?
BeitragVerfasst: 25.01.2018, 17:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2011, 18:13
Beiträge: 342
Moin!

Es finden sich ja reichlich Bilder von deutschen Polizei-Volkswagen der frühen 50er Jahre im Netz: Limousinen Typ 11 mit und ohne Stoff-Faltdach, Cabriolets Typ 15 (Karmann) und offene Tourenwagen Typ 18, letztere in den Versionen mit Stofftüren (Hebmüller) und Blechtüren (Papler).

Während die Typ 18-Sonderbauarten in der Beschaffung in der ersten Hälfte der 50er Jahre durch die serienmäßigen, zweitürigen Typ 15 abgelöst wurden, konnte ich nirgends einen Hinweis finden, nach welchen Kriterien offene oder geschlossene Wagen beschafft wurden. Ein vages Gefühl allenfalls: je größer die Stadt, desto offener die Käfer?

Weiß jemand Näheres? Falls es einen Unterschied macht: am meisten interessiert mich Niedersachsen.

Liebe Grüße, Ermel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizeikäfer in den 50ern: offen oder geschlossen?
BeitragVerfasst: 25.01.2018, 18:59 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 05:20
Beiträge: 819
Hallo,

also wenn hier, im kleinstädtischen / ländlichen (niedersächsischen) Bereich, überhaupt mal ein Polizeiwagen auf Fotos dieser Zeit auftaucht, ist es eine ganz normale VW Käfer Limousine (allerdings habe ich mich bei einer Abbildung, die ich neulich sah, gewundert, dass die Kotflügel zu der Zeit schon weiß abgesetzt waren). Erzählungen zufolge soll der Dorfpolizist zweier angrenzenden Dörfer ansonsten eine Isetta in Polizeiausführung (wie in der Polizeihistorischen Sammlung ausgestellt) als Dienstfahrzeug genutzt haben.

Gruß
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizeikäfer in den 50ern: offen oder geschlossen?
BeitragVerfasst: 07.01.2021, 06:11 
Offline
User

Registriert: 09.10.2020, 14:25
Beiträge: 5
Hallo,

die altgedienten Polizisten, deren Dienstzeit nach 1920 begann, konnten sich ein geschlossenens Polizeiauto gar nicht vorstellen, denn Polizeifahrzeuge hatten zwecks schnellen Absitzens offen zu sein. Mit wenigen Ausnahmen wie Pkw für höhere Dienstgrade benutzte die Polizei offene Fahrzeuge. Daher wohl auch die Entwicklung der offenen VW.

Dann aber mußten immer mehr Streifenwagen usw. gekauft werden und die offenen Sonderausführungen wurden zu teuer. Dazu kam die zunehmende Technik auf dem Dach durch Blaulicht, Lautsprecher, Funkantenne usw. Also nahm man geschöossenene Wagen.

In meiner Heimatstadt fuhr ein offener VW noch bis etwa 1958, allerdings nur im Sonderdienst bei Umzügen usw. - oder wenn kein anderes Fahrzeug verfügbar war.

Euch allen ein gutes und gesundes Jahr 2021!

Uwe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizeikäfer in den 50ern: offen oder geschlossen?
BeitragVerfasst: 07.01.2021, 08:51 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2008, 15:48
Beiträge: 459
Guten Morgen,

Käfer-Cabrios gab es in Berlin einige, siehe hier:

Ich kann mich noch dunkel dran erinnern, dass diese noch bis Anfang der 70er beim Streifendienst entlang der Mauer eingesetzt waren.

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de